ANZEIGE

Synthvoice-Module für Eurorack Modularsysteme

Was sind die besten Synthvoice-Module fürs Eurorack? Keine leichte Frage, da es in diesem Bereich inzwischen unzählige Optionen gibt. Die einen arbeiten digital, andere sind analog aufgebaut und sie alle haben natürlich jeweils unterschiedliche Stärken und Schwächen. Umso wichtiger ist es, einen Überblick über das aktuelle Angebot zu erhalten – und das liefern wir in diesem Beitrag.

Was ist ein Synthvoice-Modul fürs Eurorack?

Zunächst aber erstmal zur Grundfrage: Was ist überhaupt ein „Synthvoice-Modul“ im Eurorack? Unter diesem Begriff fallen alle Module, die eine komplette Synthesizer-Stimme in einem Modul bieten. Neben einem Oszillator umfassen sie dabei mindestens noch einen VCA, um den Sound des integrierten Klangerzeugers artikulieren zu können. Damit sind sie ohne zusätzliche Module mit vielen gängigen Sequenzern spielbar. Manche Synthvoice-Module verfügen neben einem Oszillator und einem VCA noch über weitere Elemente wie Filter, Hüllkurven, Effekte und immer öfter auch MIDI-Kompatibilität. Je nachdem wie groß der Funktionsumfang ist, variiert natürlich auch der Preis – dazu in der folgenden Liste aber später noch mehr.

Die besten Eurorack Synth Voice Module

OXI Coral

OXI Coral
Mit dem OXI Coral erhalten Eurorack-Musiker ein vielseitiges Modul für Lead-, Pad- und sogar Drum-Sounds – inklusive MIDI-Kompatibilität. (Foto: OXI Instruments)

Legen wir los mit einem besonders modernen und vielseitigen Synthvoice-Modul im Eurorack, dem OXI Coral. Das haben wir hier im Test bereits ausführlich ausprobiert – und es überzeugt insbesondere durch seinen übersichtlichen Aufbau bei zeitgleich umfangreicher Funktionalität. Mit über zehn verschiedenen polyphonen Oszillator-Modellen, MIDI-Anschluss, Tiefpassfilter, zwei Hüllkurven, Reverb und einem Stereo-Master-Output ist das Modul ein kompletter digitaler Synthesizer. Mit dem OXI One Sequenzer hat der Hersteller sogar noch einen passenden MIDI- und CV-Sequenzer im Programm, der bis zu vier Melodien parallel ans Coral übertragen kann. Zwei Geräte werden auf diese Weise zu einem mehr oder weniger kompletten Live-Setup, das sogar rudimentär für Drums genutzt werden kann.

Affiliate Links
OXI Instruments Coral
OXI Instruments Coral
Kundenbewertung:
(4)

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Make Noise Spectraphon

Make Noise Spectraphon
Eigentlich hat Make Noise das Spectraphon als klassischen Doppeloszillator konzipiert, es kann aber auch zur Synthvoice werden. (Foto: Make Noise)

Obwohl Make Noise sein Spectraphon als additiven Doppeloszillator im Stile eines komplexen Oszillators bewirbt, ist es doch mehr als das. Denn: Über die Steuerung der Teiltöne seines finalen Klangs ist es möglich, das Modul wie eine komplette Synthvoice zu steuern. Dafür müssen CV-Daten in einen oder beide 1V/Okt.-Eingänge und parallel Gates oder Hüllkurven in den Eingang „Partials“ gepatcht werden – und es entstehen moderne digitale Sounds mit experimentellem Charakter. Wenn das Modul nicht auf diese Weise gepatcht wird, kann es zudem als Spektraleffekt für externe Sounds eingesetzt werden. Es ist also ein echter Allrounder – wie wir bereits in unserem Test festgestellt haben.

Affiliate Links
Make Noise Spectraphon
Make Noise Spectraphon
Kundenbewertung:
(2)
Make Noise Spectraphon Test Artikelbild
Make Noise Spectraphon Test

Make Noise hat zur Superbooth 2023 einen neuen Oszillator vorgelegt: das Spectraphon. Wir haben das Modul auf Basis von additiver Synthese und Resynthese im Detail getestet.

09.08.2023
4,5 / 5
5 / 5

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Doepfer A-111-6

Doepfer A-111-6
Mit Oszillator, Filter und Hüllkurve bietet das Doepfer A-111-6 Modul alles Nötige, um fette Basslines und melodische Leads zu erzeugen. (Foto: Doepfer)

Auf nur zehn Teileinheiten bietet dieses Modul von Doepfer einen ganzen monophonen Synthesizer mit Oszillator, Tiefpass Filter, VCA und sogar einem integrierten Hüllkurven-Generator. Zwar kann der A-111-6 Miniatur-Synthesizer nicht via MIDI gesteuert werden, braucht dafür aber nur CV- und Gate-Informationen, um Sounds zu verbreiten. Die erzeugt ein kräftiger analoger VCO mit Sägezahn, Dreieck und Rechteck mit Pulsbreitenmodulation und noch einem Suboszillator. Zudem ermöglichen ein FM-Input sowie die starke Resonanz des Filters einige spannende abstrakte Klangexperimente. Damit ist dieses Synthvoice-Modul sowohl etwas für Einsteiger wie auch Fortgeschrittene, zu einem verhältnismäßig kleinen Preis.

Affiliate Links
Doepfer A-111-6
Doepfer A-111-6
Kundenbewertung:
(6)
MIDI-Basics - Workshop Artikelbild
MIDI-Basics – Workshop

Im ersten Teil geht zunächst um die absoluten Basics, damit jeder versteht, was MIDI überhaupt ist und was sich damit anstellen lässt. Danach gibt es zwei einfache “Hook-Up”-Anleitungen.

23.07.2013
5 / 5
4,5 / 5
10

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Behringer 110 VCO/VCF/VCA

Behringer 110
Für unter 100 Euro stehen im Behringer 110 ein VCO, ein VCF und ein VCA in einem Modul bereit. (Foto: Behringer)

Wer noch etwas günstiger als beim Doepfer-Modul wegkommen will, findet bei einer anderen Marke ein entsprechendes Angebot: das Behringer 110 Modul mit einem VCO, einem VCF mit zwei Inputs und zwei VCAs. Nicht nur emuliert es den klassischen Sound von Roland-Modularsystemen ziemlich authentisch, es bietet mit den zusätzlichen Inputs am Tiefpassfilter und am VCA noch eine breite Integrationsmöglichkeit anderer Module in größeren Systemen. Wie das Doepfer-Modul kann es ebenfalls via CV gesteuert werden, es braucht allerdings eine separate Hüllkurve. Für eine präzise Kontrolle verfügen alle weiteren Modulationseingänge über zugehörige Abschwächer, wodurch detaillierte Soundveränderungen möglich werden.

Affiliate Links
Behringer 110 VCO/VCF/VCA
Behringer 110 VCO/VCF/VCA
Kundenbewertung:
(43)

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Dreadbox Telepathy

Dreadbox Telepathy
Trotz seiner kompakten Größe kann das Dreadbox Telepathy 16 Presets speichern und verfügt neben einem Filter und einem VCA noch über Modulationsmöglichkeiten. (Foto: Dreadbox)

Analog und speicherbar zugleich: Diese Kombination findet man im Eurorack nicht sehr häufig. Umso spannender ist daher das Dreadbox Telepathy. Es überzeugt nicht nur mit einem analogen Oszillator, einem dualen Filter aus Tief- und Hochpass sowie einem analogen VCA, sondern ebenfalls mit integrierten Hüllkurven- und LFO-Optionen. Außerdem können 16 Sounds als wieder aufrufbare Presets gespeichert werden. Und wer mehr als nur eine monophone Stimme haben will, kann mehrere Telepathy-Module koppeln und gemeinsam via MIDI spielen. Ein spannendes Konzept, das auf der einen Seite extrem modular gedacht ist, aber auch für die Bühnenarbeit hervorragend geeignet ist.

Affiliate Links
Dreadbox Telepathy
Dreadbox Telepathy
Kundenbewertung:
(1)

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Befaco Oneiroi

Befaco Oneiroi
Das Befaco Oneiroi wartet mit einem Looper, mehreren speziellen Effekten und Zufallsoptionen en masse auf. (Foto: Befaco)

Noch recht jung, aber umso besonderer ist das neue Befaco Oneiroi Soundmodul aus Spanien. Es legt den Schwerpunkt ganz bewusst auf Soundscapes, Drones und andere Klangforschung. Dafür kann es sowohl mit einem Oszillator (Sinus/Supersaw) selbst vor sich hin dröhnen oder externe Sounds loopen. Die Resultate werden durch ein Multimode-Filter, einen 3-Band-Resonator, ein 2-Tap-Echo und einen Reverb geschickt, allesamt mit Parameterreglern direkt auf dem Panel. Für schnelle Änderungen der Klangfarbe gibt es mehrere Optionen zur Selbstmodulation sowie einen Zufallsmodus, der alle Parameter in unterschiedlicher Intensität verstellen kann. Ein Modul, auf das man sich einlassen muss – das aber dann umso mehr möglich macht.

Affiliate Links
Befaco Oneiroi
Befaco Oneiroi Bisher keine Kundenbewertung verfügbar

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Jomox Mod FM

Jomox Mod FM
Ein achtstimmiger FM-Synth mit analogen Filtern – das ist das neue Jomox ModFM Soundmodul für das Eurorack. (Foto: Jomox)

Ein großes Modul mit großem Sound: Mod FM von Jomox ist mit 1000 Euro das mit Abstand teuerste Modul in dieser Liste – aber auch definitiv das mächtigste. Es handelt sich um einen kompletter 8-stimmiger FM-Synthesizer im Eurorack-Format mit 4 Operatoren und 2 LFOs/VCOs pro Stimme. Ebenfalls integriert sind zwei analoge Filter und analoge VCAs. Jede Stimme hat eigene CV- und Gate-Eingänge, was den Mod FM also de facto zu nicht einer, sondern gleich acht Synth-Voices macht. Via MIDI und sogar USB-C ist das Modul extern spielbar – und CV-Modulationsmöglichkeiten bietet dieses polyphone Monster ebenfalls. Eine Anschaffung für die Ewigkeit.

Affiliate Links
Jomox Mod FM
Jomox Mod FM Bisher keine Kundenbewertung verfügbar

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Erica Synths Pico Voice

Erica Synths Pico Voice
Auf 3 TE sorgt die Pico Voice von Erica Synths für viele unterschiedliche, moderne Sounds – dank insgesamt acht Engines. (Foto: Erica Synths)

Schließen wir nach dem riesigen Mod FM die Liste mit dem kleinsten der hier vorgestellten Module. Die Erica Synth Pico Voice benötigt nur 3 Teileinheiten im Rack und ist auf ihre Weise eines der besten Synthvoice-Module fürs Eurorack. Denn sie bietet auf engem Raum sage und schreibe acht Klangerzeugungsformen: Karplus Strong, Wavetable, Pulsbreitenmodulation, Supersaw, Wavefolding, harmonische Saturation, ein Akkord-Synth und eine TB-303-Emulation sind an Bord. Sie werden über einen Button auf dem Panel ausgewählt und verfügen beim Spielen über zwei Parameter, die über Regler und/ oder CV bearbeitet werden können. Ein Tuning-Regler sowie Inputs für 1V/Okt-Signale und Trigger – eine interne Hüllkurve artikuliert die Sounds – komplettieren das Ganze. Für knapp 140 Euro bekommt man hier einiges geboten.

Affiliate Links
Erica Synths Pico Voice
Erica Synths Pico Voice
Kundenbewertung:
(6)

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen
Hot or Not
?
eurorack synthvoices modularsystem

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

Kommentieren
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bonedo YouTube
  • MOOG Labyrinth Sound Demo (no talking) - Preset Sheets
  • Behringer UB-XA Sound Demo (no talking, custom presets)
  • Roland GO:KEYS 3 Sound Demo (no talking)