Anzeige

Online-Bass-Workshops mit John Taylor (Duran Duran)

Die Zeit in der Corona-Isolation treibt immer häufiger auch Musiker von hohem Bekanntheitsgrad dazu, eigene Videos zu produzieren, um die Langeweile zu bekämpfen. Auch der smarte John Taylor, seines Zeichens Bassist der 80er-Hitgaranten Duran Duran, verschafft Fans und Bass-Interessierten nun einen Einblick in seine Bass-Arbeit. In eigens produzierten Handyvideos zeigt er die Entstehungsgeschichte der größten Hits der Band – aus Sicht des Bassisten!

Screenshot aus dem unten verlinkten Video (Quelle: www.youtube.com/watch?v=rjcbWcL6gPc)
Screenshot aus dem unten verlinkten Video (Quelle: www.youtube.com/watch?v=rjcbWcL6gPc)

Den hochinteressanten Vlog von Studio- und Livebassist Lee Sklarhaben wir euch an dieser Stelle ja schon vorgestellt. Ebenso die nicht minder sehenswerten Clips der britischen Basslegende Guy Pratt. Nun lässt sich also auch der nach wie vor blendend aussehende John Taylor in die Karten gucken. Die Tutorials, die er in seiner Wahlheimat Los Angeles aufnimmt, werden auf dem YouTube-Kanal von Duran Duran veröffentlicht.

Duran Duran – 1978 in Birmingham gegründete – verkauften mehr als 100 Millionen Tonträger – zahlreiche Hits wie “Rio”, Girls On Film”, “A View To A Kill”, “Save A Prayer”, “Hungry Like The Wolf” oder “The Reflex” haben zumindest die älteren Generationen auch heute noch bestens im Ohr.
Die etwa siebenminütigen Filmchen dürften sowohl Fans als auch Bass-Interessierte begeistern. Dabei ist es nicht nur der Promistatus von Mr. Taylor, der diese Videos sehens- und hörenswert macht. Auch musikalisch hatte John Taylor in sämtlichen Schaffensperioden der Band immer eine Menge zu sagen und begeisterte mit höchst kreativen Basslinien.

Inhaltlich geht es in den Tutorials darum, Songs von Duran Duran aus Sicht des Bassisten auseinanderzunehmen und zu analysieren. Da John Taylor ein äußerst smarter britischer Gentleman ist, sind die Videos nicht nur hinsichtlich ihres Contents interessant, sondern werden auch sprachlich äußerst eloquent dargeboten. Gute Unterhaltung und toller Lernstoff sind hier also garantiert!
Übrigens: In den Clips kann man sich auch ein hervorragendes Bild davon machen, was für ein erstklassiger und hochkarätiger Bassist Mr. Taylor ist. Die Grooves werden von ihm gnadenlos tight und stilsicher (zum Teil sogar auf den originalen Instrumenten von damals!) dargeboten. Nicht selten stellt sich der heute 62jährige kurzerhand selbst ans Keyboard, um Synthie-Lines etc. zu präsentieren, singt parallel zu seinen Basslines, etc. Prädikat: super sehens- und hörenswert!
>>>Kennt ihr schon die umwerfende Live-Version von “Under Pressure” von David Bowie und seiner Bassistin Gail Ann Dorsey? Das ist Bassspiel mit gleichzeitigem Gesang in Perfektion – schnell hier klicken!
Als Beispielvideo habe ich für euch “Girls On Film” ausgewählt – viel Spaß mit dem Clip!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
Screenshot aus dem unten verlinkten Video (Quelle: www.youtube.com/watch?v=rjcbWcL6gPc)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Lars Lehmann

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
SchoolJam Online Recording Contest 2021 – Das Online-Voting startet bei bonedo am 18. Juni!
Magazin / Feature

Insgesamt gab es über 3.000 Einsendungen aus Homestudios. Auf Bonedo stehen jetzt 20 Titel zur Auswahl, aus denen ihr ab dem 18. Juni euren Favoriten wählen könnt.

SchoolJam Online Recording Contest 2021 – Das Online-Voting startet bei bonedo am 18. Juni! Artikelbild

Zusammen mit bonedo hat der SchoolJam e.V. Anfang März 2021 zur Teilnahme am ersten SchoolJam Recording Contest aufgerufen. Damit hat Deutschlands erfolgreichste Nachwuchsinitiative der Corona-Pandemie Rechnung getragen und den Contest komplett ins Netz verlagert. Die Resonanz war mit über 3.000 Einsendungen enorm – die „Hausmusik“ lebt. 

Digitaler Bass-Workshop: Die „BassCon Online“ geht in die dritte Runde!
Bass / News

Basscon Online, Pt. 3: Der von Ove Bosch organisierte internationale Online-Bassworkshop geht in die dritte Runde. Als Lehrer sind dieses Mal Adam Nitti, Dominique di Piazza, Ariane Cap und Lars Lehmann dabei.

Digitaler Bass-Workshop: Die „BassCon Online“ geht in die dritte Runde! Artikelbild

Der Erfolg der BassCon Online 1 im August und der BassCon Online 2 im November 2020 ebnet nun den Weg für den dritten Teil des bekannten internationalen Online-Bassworkshops. Dieser wird vom 16. bis 18. April online stattfinden. Die Liste der unterrichtenden Bassisten kann sich einmal mehr sehen lassen!

Online-Auktion: McCartney-Bass für 50.000 Dollar, anyone?
Bass / Feature

In der Auktion „GUITAR ICONS: A Musical Instrument Auction To Benefit Music Rising“ kann man derzeit auf Instrumente bekannter Stars bieten. Ein Highlight unter vielen ist ein Bass von Ex-Beatle Paul McCartney!

Online-Auktion: McCartney-Bass für 50.000 Dollar, anyone? Artikelbild

Die Instrumente bekannter Stars üben bekanntermaßen stets einen besonderen Reiz aus. Was haben diese Teilchen nur alles erlebt, auf wie vielen Bühnen wurden sie gespielt, wie viele Augen waren auf sie gerichtet? Im kalifornischen Auktionshaus "Van Eaton Galleries" läuft derzeit die Auktion "GUITAR ICONS: A Musical Instrument Auction To Benefit Music Rising". Mit der Auktion soll Musikern in der von der Corona-Pandemie schwer getroffenen US-Musikstadt New Orleans geholfen werden.

Bonedo YouTube
  • Markbass Little Mark 58R - Sound Demo (no talking)
  • Darkglass Microtubes Infinity - Sound Demo (no talking)
  • EBS Magni 502-210 - Sound Demo (no talking)