Superbooth21
News
3
22.09.2021

Superbooth 2021: Eowave veröffentlicht Redundances, Orage Mk2 und Fluctuations Magnétiques Mk2

Eowave kündigt auf der Superbooth21 mit Redonances Delay, Orange Mk2 VCO und Fluctuations Magnétiques Mk2 Filter drei neue Eurorack-Module an, die ein Quad-Head-Stereo-Delay, einen neuen spannungsgesteuerten Oszillator und ein komplexes Quad-Multimode-Filter repräsentieren.

Eowave Redondances

Redundances ist ein digitales 4-Tap-Stereo-Delay mit vollständig analogen Feedback-Pfad. Auf jeder Seite (L/R) bietet das Modul Kontrolle über Zeit, Feedback, Cutoff, Mix, Größe und mehr. Es bietet auch einen integrierten Filter und eine Sättigungsschaltung.

Eowave Orage Mk2

Orage mk2 ist ein komplexer analoger Oszillator in 10 HP, der die Intensität magnetischer Stürme im Weltraum simuliert und der Nachfolger des in 2015 veröffentlichten Orage-Moduls. Das Modul bietet einen Dreieckskern mit einer Vielzahl von Modulationsarten, darunter PWM, thru-zero FM-Synthese (linear und exponentiell) sovie Phaseninversionsmodulation. 

Eowave Fluctuations Magnétiques Mk2

Fluctuations Magnétiques Mk2 ist die aktualisierte Version des Fluctuations Magnétiques Moduls und ein Quad-Multimode-Filter, der 4 unabhängige Multimode-Filter mit wählbarem Tiefpass, Bandpass und Hochpass kombiniert. Jeder Filter kann miteinander synchronisiert werden, um einen 48-dB-Tiefpass-/Hi-Pass-Filter oder 2 x 24 dB-Bandpass aufzubauen. Neu sind das Schiebe-Poti für die Aktivierung der Crossmodulation, ein Ping.Eingang für jeden Filter, ein Envelope Follower sowie eine Selbstoszillationsoption mit 1 V/Okt-Tracking.

Preis und Verfügbarkeit

Preislich liegen Fluctuations Magnétiques bei ca. 300 € und Orage MkII bei ca. 249 €. Der Preis für Redondances wird noch bekannt gegeben. Alle drei Eowave-Produkte werden in Kürze erhältlich sein. 

Weitere Informationen dazu gibt es auf der Webseite des Herstellers.

Verwandte Artikel

User Kommentare