Bass
Test
7
03.06.2009

DETAILS

Video-Clip

Einfachheit ist auch bei dieser aus solidem Metall gebauten Preamp DI Box das oberste Prinzip. Bei diesem spartanisch ausgestatteten, für seine Größe relativ schweren Gerät finden sich zwei Fußschalter, drei Regler und vier Buchsen, das ist alles.

Per Fußschalter wird über die On/Off-Funktion die aktive Elektronik an- oder ausgeschaltet, die Mute Funktion schaltet das Signal stumm.

Die Regelmöglichkeiten beschränken sich auf Volume, auf den Bass mit + 13 dB bei 40 Hz und die Höhen mit ebenfalls +13 dB bei 4 kHz. Eine grüne LED zeigt darüber hinaus an, wenn die Klangregelung aktiv ist.

Die drei Klinkenbuchsen stehen für Instrument In, Preamp Out und Tuner, die XLR-Buchse ist mit einem Groundlift-Schalter ausgestattet und bedient den D.I.-Ausgang.

Die Sadowsky Preamp D.I. kann wahlweise mit einer 9V-Batterie oder einem 9V-Netzteil betrieben werden. Bei Batteriebetrieb zeigt eine rote LED an, wann eine bestimmte Schwellenspannung unterschritten und ein Wechsel angesagt ist. Ein Betrieb mit Phantomspeisung ist nicht möglich.

2 / 4
.

Verwandte Artikel

User Kommentare