ANZEIGE

Yamaha Clavinova CSP-150 und CSP-170 Digitalpianos wieder verfügbar

Yamaha hat die beiden Clavinova Digitalpiano-Modelle der CSP-100-Serie, CSP-150 und CSP-170 wieder am Start.

Yamaha Clavinova CSP-150 B [o.] und CSP-170 WH [u.]. (Quelle: Yamaha)
Yamaha Clavinova CSP-150 B [o.] und CSP-170 WH [u.]. (Quelle: Yamaha)

Bei den beiden Digitalpianos CPS-150 und CPS-170 handelt es sich um zwei Instrumente der Yamaha Clavinova CPS-100 Serie. Beide Modelle sind in jeweils in drei Farb-Ausführungen erhältlich und unterscheiden sich technisch lediglich durch die verbaute Tastatur und das verwendete Verstärker-Lautsprechersystem. Beide Pianos verfügen über eine Reihe interessanter Spielfunktionen, welche auch Lernprozesse am Instrument unterstützen.

Unterschiede Yamaha CPS-150 und CPS-170

Während das Clavinova CPS-150 über eine 88er GH3X (Graded Hammer 3X) Tastatur mit Decklagen aus synthetischem Ebenholz und Elfenbein gespielt wird, verfügt das Modell CPS-170 über die aufwendigere NWX (Natural Wood X) Tastatur mit Decklagen aus synthetischem Ebenholz und Elfenbein. Ebenfalls mit 88 Tasten. Im Bereich der verwendeten Lautsprechersysteme kann das Modell CPS-150 mit 2x 30 Watt aufwarten, während das Modell CPS-170 mit 2x 45 Watt Leistung trumpft.

Gleiche sonstige Ausstattung

Neben den eben erwähnten Unterschieden verfügen beide Piaonos über eine reichhaltige Ausstattung. Dazu zählen eine 256-stimmige Polyphonie, zwei Flügelklänge (Yamaha CFX, Bösendorfer Imperial) von denen der Yamaha CFX binaural gesampelt wurde. Das Feld der Piano-Sounds ergänzen Features wie Key-off Samples. Virtual Resonance Modeling (VRM) und Smooth Release. Neben der normalen Verwendung der Tastatur stehen noch Split, Dual- und Layer Modi zur Verfügung.

Yamaha CPS-150: Modelle B und WH
Fotostrecke: 4 Bilder Yamaha CPS-150: Modelle B und WH

Insgesamt bieten beide Modelle insgesamt 692 Sounds plus 29 Drum– und Special-Effect-Kits. Zusätzlich verfügen beide Pianos über 396 Styles für eine Begleitautomatikfunktion. Das komplette Sortiment an Sounds, Styles und weiteren Funktionen wird über die Smart Pianist App zugänglich. Diese steuert mittels Smart-Devices (iPhone, iPad, Android) das Innenleben beider Pianos, inkl. Lernfunktionen. Dort sorgen sogenannte Stream-Lights für die Anzeige der zum Drücken korrekten Taste.

Drei Farb-Varianten pro Typ

Beide Modelle CPS-150 und CPS-170 sind in je drei Farb-Varianten zu haben: Schwarz (B), Weiß (WH) und in poliertem Ebenholz (PE).

Preis und Verfügbarkeit

CSP-150-B: 2.940 €
CSP-150-WH: 2.940 €
CSP-150-PE: 3.490 €

Produktseite Yamaha Clavinova CPS-150

CSP-170-B: 3.690 €
CSP-170-WH: 3.690 €
CSP-170-PE: 3.990 €

Produktseite Yamaha Clavinova CPS-170

Alle Modelle sind ab sofort bei autorisierten Händlern verfügbar.

Weitere Informationen zu diesen Produkten gibt es auf der Webseite des Herstellers.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen
Hot or Not
?
Yamaha_CSP_Teaser Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

Kommentieren
Profilbild von Silvia

Silvia sagt:

#1 - 02.03.2023 um 15:20 Uhr

0

Es handelt sich um das CSP nicht CPS.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bonedo YouTube
  • Black Corporation KIJIMI MK2: SUPERBOOTH 24
  • Body Synths Metal Fetishist: SUPERBOOTH 24
  • Cyma Formula ALT: SUPERBOOTH 24