Blog_Folge Bass
Feature
7
02.05.2019

Klassiker - David Bowie & Gail Ann Dorsey: "Under Pressure"

Bassistin Gail Ann Dorsey ersetzte in der David Bowie Band auch Sänger wie Freddie Mercury

Der Welthit "Under Pressure" ist eine Kollaboration zwischen David Bowie und Queen und erblickte das Licht der Welt im Jahr 1981. Das sensationelle Zwei-Ton-Bassmotiv wurde natürlich seinerzeit von Queen-Bassist John Deacon eingespielt. Und für den markanten Gesang zeichnete neben Pop-Chamäleon David Bowie mit Freddie Mercury einer der markantesten Künstler der Popmusik verantwortlich. Was für ein Dreamteam!

David Bowie (leider am 10. Januar 2016 viel zu früh verstorben) wollte den Hit gerne in seinem Liveprogramm spielen, sah sich dabei jedoch mit einem Problem konfrontiert: Wie in aller Welt ersetzt man einen Duopartner wie Freddie Mercury mit einer derart markanten Stimme?

>>>Möchtest du die Basslinie von "Under Pressure" lernen? Wir haben dem Hit einen eigenen Workshop gewidmet - einfach hier klicken!<<<

Die Antwort auf diese Frage fand Bowie nicht in einem Mann, sondern in einer Frau: Gail Ann Dorsey (geboren in Philadelphia) wurde von Bowie im Jahr 1995 erstmalig für die "Outside"-Tour gebucht und wurde ab diesem Zeitpunkt zu einer festen Weggefährtin des Altmeisters. Mit ihrem tollen Bassspiel - in der Regel bedient Dorsey mit Vorliebe ihren Music Man Stingray-Bass, welchen man auch im Video sieht - wie auch mit ihrem Gesang hat sie sich auf Alben wie "Earthling", "Heathen", "Reality" und "The Next Day" verewigt.

>>>Noch mehr Bass-Input? In unserer Workshopreihe "Das Bassriff der Woche" lernst du die besten Bassriffs der Musikgeschichte kennen!<<<

Freilich war die heute 56jährige schon zuvor kein unbeschriebenes Blatt, hatte sie doch bereits mit Acts wie Boy George, Donny Osmond, der Charlie Watts Big Band, Sophie B. Hawkins, Tears For Fears, Zucchero, Joan Osborne und vielen anderen gespielt. Bis heute veröffentlichte sie zudem die Soloalben "The Corporate World" (1988), "Rude Blue" (1992) und "I Used To Be..." (2003).

>>>Zu einem guten Bass gehört auch ein guter Verstärker. Kennst du schon unseren großen Kaufberater zum Thema Bass-Verstärker? Nein? Dann schnell hier klicken!<<<

Der Mitschnitt, welchen wir euch heute als Web-Fundstück der Woche präsentieren, entstand im Rahmen eines TV-Auftritts im "De Kuip"-Theater in Amsterdam am 29. Januar 1996. Sowohl Bowie himself als auch seine kongeniale Duopartnerin sowie der gesamte Rest der Band präsentierten sich dabei in Bestform.

Viel Spaß mit dem Clip!

Verwandte Artikel

User Kommentare