Anzeige
ANZEIGE

Shakmat Triple Steeple und Bard Quartet Expand – Hüllkurvengenerator und Expandermodul für Eurorack

Shakmat veröffentlicht mit Triple Steeple und Bard Quartet Expand ein Hüllkurven-Modul sowie ein praktisches Expander-Modul fürs Eurorack.

Shakmat Triple Steeple und Bard Quartet Expand. (Quelle: Shakmat)
Shakmat Triple Steeple und Bard Quartet Expand. (Quelle: Shakmat)

Shakmat, bekannt für hochwertige Eurorackmodule hat zum Jahresende noch zwei Module parat. Einmal das Triple Steeple, einen dreikanaligen Hüllkurvengenerator und das Bard Quartet Expand, ein Expander-Modul mit unabhängigen Gate- und Trigger-Ausgängen für jeden Kanal.

Triple Steeple

Der Triple Steeple ist ein dreikanaliger Hüllkurvengenerator mit Kontrolle über Zeit und Symmetrie. Das Modul liefert mit fünf Hüllkurvenmodi, linearer oder exponentieller Reaktion eine hohe Flexibilität. Neben CV-Steuerung über die Zeit, einem zuweisbaren CV-Eingang und internen Normalisierungen kann das Modul neben einfachen Hüllkurvenformen auch komplexe Modulationssignale erzeugen.

Shakmat Triple Steeple Hüllkurvengenerator. (Quelle: Shakmat)
Shakmat Triple Steeple Hüllkurvengenerator. (Quelle: Shakmat)

Die wichtigsten Triple Steeple Features im Kurzüberblick

  • Dreifach-Hüllkurvengenerator mit dedizierter Steuerung von Zeit und Symmetrie
  • Fünf Modi: getriggert, gated, looped, gated loop und clocked loop
  • Lineare oder exponentielle Reaktion
  • Einstellbarer Hüllkurvenpegel
  • Timing von 2,5 ms bis 15 sek. (minimale Attack- oder Decay-Zeit von 250 Mikrosekunden)
  • VCA- und Accent-Modi dank zuweisbarem CV-Eingang
  • Eingabe- und Ausgabenormalisierungen
  • Speichern des aktuellen Zustands
  • Skiff-freundlich
  • Potentiometer mit Gummi-Einspritzung von Djtechtools
  • 8 HP breit

Shakmat Triple Steeple Produktseite

Bard Quartet Expand

Das Bard Quartet Expand fügt dem Shakmat Quad Quantizer mit zahlreichen neuen Features mehr Möglichkeiten hinzu. Mit dem Expander erhält man unabhängige Gate-und Trigger-Ausgänge für jeden Kanal. Über den MIDI-Eingang lassen sich Skalen über MIDI steuern oder das Bard Quartet-Modul sogar in ein MIDI-to-CV/Gate wandeln.

Shakmat Bard Quartet Expand Expander-Modul. (Quelle: Shakmat)
Shakmat Bard Quartet Expand Expander-Modul. (Quelle: Shakmat)

Die wichtigsten Bard Quartet Expand Features im Kurzüberblick

  • Fügt Trigger-Ausgänge und Gate-Eingänge für jeden Kanal des Bard Quartet hinzu
  • MIDI-steuerbare Skalenquantisierung
  • MIDI to CV/Gate-Modus mit optionaler Quantisierung
  • Skiff-freundlich
  • 2 HP breit

Shakmat Bard Quartet Expand Produktseite

Preise und Verfügbarkeit

Shakmat Tripple Steeple ist zum Preis von 265 € erhältlich, das Bard Quartett Expand-Modul kostet 105 €. Beide Module sind ab sofort erhältlich.

Weitere Informationen zu diesem Produkt gibt es auf der Webseite des Herstellers.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
Shakmat_1 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Michael Geisel

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Superbooth 21: Shakmat Banshee Set und Mod Medusa – Ein VCO und ein LFO fürs Eurorack
Keyboard / News

Gleich zwei neue Eurorackmodule kommen von Shakmat: Banshee Set, ein analoger VCO und Mod Medusa, ein komplexer LFO.

Superbooth 21: Shakmat Banshee Set und Mod Medusa – Ein VCO und ein LFO fürs Eurorack Artikelbild

Banshee Set ist ein VCO-Modul mit analogem Aufbau in 8 HP Breite, dessen Schwingungsform sich stufenlos von Sinus über Dreieck und Sägezahn bis Rechteck formen lässt. Ausgangsseitig stehen neben dem Vari-Out mit  Dreieck-Kern Outputs für Pulse, Saw und Sine zur Verfügung. Ergänzt wird das ganze durch eien Sub-Oktave, die Frequenz-Seitig eine oder zwei Oktaven unter dem VCO arbeitet. Mittels Schlater lässt sich der VCO in einen LFO-Modus Schalten, wodurch er zu einer flexiblen Modulationsquelle werden soll. auf der Eingangsseite gibt es Inputs für V/Oct, exponentielle FM, PWM sowie Sync und welche zum Ändern der Schwingungsform via CV. Shakmat Mod Medusa Mit Mod Medusa bieten Shakmat ein komplexes, algorithmisches LFO-Modul

Ladik S-316: 16-Step-Sequenzer für das Eurorack mit praktischer Steuerung
Keyboard / News

Ladik S-316 ist ein neuer 16-Step-Sequenzer mit 22 TE für das Eurorack mit flexiblen Reset- und S&H-Funktionen sowie einer praktischen Steuerung.

Ladik S-316: 16-Step-Sequenzer für das Eurorack mit praktischer Steuerung Artikelbild

Ladik S-316 ist ein neuer 16-Step-Sequenzer mit 22 TE für das Eurorack, mit flexiblen Reset- und S&H-Funktionen sowie einer praktischen Steuerung. Ladik S-316 bietet eine sehr einfach zu bedienende Oberfläche ohne Menü, kein Display, alles wird ohne Umwege direkt programmiert. Vergleichbar ist das S-316-Modul mit dem klassischen Doepfer A-155 Sequenzer, der ebenfalls einen recht unmittelbaren Workflow bietet. Geboten sind 16 Steps mit jeweils einem Step-CV-Regler und einem Step-On/Off-Schalter. So können Noten und Schritte sofort aktiviert und deaktiviert werden. Auch gibt es Regler für die Sequenzlänge (2 - 16 Schritte) inkl. LED und Gate-Länge (1ms – 6s) mit einer CV-In-Buchse. Der Notenbereich lässt sich auf 5 Oktaven unquantisiert, quantisiert (in Halbtönen) oder 2 Oktaven quantisiert (in Halbtönen) einstellen. Auch können Anwender von drei verschiedenen Richtungen profitieren: Random, Up (normal) und Up/Down (Pendulum). Letztere Funktion wiederholt den ersten und letzten Schritt. Eine Option zum Deaktivieren einer Wiederholungsfunktion im Zufallsmodus ist ebenfalls verfügbar. Weiterhin gibt es einen Clock-Eingang, einen Reset-Eingang und einen Gate-Ausgang, jeweils mit einer LED. Clock und Reset haben auch jeweils eine manuelle Taste. Das Ladik S-316 Modul Ladik bietet auch einige interessante Features: So offeriert z. B. Reset drei verschiedene Betriebsmodi:

AMSynths AM8325 OBIE-XA VCF - Oberheim OB-Xa Filter für Eurorack
Keyboard / News

AMSynths bringt mit dem AM8325 OBIE-XA VCF Modul die Filter des legendären Oberheimer OB-Xa analogen Polysynths in das Eurorack.

AMSynths AM8325 OBIE-XA VCF - Oberheim OB-Xa Filter für Eurorack Artikelbild

AMSynths bringt mit dem AM8325 OBIE-XA VCF Modul die Filter des legendären Oberheim OB-Xa analogen Polysynths in das Eurorack. Der Oberheim OB-Xa ist einer der beliebtesten polyphonen Analog-Synthesizer der Vergangenheit und auf dem Gebrauchtmarkt eine recht teure Angelegenheit. Klone von bewährter Technologie sind in den heutigen Tagen keine Seltenheit, sodass selbst der von vielen favorisierte Oberheim OB-Xa sogar bald von Behringer als Nachbau wieder in der Gegenwart erscheinen wird. Nichtsdestotrotz sind Komponenten wie die Filtereinheit des Oberheims auch für das Eurorack interessant, weshalb AMSynths nun mit dem AM8325 OBIE-XA VCF Modul die Filter des OB-Xa in das Eurorack transferiert. Das Filtermodul AM8325 ist 14 TE breit und eine Nachbildung der 2- und 4-Pol-Filter des Oberheim OB-Xa Synthesizers aus 1980 speziell für das Eurorack. In der Basis verwendet das Modul zwei AS3320-Filterchips

Bonedo YouTube
  • Red Panda Raster V2 Sound Demo (no talking) with Waldorf M
  • Meris LVX Modular Delay System Sound demo (no talking) with Waldorf M
  • Black Corporation Deckard's Dream MK II Sound Demo (no talking)