Anzeige
ANZEIGE

Cymatics Origin Test

Zum sechsten Jahrestag haut Cymatics direkt ein weiteres Freeware-Plugin raus: Nach dem Drum-Enhancer Diablo Lite und dem Reverb Space Lite gibt es nun Origin, ein sogenanntes Vintage-Plugin.

Cymatics_Origin_B01_Test


Noch mehr kostenlose Plug-ins findet ihr in unserem großen Freeware Software Synths und Plug-ins Special.

Details

Allgemeines

Das Plugin gibt es direkt über den Hersteller und kann nach Angabe einer Mail-Adresse auf dessen Homepage heruntergeladen werden. Erhältlich ist es für Windows und macOS, allerdings 64-Bit only. Die Formate VST, AU und AAX werden unterstützt, damit kann es auch in Pro Tools genutzt werden. Über Begrenzungen, die die Version des jeweiligen Betriebssystem betreffen, werden keine Angaben gemacht – einfach downloaden, installieren und ausprobieren.

Konzept und GUI

Origin nennt sich selbst „Vintage-Plugin“ und bietet einen Lo-Fi-Vibe, mit dem ein Signal auf alt getrimmt werden kann und dadurch so klingt, als käme es direkt von einer alten Bandmaschine. 

Mit Origin lassen sich Signale auf alt machen.
Mit Origin lasse sich Signale im Nu Vintage-mäßig altern!
Mit Origin lassen sich Signale auf alt machen.

Sound

Mit den drei Audiobeispielen habe ich versucht, die gesamte Bandbreite der Klangbearbeitung aufzuzeigen, die mit Origin möglich ist, denn das Plugin kann definitiv mehr als Vinyl-Sounds oder Bitcrushing. Der Drum-Loop in Beispiel 1 wird dezent verzerrt, dadurch packt die Kick mehr zu und der ganze Loop wird griffig und aggressiver. 

Im zweiten Beispiel, einem Rhodes-Loop, zeigt Origin dann seine Kernkompetenz, mit dem Plugin klingt der Loop nämlich, als käme er von einer alten Platte, inklusive Knistern und Wobble-Effekt. Beim Kontrabass in Beispiel drei steht dagegen das Chorus-Modul im Vordergrund.   

Audio Samples
0:00
01 Drums Clean 02 Drums mit Origin 03 Rhodes Clean 04 Rhodes mit Origin 05 Bass Clean 06 Bass mit Origin

Fazit

Auch das dritte Freeware-Tool von Cymatics liefert ab, nämlich Vintage-Sound vom Feinsten. Über das ansehnliche GUI lassen sich viele Effekte steuern, von der Bandsättigung bis zur Verzerrung, vom emulierten Chorus bis hin zum Plattenknistern. Die verbauten Features können qualitativ durchaus bei RC-20 mithalten, für die direkte Konkurrenz fehlt bei Origin aber noch die ein oder andere Funktion, wie zum Beispiel ein Hall-Modul. Eigene Presets lassen sich abspeichern, ein schneller und individueller Einsatz des Plugins ist also möglich, so könnte Origin durchaus zu einem Standard-Tool bei Producern werden.  

Pro

  • guter Vintage-Sound, kann aber auch mehr
  • viele Presets
  • eigene Presets können abgespeichert werden
  • skalierbares GUI

Contra

  • kein Contra

Features

  • Resampler/Bitcrusher-Modul
  • Saturation- und Movement-Module
  • Chorus-Modul im Juno-106-Style
  • Noise-Player
  • 42 Presets
  • eigene Presets können abgespeichert werden
  • skalierbares GUI in drei Stufen

Preis

  • Cymatics Origin: kostenlos
Unser Fazit:
Sternbewertung 4,5 / 5
Pro
  • guter Vintage-Sound, kann aber auch mehr
  • viele Presets
  • eigene Presets können abgespeichert werden
  • skalierbares GUI
Contra
  • kein Contra
Artikelbild
Cymatics Origin Test
Hot or Not
?
Cymatics_Origin_B01_Test Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Tobias Homburger

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Cymatics Diablo Lite Test
Software / Test

Leak: Die sensationelle LXR von Sonic Potions ist als Gerät von Erica Synths offenbar in Lizenz hergestellt. Drummachine der Herzen: LXR-02!

Cymatics Diablo Lite Test Artikelbild

Aufgepasst, Sausage Fattener und Soundgoodizer, es gibt ein neues Enhancer-Plugin! Es stammt aus dem Hause Cymatics, die man bisher nur von ihren gut klingenden Sample-Packs und Drum-Kits kennt. Und da wir ja schließlich alle fette Drum-Sounds brauchen und es mit Diablo Lite sogar eine Freeware-Version gibt, stellen wir euch das erste Plugin der Marke in unserer Freeware-Reihe vor.

Bonedo YouTube
  • GFI System Orca Delay Sound Demo (no talking) with Novation Circuit Tracks
  • BOSS RE-2 Space Echo Sound Demo (no talking) with ASM Hydrasynth
  • Endorphin.es Ghost & Qu-Bit Aurora Sound Demo (no talking)