Anzeige
ANZEIGE

Superbooth 2022: Dreadbox Dysmetria – Analog Groove Synthesizer und mehr

Dreadbox stellt auf der Superbooth 2022 Dysmetria vor, einen analogen Groove-Synthesizer für Eurorack- und Standalone-Betrieb als DIY-KIT. Auch die beiden Synthesizer Erebus und Hades erleben ein Comeback.

Dreadbox Dysmetria Synthesizer
Dreadbox Dysmetria (Quelle: Dreadbox)

Dysmetria von Dreadbox ist ein analoger Groove Synthesizern, der Rhythmen und Basslines erzeugt. Wie schon die modulare Synthesizerstimme Dysphonia wird auch Dysmetria als einfache DIY-Projekt angeboten, für das keine großen Lötkenntnisse notwendig sind. Was man wissen sollte: Dysmetria ist nur in einer limitierten Auflage erhältlich, weshalb man sich beeilen sollte, denn diese Kits sind schnell vergriffen.

Dreadbox Dysmetria

Der Dysmetria Analog Groove Synthesizer ist für den Standalone-, als auch für den Eurorack-Betrieb (42 HP) konzipiert, womit dem Synthesizer viele Einsatzgebiete garantiert sind. Zwei Oszillatoren mit Rechteck- oder Dreieck-Wellenformen sowie ein Rauschgenerator bilden das Fundament der Tonerzeugung. Obendrein gibt es eine FM-Sektion sowie einen Mixer, die beide über CV gesteuert werden können.

Dreadbox Dysmetria
Dreadbox Dysmetria (Quelle: Dreadbox)

Das integrierte 12 dB Filter lässt sich zwischen Tiefpass und Bandpass umschalten und über eine eigene Decay-Hüllkurve steuern. Auch der VCA hat seine eigene Hüllkurve. Zum Patchen bietet Dysmetria 15 Patch-Buchsen, womit dem Anwender viele Möglichkeiten zur Verfügung stehen. Für den Aufbau von Grooves dient ein 32 Step-Sequencer mit drei Betriebsmodi (Play, Live, Rec) und Step-Eingabe. 16 eigene Grooves sind speicherbar.

Dreadbox Erebus & Hades

Die ursprünglichen Dreadbox Synthesizer Erebus und Hades feiern ein Comeback und kommen als standalone- und im Eurorack-nutzbare Synthesizer im kompakten Formfaktor zurück. Die technischen Grundlagen beider Synthesizer ändern sich dabei nicht.

Dreadbox Erebus
Fotostrecke: 2 Bilder Dreadbox Erebus
Fotostrecke

Preis und Verfügbarkeit

  • Dreadbox Dysmetria ist ab sofort zum Preis von 200 € (zzgl. MwSt.) bestellbar und wird in 10 – 15 Tagen verschickt. Der Bausatz beinhaltete alle benötigten Teile, mit Ausnahme des Gehäuses für den Einsatz als Desktop-Synthesizer. Das muss man sich selbst besorgen.
  • Die neu aufgelegten des Dreadbox Erebus und Hades Synthesizer sollen voraussichtlich im Sommer 2022 zunächst in Form von DIY-Kits erscheinen. Ist die Nachfrage hoch genug, denkt man bei Dreadbox auch an fertig montierte Versionen. Preise dafür hat der Hersteller noch nicht verlauten lassen, sie dürften aber bei ca. 200 € pro Bausatz liegen.

Weitere Informationen zu diesem Produkt gibt es auf der Webseite des Herstellers.

Dreadbox auf der Superbooth 2022: Stand O 131

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
Dreadbox_Dysmetria_1 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Michael Geisel

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bonedo YouTube
  • GFI System Orca Delay Sound Demo (no talking) with Novation Circuit Tracks
  • BOSS RE-2 Space Echo Sound Demo (no talking) with ASM Hydrasynth
  • Endorphin.es Ghost & Qu-Bit Aurora Sound Demo (no talking)