ANZEIGE

AJH Synth Tone Science Chance Delay – Zufall und Zufälligkeit per Impulsen

Das AJH Synth Tone Science Chance Delay ist ein Eurorackmodul, das Zufall und Zufälligkeit mit Impulsverzögerung und Impulsaufbereitung kombiniert.

AJH Synth Tone Science Chance Delay
AJH Synth Tone Science Chance Delay. (Quelle: AJH Synth)

Das AJH Synth Tone Science Chance Delay ist ein neuartiges Konzept für Eurorackmodule, das Zufall und Zufälligkeit mit Impulsverzögerung und Impulsaufbereitung kombiniert. Das Modul entstand aus einer Zusammenarbeit zwischen dem elektronischen Musiker/Komponisten @theianboddy und AJH Synth.

AJH Synth Tone Science Chance Delay

Technisch kann das Chance Delay Zufallsgenerator fungieren, aber auch Impulse für die Umwandlung von Trigger zu Gate strecken. Ebenso kann es Impulse für die Umwandlung von Gate zu Trigger verkürzen, Gate Delays und Subbass und auch Clock-Division „divide by n“ erzeugen. Dabei bietet das Eurorackmodul einen großen Regelbereich. Ferner kann man alle Funktionen auch manuell über das Frontpanel bedienen oder mit externen CV-Spannungen automatisieren. Die Chance kann dabei zwischen 0 und 100 % liegen. Die Verzögerungszeit am Gate-Ausgang kann dabei zwischen 0,5 ms bis 30 Sekunden liegen. Auch die Länge des Ausgangsimpulses kann dabei zwischen 0,5 ms und 30 Sekunden variieren.

Blockdiagramm
AJH Synth Tone Science Blockdiagramm. (Quelle (AJH Synth)

Der TRIG-Taster ermöglicht zudem die manuelle Auslösung von Impulsen. Diese wird ebenfalls durch den Chance-Regler bestimmt. Eine grüne LED indiziert dabei den Status des Ausgangsimpulses. Weiterhin verfügt das Modul über einen praktischen „Gate-Pass-Through“-Modus. Ist der Length-Regler auf null gestellt, haben Chance- und Delay-Regler auf eingehende Impulse oder Trigger immer noch Einfluss. Die ausgehende Gate-Länge bleibt dabei allerdings gleich der eingehenden Gate-Länge. Mit nur 8 HP Breite und einem geringen Stromverbrauch ist das AJH Synth Chance Delay sicherlich eine willkommene Ergänzung für jedes Eurorack-System.

Die wichtigsten Features im Kurzüberblick

  • Der effektive CV-Bereich für Chance, Delay und Length beträgt 0 bis +5 V. (Wenn man den zugehörigen Dämpfungsregler ganz im Uhrzeigersinn dreht).
  • Der maximal zulässige CV-Bereich beträgt -12 bis +12 V, wobei negative Spannungen ignoriert werden.
  • Eingangsimpulspegel bis zu -12 bis +12 V sind zulässig, negative Spannungen werden jedoch ignoriert.
  • Eingangs-Triggerschwellenspannung +1,5 V
  • Ausgangspegel (Gate high) +6V
  • Modulbreite: 8 HP
  • Modultiefe: 26 mm (einschließlich Stromversorgungskabel)
  • Stromaufnahme: 25mA positiv, 6mA negativ

Preis und Verfügbarkeit

Das Chance Delay Modul befindet sich derzeit in der Produktion und wird in Kürze erhältlich sein. Einen Preis hat der Hersteller noch nicht bekannt gegeben.

Weitere Informationen zu diesem Produkt gibt es auf der Webseite des Herstellers.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Vimeo. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Vimeo. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen
Affiliate Links
Hot or Not
?
AJH_Chance_Delay Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

Kommentieren
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bonedo YouTube
  • MOOG Labyrinth Sound Demo (no talking) - Preset Sheets
  • Behringer UB-XA Sound Demo (no talking, custom presets)
  • Roland GO:KEYS 3 Sound Demo (no talking)