News
1
22.03.2019

Ab Werk beschädigt: Danelectro THE EISENHOWER FUZZ & THE BREAKDOWN

Während künstlich gealterte Gitarren inzwischen Normalität geworden sind, blieb dieses Feature bei Bodentretern bisher die Domäne von Boutique-Marken. Danelectros neue Vintage Pedal Serie bringt erstmals abgenutzte Gehäuse auf den Massenmarkt. Den Anfang machen das Eisenhower Fuzz und The Breakdown.

THE BREAKDOWN

Danelectros THE BREAKDOWN ist ein Boost / Overdrive Pedal. Im schicken Retrolook daherkommend, bietet es nur zwei Regler: Break-Up und Volume. Auf Position 1-3 ist Drive noch im ohrenfreundlichen Rahmen, also auch gut als always on Pedal nutzbar. Dreht man das Poti weiter auf, wird der Input deines Amps deutlich heißer angefahren und deftig in die Verzerrung gedrückt.

 

THE EISENHOWER FUZZ

Das EISENHOWER FUZZ basiert auf einem klassischen 60er-Jahre Oktavfuzz Effekt, jedoch wurde dem Gerät mehr Gain spendiert. Zu den altbekannten Reglern Volume und Fuzz gesellen sich drei Möglichkeiten der EQ-Formung. Bass und Treble sind selbsterklärend. Der Toggle Switch Flat-Sculpt aktiviert beim Betätigen mehr Tiefen sowie einen Mid-Scoop.

 

Beide Geräte für verfügen über einen True Bypass Schalter und sind für 149,- Dollar zu haben.

Wollen die Leute wirklich, dass ihre glänzenden neuen Pedale so aussehen, als wären sie schon tausend mal gespielt worden? Die Zeit wird es zeigen, mir persönlich gefallen die Gehäuse schonmal echt gut.

Weitere Informationen

Videos

Verwandte Artikel

User Kommentare