NAMM_2020 Bass Hersteller_Ashdown
News
7
23.01.2020

NAMM 2020: 200 Watt starker Vollröhren-Verstärkertraum – der Ashdown CTM-200R

Wie seine Brüder - der CTM-300 und der CTM-100 - bezieht auch der neue Ashdown CTM-200R seinen erstklassigen Klang aus reiner Tube Power!

Im Inneren des drei HE hohen Gehäuses arbeiten vier KT-88 Endstufenröhren sowie verschiedene Vorstufenröhren, darunter zwei ECC-832, zwei ECC-82 und eine ECC-99. Die Transformatoren des Amps wurden im Werk im britischen Essex so designed und gebaut, dass stabile und solide Power zu jeder Zeit gewährleistet ist - "built to last!" lautet hier die Devise!

>>>Noch mehr NAMM 2020 Bass-News? Einfach hier klicken!<<< 

Die klangliche Bandbreite des Ashdown CTM-200R reicht von satten 60er-Sounds über röhrende 70er-Klänge bis hin zu einem kraftvollen modernen Allround-Basston. Durch Drücken des "Mellow"-Knopfes werden smooth-warme Cleansounds erzielt - will man aber das gegenteilige Ergebnis, so muss man den Knopf nur aus dem Klanggeschehen herausnehmen.

>>>Sensation von der NAMM 2020: Ashdown baut Bässe!<<<

Der Sound kann mithilfe der Schalter Deep, Mid Shift und Bright feingetuned werden. Jede Endstufenröhre verfügt über einen eigenen Bias-Regler und kann einzeln vom User ausgetauscht werden, sodass häufige Besuche beim (Röhren-)Techniker wirksam vermieden werden können.

Übrigens: Auch der DI-Ausgang und die Effektschleife sind röhrenbasiert, und natürlich kann zwischen einer Betriebsspannung von 115 oder 240 Volt gewählt werden!

Weitere Infos gibt es hier: www.ashdownmusic.com

Hier geht’s direkt zu den NEWS-Bereichen, einfach klicken:

Verwandte Artikel

User Kommentare