Keyboards
News
3
27.10.2021

Arturia MicroFreak Firmware 4.0 - Wavetable-Import, neue Presets und mehr

Arturia aktualisiert den hybriden MicroFreak-Synthesizer durch Firmware 4.0 mit Wavetable-Import, 64 neuen Presets und einigem mehr.

Das Update 4.0 spendiert dem kleinen Hybrid-Synthesizer MicroFreak als Hauptfunktoion eine neue WaveUser-Engine um eigene Wavetables zu importieren, was mittels MIDI Control Center funktioniert. Dabei lassen sich nicht nur eigene Wavetables, auch WAV- und AIFF-Dateien in den Synthesizer importieren, die dann mit den Table-, Position- und Bit-Depth-Reglern durchfahren und verändert werden können. Das erweitert die schon enormen Klangmöglichkeiten nochmals, zumal mit eigenen Samples speziell angepasste Sounds erstellt werden können. Damit das Update auch direkt hörbar wird, hat Arturia gleich 64 neue Presets mitgeliefert.

Weitere Verbesserungen der Firmware 4.0 betreffen die Encoder für die digitale Oszillatorsektion, deren Scroll-Geschwindigkeit jetzt in den globalen Einstellungen schneller eingestellt werden kann, aber durch gleichzeitiges Drücken von Shift so arbeiten wie bisher, was einen schnelleren Workflow gepaart mit Feinjustierung garantiert.

Zu guter Letzt können die Unison- und Chord-Modi jetzt auch in Verbindung mit dem Sequenzer verwendet werden, was weitere Möglichkeiten verspricht.

Preis und Verfügbarkeit

Arturia stellt die neue Firmware 4.0 ab sofort allen Besitzern des Microfreak kostenlos zur Verfügung.

Weitere Informationen dazu gibt es auf der Webseite des Herstellers.

Verwandte Artikel

User Kommentare