U2-Konzert in U-Bahn: Bono und The Edge überraschen Kiew

Auf Einladung des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj spielten die irischen Rocker ein Überraschungskonzert in einer U-Bahn Station in Kiew.

Musik ist ein wichtiges Instrument in Krisenzeiten. Seit Wochen gibt es regelmäßige Solidaritätskonzerte, Spendenaufrufe und musikalische Unterstützung von Artists aller Art. Pink Floyd nahm aufgrund der aktuellen Ereignisse erstmals seit 28 Jahren einen Song auf. Rammstein, die in Russland sehr beliebt sind, sorgten mit Spendenaufrufe für die Ukraine für Aufsehen. Auf Einladung des ukrainischen Präsidenten gab es jetzt am Wochenende ein Überraschungskonzert von U2-Frontman Bono und Gitarrist The Edge.

Bei dem 40 Minuten langen Konzert spielten die beiden Klassiker wie “Sunday Bloody Sunday”, “Desire” und “With Or Without You”. Für “Stand By Me” holte Bono einen Soldaten nach vorne und sang mit ihm gemeinsam.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Obwohl während des Auftritts in Kiew Sirenenalarm zu hören war, war die Stimmung gut. Unter den Zuschauern waren einige U2-Fans sowie Soldaten. Nach wochenlangen Gefechten war das Mini-Konzert sicher eine willkommene Abwechslung. “Es sind gute Gefühle, das ist alles”, sagte ein Angehöriger der ukrainischen Streitkräfte.

Bono erinnert an Konflikte in Irland

Der irische Rockstar hatte selbst Konflikte in seiner Heimat mit mächtigen Nachbarn erlebt. Die eigenen Erfahrungen zeigten ihm einmal mehr, wie wichtig Frieden ist: “Wir beten, dass ihr bald etwas von diesem Frieden genießen werdet”.

Auch sonst richtete Bono ein paar stärkende Worte an die Anwesenden: “Die Menschen in der Ukraine kämpfen nicht nur für ihre eigene Freiheit, Sie kämpfen für die Freiheit von uns allen”. Er versicherte außerdem weitere Unterstützung, Mitgefühl und Hilfsbereitschaft aus der ganzen Welt. Die beiden seien derzeit außerdem “nirgendwo lieber als in Kiew”.

Der Auftritt kam durch eine Einladung von Selenskyj zustande. Auf Twitter wurde das Konzert dann angekündigt. “Präsident Selenskyj hat uns eingeladen, in Kiew aufzutreten, um unsere Solidarität mit dem ukrainischen Volk zu zeigen, und so sind wir gekommen, um das zu tun”, so Bono in einem Statement.

Erfahrung mit Konzerten unter der Erde hatte U2 schon zuvor. So spielten die Rocker 2017 ein Akustikkonzert in Berlin. Natürlich in der Station U2.

Bon Jovi in Odessa

Für musikalische Unterstützung sorgte im März auch ein Drummer in der Hafenstadt Odessa. Während Bewohner Sandsäcke auffüllten, spielte der Schlagzeuger den Bon Jovi-Hit “It’s My Life”. Der Sänger wurde darauf aufmerksam und postete das Video dazu auf Twitter.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Hot or Not
?
U2 Ukraine

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Mathias Walter

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Bonedo YouTube
  • Drums Bonedo
  • Guitar Bonedo