Blog_Folge Bass
Feature
7
11.09.2018

Solobass de luxe: Jacques Bono eröffnet Elton-John-Show!

Ein klassisch geprägtes Solobass-Konzert als Opener der Poplegende?

Auch in der heutigen schnelllebigen und oberflächlichen Welt kann sich beharrliches Arbeiten an einer Karriere noch auszahlen! Der E-Bassist Jacques Bono ist dafür ein ganz vortreffliches Beispiel, hat er sich doch mit klassisch geprägten Solobass-Konzerten eine ganz eigene Nische in der Szene erarbeitet. Eines der absoluten Highlights der Karriere des Münchners war jener Abend im Juli 2014, an dem er die Gelegenheit bekam, mit seinem Soloprogramm ein Konzert Elton Johns zu eröffnen - zum Erstaunen der ca. 4000 anwesenden Fans der britischen Poplegende. Nun ist endlich ein Videomitschnitt dieses außergewöhnlichen Abends auf YouTube aufgetaucht!

Jacques Bono erinnert sich: "Das Konzert fand in Regensburg im Schloss St. Emmeram von Gloria v. Thurn und Taxis statt, die man im Video auch in der ersten Reihe sieht. Ich kam gerade erst aus Los Angeles zurück, wo ich meine CD "Bach in Los Angeles" (bonedo berichtete) aufgenommen habe. Gespielt habe ich den Solopart aus Bachs Cellosuite Nr. 1 von eben dieser CD sowie einige eigene Stücke."

>>>Solobass ist nur was für die ganz Großen? Falsch gedacht: In diesem bonedo-Workshop erfährst du, wie du eigene Solobass-Versionen bekannter und eigener Songs entwickeln kannst.<<<

Soweit die reinen Facts, doch es gibt auch interessante und witzige Anekdoten zu dem Konzertabend, an die sich Jacques erinnern kann: "Sehr witzig war es im Backstagebereich vor der Show: Ich hatte mir gerade einen Kaffee geholt, als die Band von Elton John reinkam. Ich stellte mich vor und sagte, dass ich heute der Support-Act ihres Konzertes sei."

Die nachfolgende Konversation lief laut Jacques Bono in etwa so ab:

Gitarrist: "Oh, great. What Band?"

Bono: "I play bass solo!"

Gitarrist: "Wow, a bass solo. Ok, but what band?"

Bono: "Well, I play bass solo!"

Gitarrist: "Yeah, I already know that, but what band?"

Bono: "It's just me on stage!"

Gitarrist: "Ok, so you sing?"

Bono: "No, only bassplaying!"

Gitarrist: "Do you have loops?"

Bono: "No, I just do a solo bass show playing Bach and my own stuff."

Gitarrist: "Oh, that's bullshit!" (sinngemäß: "Hör auf, mich auf den auf den Arm zu nehmen!")

Jacques resümiert: "Später war die ganze Band dann doch sehr begeistert, und der Bassist von Elton John sagte zu mir: 'I'm a bassowner, you are a bassplayer!' Das fand ich dann doch ein sehr schönes Kompliment!"

Da freuen wir uns doch mit, Jacques! In diesem Sinne, liebe Bassisten: Sucht euch eure Nische - und lebt euren Traum. Viel Spaß mit dem Clip! Übrigens: Das eingeblendete Datum "5. September 2018" ist ein Fehler, das Konzert fand, wie beschrieben, im Juli 2014 statt.

P.S. Wer mehr über Jacques Bono erfahren möchte, kann seiner Homepage einen Besuch abstatten: www.jacquesbono.com

Verwandte Artikel

Blog: Marcus Miller - Solobass im TV!

Unser Blog-Video für diese Woche zeigt Bass-Star Marcus Miller bei einer Solobass-Performance im US-Fernsehen. Purer Miller-Sound, ganz ohne Netz, doppelten Boden und andere Instrumente - beeindruckend!

Play that old doghouse, du ... Hund?!?

Umgangssprachlich wird der Kontrabass gerne Doghouse (Hundehütte) genannt. Dass aber tatsächlich auch ein Vierbeiner das Instrument bedient, ist dann doch eher ungewöhnlich!

User Kommentare