HY-Plugins Mono Test

Synth-Klassiker gibt es viele. Erfreulicherweise haben einige Hersteller inzwischen Neuauflagen ihrer originalen Instrumente veröffentlicht. Und dann ist da noch Behringer. Der deutsche Hersteller bietet Nachbauten vieler weiterer Klassiker an, wie zum Beispiel TD-3RD-8Model DMS-1 und viele weitere. 

HY_Plugins_Mono_B01_Test


Aber nicht jeder möchte mit Hardware arbeiten. Für solche Fälle gibt es genügend Emulationen wie Mono von HY-Plugins. Diese ist sogar komplett gratis.
Weitere kostenlose Plug-ins und Software-Synths findet ihr in unserem großen Freeware-Special.

Details & Praxis

Allgemeines

Mono gibt es für Windows ab Version 7 im VST-Format, in 32 und 64 Bit. Für MacOS steht der Synth ab Version 10.8 in den Formaten VST und AU zur Verfügung, aber nur in 64 Bit. 
Der Download könnte nicht unkomplizierter sein. Einfach auf die Seite des Herstellers gehen und dort die gewünschte Zip-Datei herunterladen. Das Plugin muss nicht einmal installiert, sondern nur im VST-Ordner platziert werden.

Konzept und GUI

Mono basiert auf dem Oberheim SEM, der zwischen 1974 und 1979 produziert wurde, und emuliert damit einen der bekanntesten Synth-Klassiker der Geschichte. Neben Joe Zawinul und Bill Payne nutzte selbst der bekennende Moog-Liebhaber Manfred Mann einen SEM, um seinen Sound weiterzuentwickeln.

Das GUI von Mono
Das GUI von Mono

Sound

Zwar prangt ganz oben im GUI der Begriff Preset, und diese können auch abgespeichert werden, allerdings wird Mono ohne Werks-Presets ausgeliefert. Deshalb habe ich exzessiv von der Randomize-Funktion Gebrauch gemacht. Und  natürlich waren dabei auch einige Sounds, die man nicht sinnvoll in einer Produktion einsetzen kann. Aber mit etwas Geduld habe ich folgende vier Ergebnisse errechnen lassen.  

Audio Samples
0:00
01 Mono Sound 1 02 Mono Sound 2 03 Mono Sound 3 04 Mono Sound 4

Fazit

Mono von HY-Plugins ist als Oberheim-Klon wirklich gut gelungen, der Freeware-Synth klingt ganz schön „analog“. Viele Controls und Parameter laden zu Rumspielen ein. Wer nach Presets sucht, wird enttäuscht, deshalb ist Mono eher ein Synth für Fortgeschrittene. In diesem Fall bietet Mono aber einen kompromisslosen Analog-Sound. Und durch die Randomize-Funktion kommt auch schon der absolute Novize zu brauchbaren Ergebnissen. Go get it!

Pro
  • guter „analoger“ Klang
  • viele Controls und Parameter
  • eigene Presets können abgespeichert werden
Contra
  • keine Werks-Presets vorhanden
Features
  • drei Oszillatoren mit zugehörigen Envelopes
  • ein Filter
  • ein LFO
  • ein Delay
  • Randomize-Funktion
Preis
  • HY-Plugins Mono: kostenlos
Unser Fazit:
4 / 5
Pro
  • guter „analoger“ Klang
  • viele Controls und Parameter
  • eigene Presets können abgespeichert werden
Contra
  • keine Werks-Presets vorhanden
Artikelbild
HY-Plugins Mono Test
Hot or Not
?
HY_Plugins_Mono_B01_Test Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

Kommentieren
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Toneboosters Legacy Plugins Test
Test

Auf der Suche nach neuen Audio-Tools fürs Mixing? Toneboosters verschenken 23 Legacy-Plugins.

Toneboosters Legacy Plugins Test Artikelbild

So mancher Programmierer lässt sich dazu hinreißen, auslaufende Plugins ohne zukünftigen Support kostenlos unter das Volk zu bringen. Sei es, weil es bereits neuere Versionen auf dem Markt gibt, oder weil manche Plugins einfach aus den Portfolios der Firmen verschwinden sollen. Auch Toneboosters haben sich jetzt zu diesem Schritt entschieden.

HY-Plugins HY-Lofi2 Test 
Test

Wer sucht nicht ein gutes Lo-Fi-Plugin, das noch dazu am besten nichts kostet? HY-Lofi2 hat die Lösung parat.

HY-Plugins HY-Lofi2 Test  Artikelbild

Ob man nun direkt Lo-Fi-Beats produziert, oder jede andere Art von Musik mit Schmutz, Grit oder Charakter veredeln möchte – ohne entsprechende Plugins kommt man da nicht weit. HY-Lofi2 bietet all dies und ist dazu noch kostenlos.   

Die besten EQ-Plugins 2023
Software / Feature

Es gibt EQ-Plugins, die mehr als die Vorinstallierten der DAW können. Welche sich lohnen, was ihr mit den Hausmitteln bearbeiten könnt und was Emulationen analoger EQs machen, haben wir in diesem Feature gesammelt.

Die besten EQ-Plugins 2023 Artikelbild

Mehr Bänder! Besserer Sound! Und natürlich KI-gesteuert! Es gibt einige EQ-Plugins, die mehr können als die vorinstallierten in unseren DAWs.

Bonedo YouTube
  • Korg KingKorg NEO Sound Demo (no talking)
  • Yamaha SeqTrak Sound Demo (no talking)
  • Yamaha Genos 2 Sound Demo (no talking)