2014_Musikmesse_Frankfurt Hersteller_Alesis
News
4
10.03.2014

Musikmesse 2014: Alesis präsentiert "Mesh"-Varianten des E-Drumsets DM10

DM10 Studio Kit in Mesh-Head-Ausführung und DM10X mit Mesh Heads

Alesis präsentiert auf der Musikmesse 2014 zwei neue Varianten seines E-Drumsets DM10, nämlich das Studio Kit in einer Mesh-Head-Ausführung und das DM10X mit Mesh-Heads.  

Mesh-Heads sind grundsätzlich angenehm zu spielende E-Drum-Felle, die aus einer Netzstruktur bestehen. Der Rebound ist weich und kommt einem natürlichen Rebound sehr nahe.  

Entwickelt, um im Studio zu bestehen, ist das DM10 Studio Kit Mesh mit fünf Drum Pads (8“ und 10“), vier Becken (12“ und 14“ und einem Rack ausgestattet. Das DM10X wird zusätzlich mit einem großen Ride-Pad und anstelle des StageRacks mit dem höherwertigen XRack geliefert. Die Mesh Heads beider Modelle sind schwarz und ermöglichen laut Hersteller dank vier Impulsnehmer-Bereichen pro Fell eine verbesserte Ansprache und präziseres Triggering als die Vorgänger-Versionen beider Sets. Eine USB-MIDI Verbindung erlaubt die Nutzung virtueller Instrumente. Beide Modelle sind iPad-kompatibel über das iPad Camera Connection Kit von Apple (separat erhältlich).  

Das DM10-Modul war bereits Bestandteil des Alesis-Kits, das wir in unserem großen E-Drum-Vergleich getestet haben. Darüber hinaus werden die Preise bei 999,00 € UVP für das Studio Kit Mesh, beziehungsweise 1199,00 € für das DM10X liegen. 

Zurück zur Übersicht

Verwandte Artikel

User Kommentare