Blog_Folge Bass
Feature
7
13.11.2017

Die 10 besten Bassriffs von Les Claypool

Krank, kränker, Claypool!

Die coolsten Basslinien des Anti-Stars

Les Claypool ist ohne Frage einer der abgedrehtesten Bassisten des Planeten! Spätestens seit 1993 - dem Jahr, als das Album "Pork Soda" seiner Band Primus den internationalen Durchbruch bescherte - ist Claypool zu einem Bassheroe der ganz besonderen Art geworden. Wir präsentieren euch seine besten Basslinien!

Unser YouTube-Fundstück der Woche beinhaltet zehn Riffs des 54jährigen, die kränker und abgefahrener kaum sein könnten. Sie zeigen einen wunderbaren Querschnitt aus dem musikalischen Schaffen des Liebhabers von Bässen der Companies Carl Thompson und Fender. Dieser Mann schert sich nicht um Chartplatzierungen und Szenetrends - er komponiert und produziert seit Jahrzehnten ausschließlich die Musik, die er machen möchte.

Auch spieltechnisch benutzt Claypool gerne das, was ihm für die Umsetzung seiner Ideen gerade passend erscheint: Fingerspiel, Slapping, Tapping, Strumming ... und das Ganze auch gerne auf dem Fretless. Was die Sache definitiv nicht einfacher macht! Und zu allem Überfluss übernimmt der Bassist, der auch bekannt für seinen überaus schrägen Humor ist, auch nur zu gerne noch die Rolle des Leadsängers.

Ihr seht schon: Wenn es diesen schrägen Vogel nicht gäbe - man müsste ihn glatt erfinden!

In diesem Sinne - Viel Spaß mit dem Clip!

Lars Lehmann (Leiter Bassredaktion)

Verwandte Artikel

User Kommentare