ANZEIGE

Arturia MicroFreak 3.0 – Neue Oszillatoren-Modelle von Noise Engineering

Wurde im August des letzten Jahres noch das Facelift des ursprünglichen Arturia MicroFreak mit Vocoder-Funktion und das Firmware-Update V2.1 vorgestellt, bietet Arturia nun mit Arturia MicroFreak 3.0 ein Update das den Synthesizer um drei neue Oszillatoren-Modelle von Noise Engineering erweitert.

Arturia MicroFreak 3.0
Arturia MicroFreak 3.0


Die Algorithmen stammen aus dem Virt Iter-Modul von Noise Engineering, welche Additive Harmonic Color, Wavefolding, Phase Modulation und einiges mehr bieten und können per Update in den MicroFreak geladen werden. Zusätzlich wurde der Unison-Modus grundlegend überarbeitet, der jetzt bis zu 4-stimmige Unisono-Funktionen für alle Oszillatortypen verfügbar macht. Der Unison-Spread von bis zu zwölf Halbtönen kann auch als Modulationsziel verwendet werden, um eine erweiterte Basis für Leads und Bässe zu haben. 
Zusätzlich wurde der Preset-Manager erweitert und bietet jetzt 384 Speicherplätze (bisher 256), dazu gesellen sich 96 weitere gebrauchsfertige Presets. Final wurde auch die Lade- und Speicherfunktion von Presets verbessert: Sie lädt jetzt das zuletzt gespeicherte Preset beim Neustart.
Preis und Verfügbarkeit
Arturia MicroFreak 3.0: Kostenloses Update für bestehende Kunden.
Weitere Informationen dazu gibt es auf der Webseite des Herstellers.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
Arturia MicroFreak 3.0

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

Kommentieren
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bonedo YouTube
  • Yamaha SeqTrak Sound Demo (no talking)
  • Yamaha Genos 2 Sound Demo (no talking)
  • Walrus Audio Meraki Sound Demo with Waldorf Blofeld (no talking)