Anzeige
ANZEIGE

Superbooth 2022: Roland Aira Compact T-8, J-6 und E-4

Roland veröffentlicht drei neue Mini-Synthesizer der AIRA Compact-Serie: T-8 Beat Machine (Drum Machine und Bassline), J-6 Chord Synthesizer (Synth im Juno-Stil) und E-4 Voice Tweaker(Vocal-Prozessor/Looper).

Roland AIRA Compact: T-8, J-6 und T-4
Roland AIRA Compact: T-8, J-6 und T-4 (Quelle: Roland)

Rolands AIRA Compact Serie ist offenbar die Antwort auf die erfolgreiche Korg Volca-Serie und die in jüngster Zeit von Behringer angekündigten Mini-Synthesizer. Nicht nur optisch kompakt bewegen sich drei AIRA-Neuankömmlinge auch preislich im unteren Preissegment, das bei 199 € angesiedelt ist.

Roland T-8 Beat Machine

Die Roland T-8 Beat Machine ist eine Kombination aus Drummachine und Bassline-Synth, welche die Sounds der TR-808, TR-909 und TR-606 mit einem 16-Step-Sequencer kombiniert. Sechs Drumsounds – basierend auf Rolands ACB Modeling-Technologie – lassen sich jeweils in Lautstärke und einem weiteren Parameter regeln. Der Bassline-Bereich bietet die Parameter der TB-303. Für die Arbeit mit der T-8 stehen Fills und Zufallselemente für Bass, Rhythmus zur Verfügung. Eine integrierte Effekt-Sektion mit Delay und Reverb sorgt für die Klangveredelung. Laut Roland ist die T-8 ideal für spontane Acid-Jams auf der Handfläche.

Roland T-8 Beat Machine
Roland T-8 Beat Machine (Quelle: Roland)

Roland J-6 Chord Synthesizer

Nach ähnlichem Konzept wie die T-8 ist auch der J-6 Chord Synthesizer aufgebaut, der sich einer Variante des Juno–60 ACB-Modelings bedient. Mit seiner Kombination aus Akkord-Sequencer und Juno-60 Sounds bietet der J-6 ein vielseitiges Kompakt-Instrument. Zum Arbeiten stehen 100 Akkord-Sets für unterschiedlichste Genres im Zugriff, die mit Effekten wie Chorus, Reverb oder Delay ins passende Ambiente gerückt werden.

Roland J-6 Chord Synthesizer
Roland J-6 Chord Synthesizer (Quelle: Roland)

Roland E-4 Voice Tweaker

Harmonizer, Auto-Pitch, Vocoder, Looper und Glitch-Effekt, alles in einem, das ist der Roland E-4 Voice Tweaker. Audio-Signale können per Mikrofon oder Line-Eingang eingespeist und mithilfe von Slidern, Funktionstastern und dem Scatter-Regler bearbeitet werden. Eingebaute Effekte sorgen für die passende Wirkung.

Roland E-4 Voice Tweaker
Roland E-4 Voice Tweaker (Quelle: Roland)

Preis und Verfügbarkeit

  • Preise: Roland AIRA Compact T-8, J-6 und E-4 je 199 €
  • Verfügbarkeit: in Kürze

T-8 Beat Macine auf thomann.de

J-6 Chord Synthesizer auf thomann.de

E-4 Voice Tweaker auf thomann.de

Weitere Informationen zu diesen Produkten gibt es auf der Webseite des Herstellers.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
AIRA_1 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Michael Geisel

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Superbooth 2021: Superbooth 21: Rides In The Storm - sechs günstige Module für das Eurorack
Keyboard / News

Rides In The Storm aus Berlin hat zur Superbooth21 sechs neue Module im Gepäck, die sich auch preislich sehen lassen können.

Superbooth 2021: Superbooth 21: Rides In The Storm - sechs günstige Module für das Eurorack Artikelbild

FEG ist eine ADSR-Hüllkurve (loopbar) in 4 HP Breite. Für die manuelle Bedienung dienen zwei Tasten, die einerseits Loops aktivieren und einen One-Shot-Trigger-Modus aktivieren sowie die Hüllkurve manuell auslösen. Die Hüllkurve is manuelle und über CV in zwei Zeitbereichen umschaltbar und regelt einen Zeitbereich von 0,2 ms - 30 Sek. Ausgangsseitig stehen ein positiver und ein invertierter Output zur Verfügung. Das QEG Modul ist die vierfache Variante des FEG auf insgesamt 20 HP, welche durch 16 Trigger-Ausgänge, die für jede der vier Envelopes die Trigger-Signale Begin of Attack, End of Attack, End of Sustain und End of Release ausgeben erweitert wurde. Zusätzlich zum FEG bietet QEG noch einen invertierten Mix-Ausgang. DOC DOC ist ein diskret aufgebauter VCO in 6 HP mit warmem Klangcharakter. Das Modul ist mit Ausgängen für Dreieck, Rechteck und Sägezahn bestückt und bietet noch einen PWM-Input. Zusätzlich stehen dem V/Okt.-Eingang weitere Eingänge für lineare und exponentielle Frequenzmodulation sowie ein Reset-Input (Sync) zur Seite. Per Schalter kann der Oszillator in einen LFO-Modus versetzt werden. XXM, NGM und QUA XXM und NGM sind zwei neue Mixer. Während XXM ein 2×4- oder 1×8-Mixer für Audio- und CV-Signale ist, zeigt sich NGM als passiver 2×5-Mixer mit aktivem Gain, was sich für Audio und CV eignet. Das letzte Modul im Bunde - QUA  - ist ein vierfacher Abschwächer

Superbooth 2021: Cherry Audio Mercury-4: Roland Jupiter-4 jetzt als Plug-in
Keyboard / News

Cherry Audio, spezialisiert auf Software-Emulationen klassischer Synthesizer, veröffentlicht im Zeitraum der Superbooth21 mit Mercury-4 die Plug-in gewordene Version des legendären Roland Jupiter-4 Synthesizers.

Superbooth 2021: Cherry Audio Mercury-4: Roland Jupiter-4 jetzt als Plug-in Artikelbild

Cherry Audio, spezialisiert auf Software-Emulationen klassischer Synthesizer, veröffentlicht im Zeitraum der Superbooth21 mit Mercury-4 die Plug-in gewordene Version des legendären Roland Jupiter-4 Synthesizers. Bereits am 10. September 2021 teaserten Cherry Audio in einem kurzen Video worum es gehen könnte und es war bereits klar, dass es eine Roland Jupiter-Emulation werden würde - nun, es ist das Plug-in des Jupiter-4

Roland Zenology FX - Effekt-Plugin mit Effekten der Zen-Core Engine in der Roland-Cloud
Keyboard / News

Roland veröffentlicht mit Zenology FX alle Effekte der Zen-Core Engine in einem Effekt-Plugin in der Roland-Cloud.

Roland Zenology FX - Effekt-Plugin mit Effekten der Zen-Core Engine in der Roland-Cloud Artikelbild

Zenology FX ist ein neues Effekt-Plugin für MacOS und Windows und basiert der Zen-Core-Engine, die auch in zahlreichen aktuellen Roland-Hardware-Produkten zu finden ist. Mit Zenology FX separiert Roland die über 90 Effekte von der Zenology Engine und packt sie in ein separates FX-Plugin. Die Effekte reichen von authentischer Emulation von Vintage-Geräten bis hin zu neuen modernen Effekten. Im Angebot befinden sich Filter (Multimode, Isolator …), Modulationseffekte (Phaser, Flanger, Chorus, Ringmodulator, Slicer …) sowie Drives, Kompressoren, Limiter und mehr. Eine breite Palette von Delays (Multi-Tap, Tape-Echo, Modulation …), Looper, Lo-Fi, Pitch und Effektkombinationen. Leider sind im Zenology FX-Plugin keine Reverbs integriert. Alle Parameter des Effekt-Plugins lassen sich mithilfe einer Vielzahl an Parametern detailliert bearbeiten. Preis und Verfügbarkeit Roland Zenology FX ist ab sofort als Teil des Roland Cloud-Abonnementservices verfügbar und kann über eine Roland-Konto bis zum 31. Dezember 2021 kostenlos getestet werden

Bonedo YouTube
  • GFI System Skylar Reverb Sound Demo (no talking) with Novation Circuit Tracks
  • GFI System Orca Delay Sound Demo (no talking) with Novation Circuit Tracks
  • BOSS RE-2 Space Echo Sound Demo (no talking) with ASM Hydrasynth