Blog_Folge
Feature
3
14.07.2015

B.log - 3 Synthesizer-Tipps für's Handgepäck

Amtlicher Sound im Rucksack-Studio!

Sommerzeit ist Reisezeit, und das Studio kommt mit! Wer am Strand, am Pool, auf dem Hotelbalkon oder am Baggersee Tracks basteln möchte, hat heute dank vieler batteriebetriebener Synthesizer mehr Optionen denn je. Hier sind meine drei Favoriten für das mobile Rucksackstudio, die trotz Mini-Format amtlich klingen und jede Menge Spaß machen.

1. Teenage Engineering OP-1

Der OP-1 der schwedischen Tüftler von Teenage Engineering ist nicht nur ein Synthesizer, sondern auch ein Sampler, eine Drum Machine und ein Vierspurrecorder – und mit der optionalen Antenne wird er sogar zum Radio. Das schräge User-Interface, in dem beispielsweise zwei Gorillas einen Sequencer bedienen oder Effekte durch den Verdauungstrakt einer Kuh visualisiert werden, mag albern wirken, aber es macht einen Riesenspaß. Und obwohl es sogar eine optionale Erweiterung gibt, mit der man beliebige Legosteine als Knöpfe verwenden kann, ist der OP-1 weit davon entfernt ein Spielzeug zu sein. Dabei ist er kleiner als eine Computertastatur und passt in jeden Rucksack. Ein echter Tipp für alle, die sich ihr inneres Kind bewahrt haben und mobil produzieren wollen. Hier geht’s zum Testbericht.

2. Korg volca-Serie

Die vier Taschen-Grooveboxen von Korg machen schon einzeln viel Spaß – zusammen sind sie eine Macht. volca beats, volca bass und volca keys kümmern sich mit größtenteils analogen Klangerzeugungen um die Basics, während sich der volca sample mit beliebigen Samples bestücken lässt und so zum Tüpfelchen auf dem i wird. Alle vier volcas lassen sich unkompliziert analog synchronisieren und klingen ausgezeichnet. Hier geht’s zum Korg volca Serie Test.

3. Apple iPad

Das iPad hat sich zu einem ernst zu nehmenden Werkzeug für die Musikproduktion entwickelt – mittlerweile gibt es nicht nur jede Menge kompatibles Zubehör wie Audio- und MIDI-Interfaces und Controller, sondern auch eine riesige Palette hochwertiger Software-Synthesizer für iOS. Eine Auswahl findet ihr in unserem Testmarathon iOS-Apps und Hardware für Musiker. Und wer abends die Strandbar beschallen möchte, wird bei unseren Testberichten für DJ-Apps für iPhone und iPad bestimmt fündig!

Verwandte Artikel

User Kommentare