NAMM_2018
News
3
26.01.2018

NAMM 2018: Malekko Drum-Module & Manther Growl und Update vorgestellt

Komplett analoge Drum-Module für Eurorack und Sequencer mit Synthesizer

Malekko bringen eine ganze Reihe an Drum-Modulen für Eurorack und zeigen den Manther, ein Sequencer mit Synthesizer – alles analog.

Es liegen keine Details vor in diesem Moment, doch lassen sich folgende Features wohl erkennen: Die Malekko Drum-Module wurden ungewöhnlicherweise mit Fadern ausgestattet, was die Erkennbarkeit von Weitem besser unterstützt. Der Eurorack-Formfaktor macht solche Module praktisch, und es vielen Fällen leichter auf kleinem Raum eine Reihe von Drumsounds unterzubringen, ohne das System unnötig groß zu gestalten. Anscheinend kann mit den Tastern eine 8-Step-Automation aufzunehmen, ohne einen externen Sequenzer zu bemühen. Manther, das dem SH-101 ähnliche Klangkonzept, funktioniert, so wie es aussieht. Mehr aber ist derzeit nicht im Äther.

Malekko zeigt Vierfach-Module, die dem Konzept von Doepfer ähneln, und die für polyphone Aufbauten nützlich sein könnten. Der "Random" bietet elf Zufalls-Ausgänge für entsprechend vielseitige Zufalls-Ergebnisse. Acht Ausgänge für weitere Zufälligkeiten plus 3 sequenzierte Zufälle. Eine Freeze-Funktion ist auch geboten. 

Preise / Verfügbarkeit:

Manther Growl: 499 USD Feb / März

Drums: 349 USD / April

Quad Envelope & Quad LFO: 299 USD / März

Random: 169 USD / März

Quad VCA: 199 USD / März

Hier gibt es Videos zu diesem Thema

Weitere Infos dazu gibt es auf der Webseite des Herstellers.

Verwandte Artikel

User Kommentare