Anzeige
ANZEIGE

Pedaltrain Powertrain 1250 Test

Fazit

Der Powertrain von Pedaltrain ist eine hochwertige Stromversorgung mit einem sehr stabilen Strom- und Spannungsmanagement. Mit 1280 mA Leistung verteilt auf acht Anschlüsse sättigt sie problemlos eine Armada von analogen Effektpedalen und natürlich auch diverse digitale Stromfresser. Vier regelbare Anschlüsse wenden sich an Effektpedale, deren sogenannter Sweet-Spot, den sie normalerweise mit halbleeren Batterien erreichen, so permanent zur Verfügung steht. Fünf Ausgänge sind galvanisch voneinander getrennt, Brummschleifen sollten also kein Problem sein und ein Anschluss bedient Pedale, die höhere Spannungen brauchen, hier sind 9, 12, 15 oder 18 Volt wählbar. Wer eine professionelle Stromversorgung benötigt und bereit ist, dafür etwas mehr Geld locker zu machen, der sollte sich den Powertrain einmal näher anschauen.

Unser Fazit:
Sternbewertung 5,0 / 5
Pro
  • galvanische Trennung von fünf Anschlüssen
  • ein Ausgang für unterschiedliche Spannung (9V, 12V, 15V, 18V)
  • stabile Spannung an allen Ausgängen
  • 1280 mA Leistung
  • vier Ausgänge mit regelbarer Spannung
Contra
  • Keins
Artikelbild
Pedaltrain Powertrain 1250 Test
Für 149,00€ bei
Pedaltrain_1250_006FIN
Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Pedaltrain
  • Modell: Powertrain 1250
  • Typ: Mehrfach-Stromversorgung für Pedal-Effekte
  • Stromanschlüsse: 8
  • Spannung: 7x 9V, 1x variabel einstellbar (9V/12V/15V/18V)
  • Stromstärke: max. 1280 mA (1x 150 mA, 3x 210 mA, 1x 500 mA verteilt auf vier Anschlüsse)
  • Maße: 165 x 86 x 44 mm (B x T x H)
  • Gewicht: 1 kg
  • Preis: 182,20 Euro (UVP)
Hot or Not
?
Pedaltrain_1250_004FIN Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Thomas Dill

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Carl Martin DC Factory Test
Gitarre / Test

Das Carl Martin DC Factory Schaltnetzteil füttert mit seinen insgesamt 2500 mA auch hungrige Digitaleffekte und bleibt dabei erfreulich kompakt und leicht.

Carl Martin DC Factory Test Artikelbild

Mit der Carl Martin DC Factory beschert uns der dänische Hersteller nach dem Pro Power V2 eine neue Mehrfachstromversorgung für Pedalbegeisterte. Im Unterschied zum Vorgängermodell bietet die DC Factory satte 2500 mA Stromstärke, um auch die hungrigsten Effekte sattzubekommen und bietet dafür ganze zehn Anschlüsse.

Palmer PWT PB 60 Test
Gitarre / Test

Die Palmer PWT PB 60 Stromversorgung ist auf die Pedalbay 60 zugeschnitten, integriert sich dort nahezu unsichtbar, ist flexibel und bietet stabile Leistung.

Palmer PWT PB 60 Test Artikelbild

Mit der Palmer PWT PB 60 bietet die deutsche Marke eine passende Mehrfach-Stromversorgung für die Pedalbay 60 aus der eigenen Pedalbay-Pedalboard-Serie. Passend bedeutet in diesem Fall, dass man die Stromversorgung bequem anstatt einer Querstrebe im Board montieren kann.Wir hatten bereits die PWT PB 40

Strymon Zuma Test
Test

Die Strymon Zuma Mehrfachstromversorgung bietet insgesamt 4500 mA und versorgt auch die Stromfresser im Board zuverlässig und stabil mit der benötigten Energie.

Strymon Zuma Test Artikelbild

Mit dem Strymon Zuma stellt sich eine Mehrfach-Stromversorgung vor, die auch den Bedarf von großen Boards mit hungrigen Pedalen sättigen kann. Das kommt nicht von ungefähr, denn der amerikanische Boutique-Pedalhersteller hat selbst einige digitale Gerätschaften im Angebot, die zwar sehr viel und Gutes leisten, aber auch entsprechend ausreichend Strom für ihre Arbeit benötigen – von nichts kommt nichts.

Bonedo YouTube
  • Gibson G-Bird | Generation Collection - Sound Demo (no talking)
  • Best Cyberweek DEALS for Guitarists! - 2022
  • DSM & Humboldt ClearComp - Sound Demo (no talking)