ANZEIGE

Wunderschönes Cover: Chris Cornells Tochter singt „Black“ von Pearl Jam

Im Rahmen des Lollapalooza Festivals, das Corona-bedingt in diesem Jahr virtuell vom 30. Juli bis 02. August auf dem YouTube Channel des Festivals stattfand, gab auch Chris Cornells Tochter, Toni Cornell, gemeinsam mit dem Gitarristen Pete Thorn und zwei weiteren Musikern eine wirklich gelungene Version des Pearl Jam Klassikers “Black” zum Besten, die sie ihrem 2017 verstorbenen Vater widmete.

Screenshot aus dem unten verlinkten Video (Bildquelle: https://www.billboard.com/articles/columns/rock/9427400/toni-cornell-pearl-jam-black-lolla2020)
Screenshot aus dem unten verlinkten Video (Bildquelle: https://www.billboard.com/articles/columns/rock/9427400/toni-cornell-pearl-jam-black-lolla2020)

Dass die gerade einmal 15-jährige Toni Cornell ebenfalls die Gabe besitzt, mit ihrem Gesang die Zuhörer zu berühren, dürfte nach dieser Aufnahme außer Frage stehen. Der Song “Black” stammt dabei ursprünglich vom ersten Pearl Jam Album “Ten”, das 1991 erschien und die Erfolgsgeschichte der Band aus Seattle einleiten sollte.
Pete Thorn dürfte dank seines erfolgreichen YouTube Channels inzwischen vielen Gitarristen ein Begriff sein. Darüber hinaus arbeitete er aber auch als Tour-Gitarrist für Chris Cornell’s Soloprojekt und spielte auf dessem Soloalbum “Scream”. Auf dieser Aufnahme ist er an der 12-Saitigen Akustikgitarre zu hören. Komplettiert wird die “Social-Distancing-Band” von der Schlagzeugerin Brittany Bowman und dem Bassisten Jon Button. Brendan O’Brien, der als Produzent für Soundgarden und Audioslave tätig war, kümmerte sich auch um die Produktion und den Mix dieser Aufnahme. Das komplette Video könnt ihr euch hier anschauen

Hot or Not
?
Screenshot aus dem unten verlinkten Video (Bildquelle: https://www.billboard.com/articles/columns/rock/9427400/toni-cornell-pearl-jam-black-lolla2020)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

Kommentieren
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Matt Cameron (Soundgarden, Pearl Jam) über seine legendären Drumparts 
Feature

Als der Seattle Grunge-Sound die Welt eroberte, waren Soundgarden ganz vorne mit dabei. Der schwere Stil der Band, kombiniert mit perfekt eingebundenen krummen Taktarten ging ma&szlig;geblich auf Drummer Matt Cameron zur&uuml;ck. Heute spielt er bei den nicht weniger legend&auml;ren Pearl Jam. YouTuber Rick Beato hat sich mit Matt zu einem sehr sehenswerten Video-Interview getroffen.&nbsp; Einer &hellip; <a href="https://www.bonedo.de/artikel/wunderschoenes-cover-chris-cornells-tochter-singt-black-von-pearl-jam/">Continued</a>

Matt Cameron (Soundgarden, Pearl Jam) über seine legendären Drumparts  Artikelbild

Als der Seattle Grunge-Sound die Welt eroberte, waren Soundgarden ganz vorne mit dabei. Der schwere Stil der Band, kombiniert mit perfekt eingebundenen krummen Taktarten ging maßgeblich auf Drummer Matt Cameron zurück. Heute spielt er bei den nicht weniger legendären Pearl Jam. YouTuber Rick Beato hat sich mit Matt zu einem sehr sehenswerten Video-Interview getroffen. 

Bonedo YouTube
  • Yamaha SeqTrak Sound Demo (no talking)
  • Yamaha Genos 2 Sound Demo (no talking)
  • Walrus Audio Meraki Sound Demo with Waldorf Blofeld (no talking)