Anzeige

NAMM 2020: Sensation – Ashdown baut Bässe!

NAMM2020_Half-Eyecatcher_V04
Fotostrecke: 2 Bilder Hier seht ihr die Modelle “Low Rider” und “Saint” der neuen Ashdown-Bässe, …
Fotostrecke

Es ist wahrlich kein Geheimnis, dass Ashdown-Boss Mark Gooday und Star-Bassbauer Dan Lakin von Lakland aus Chicago seit vielen Jahren gute Freunde sind. Was lag da näher, als die Erfahrung der beiden Protagonisten effektiv zu bündeln und unter dem Namen “Ashdown Basses” eine eigene Bass-Produktlinie ins Leben zu rufen?
Immerhin: Sogar Ashdown-Boss Mark Gooday ist ja alles andere als ein unbeschriebenes Blatt in Sachen Bassherstellung, hat doch seine Ex-Company Trace Elliot schon in den 1990er-Jahren mithilfe der britischen Firma Status zum Beispiel den legendären T-Bass herausgebracht. Noch heute werden die T-Bässe von Kennern sehr geschätzt! 
>>>Noch mehr NAMM 2020 Bass-News? Einfach hier klicken!
Was anfangs eher als Gimmick gedacht war, nahm bei einem Business-Treffen zwischen Gooday und Lakin in den USA schnell Gestalt an und entwickelte sich flugs zu einem stattlichen Großprojekt. Herausgekommen sind nicht weniger als vier verschiedene klassisch anmutende Basslinien, bei denen Interessenten zudem die Qual der Wahl hinsichtlich mehrerer Optionen haben.
Hier die Ashdown-Bassmodelle im Einzelnen:

  • “The Low Rider”: ein waschechter Rocker mit offensichtlichen Anleihen beim Gibson Thunderbird
  • “The Saint”: schmusig-runde Korpusform und klassische P/J-Bestückung
  • “The Arc”: eine P-Bass-Kopie mit traditionellem Split-Coil
  • “The Grail”: Der Name sagt es bereits – hier wird dem Jazz Bass gehuldigt. “The Grail” ist zudem als Vier- oder Fünfsaiter sowie als Shortscale-Bass erhältlich.

>>>Auch neu auf der NAMM 2020: Ashdown stellt die Studio-Comboserie vor!

Alle Bässe besitzen Hipshot-Mechaniken, Dunlop Strap Locks, Wilkinson-Brücken, Dunlop Strings. Preislich werden die Instrumente zwischen 900 bis 1000 britischen Pfund liegen – Euro-Preise stehen noch nicht fest. Wir sind wirklich sehr gespannt, wie sich diese Teilchen im Test schlagen werden!
Weitere Infos gibt es hier: www.ashdownmusic.com

Hot or Not
?
Ashdown_Basses Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Lars Lehmann

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Bonedo YouTube
  • Bass Bridges Shootout - Sound Demo (no talking)
  • GR Bass One800 - Sound Demo (no talking)
  • Coated Bass Strings Shootout - Sound Demo (no talking)