Anzeige

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs – Soundgarden – Black Hole Sun

Soundgarden war mit Sicherheit eine der bedeutendsten Bands der Grunge-Ära und der am 18.5.2017 viel zu früh verstorbene Sänger Chris Cornell, der später auch mit Audioslave und als Solokünstler große Erfolge feiern durfte, zählt zu den interessantesten Künstlern seiner Zeit.

Foto: (c) Universal Music
Foto: (c) Universal Music


Eines der bekanntesten Stücke der aus Seattle stammenden Band ist “Black Hole Sun” vom 1994 veröffentlichten Album “Superunknown” und wurde 1995 mit einem Grammy für die beste Hard Rock Performance ausgezeichnet.
Den Gitarrenposten teilt sich in diesem Stück Chris Cornell mit Kim Thayil. Beide sieht man häufig mit Gibson-Modellen (ES 335 oder SGs), Kim Thayil auch mit Guild-Gitarren. Letzterer verwendet Mesa Boogie Amps und einige Bodeneffekte, wobei für Black Hole Sun primär der Hughes & Kettner Rotosphere zu erwähnen wäre, der den charakteristischen Lesliesound erzeugt.
“Black Hole Sun” wird mit Drop-D-Tuning gespielt, allerdings ist zu bemerken, dass die Originalaufnahme einen knappen Viertelton zu hoch ist, hier heißt es also aufpassen mit dem Tuning! In meiner Version findet ihr jedoch die normale 440 Hz Stimmung mit Drop-Tuning. Hier ist das Intro mit Gitarrenspur:

Audio Samples
0:00
Black Hole Sun Riff Black Hole Sun Playback

Und die Noten als PDF zum Downloaden

Um dem Sound möglichst nahezukommen, benötigt ihr für den Riffpart lediglich eine Humbuckergitarre mit ordentlich Verzerrung. Das Leslie-Picking realisiert ihr mit einem cleanen oder leicht angezerrten Gitarrensound und setzt dann einen Rotary-Effekt drauf – wahlweise tut’s auch ein Chorus, bei dem ihr die Rate auf Maximum setzt. Etwas Delay und Reverb geben dem Klang Tiefe. So könnte ein Setting aussehen, bei dem ich den Lesliesound aus dem Chorus gewonnen habe:

ROTW_BlackHoleSun2

Und nun viel Spaß mit Soundgarden! Keep on rockin’ Chris!

Hot or Not
?
Foto: (c) Universal Music

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Haiko Heinz

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs - Daft Punk - Lose yourself to dance

Gitarre / Workshop

Die Kombination Daft Punk und Nile Rodgers steht auch im Titel „Lose yourself to Dance“ für eine kompromisslos und meisterlich gespielte Funk-Rhythmusgitarre.

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs - Daft Punk - Lose yourself to dance Artikelbild

Die französische House-Band Daft Punk hat sich zum großen Bedauern ihrer Fans nach knapp 30 jähriger Bühnenkarriere entschlossen, 2021 dem Musikbusiness Lebewohl zu sagen. Glücklicherweise gehören ein paar ganz fantastische Tondokumente zur künstlerischen Hinterlassenschaft des Duos, wovon insbesondere das 2001 erschienene Album "Discovery" hohe Anerkennung seitens der Kritik erfuhr. Die große Renaissance und der breite kommerzielle Durchbruch gelang den Franzosen jedoch 2013 mit dem Werk "Random Access Memory", das gleich mehrere Grammys einheimste und Hits wie "Get Lucky" oder auch "Lose yourself to dance“ lieferte. Da der erstgenannte Titel bereits in einem Workshop verarztet wurde, wollen wir uns hier dem zweiten Song widmen.

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs - The Offspring - Self Esteem

Gitarre / Workshop

Während wir auf das 2021er Album von The Offspring warten, schauen wir uns Noodles Gitarrenarbeit im Neunzigerjahre-Hit Self Esteem noch einmal genauer an.

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs - The Offspring - Self Esteem Artikelbild

Auch wenn Punkmusik eigentlich eine typische Bewegung der 70er Jahre war, kam es in den Neunzigern zu einer gewissen Renaissance, als diverse amerikanische Bands diese Stilistik mit zeitgenössischem Indierock kombinierten und sich auch hinsichtlich der Aufmachung und der Attitüde gezielt auf diese Tradition beriefen. Typische Bands, die dem punkigen Sound neues Leben einhauchten, waren Green Day, NOFX, Blink-182 oder auch The Offspring.

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs - Ghost - Call Me Little Sunshine

Workshop

Unser heutiger Riff-Workshop seziert mit „Call Me Little Sunshine“ einmal mehr einen Titel der schwedischen Metal-Band Ghost, diesmal vom aktuellen Album Impera.

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs - Ghost - Call Me Little Sunshine Artikelbild

Mit "Impera" setzt die schwedische Band Ghost zum fünften Streich an. Diesmal handelt es sich um ein Konzeptalbum, das sich mit dem Aufstieg und Fall von Imperien beschäftigt und ganz im Zeichen der werksübergreifenden Storyline der Truppe steht.

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs – Maroon 5  – This Love

Workshop

Maroon 5 ist heute auf unserem Riff-Workshop mit dem Titel „This Love“ vom Debutalbum „Songs about Jane“ vertreten, funky, knackig und harmonisch reizvoll.

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs – Maroon 5  – This Love Artikelbild

Mit "This Love" veröffentlichte die amerikanische Band Maroon 5 einen ihrer größten Hits. Zu finden ist der Song auf dem Debutalbum "Songs about Jane" aus dem Jahre 2002. Der Longplayer chartete international mit überwältigenden Erfolgen, allerdings wurde die deutsche Zuhörerschaft erst 2004 mit dem Release der genannten Single gewonnen. Inhaltlich beschäftigt sich der Sänger Adam Levine in dem Stück mit der Trennung von seiner damaligen Freundin, die zeitlich mit dem rasanten Aufstieg der Band zusammenfiel.

Bonedo YouTube
  • Walrus Audio Eons (Five-State Fuzz) - Sound Demo (no talking)
  • Guild Starfire I-12 CR - Sound Demo (no talking)
  • MXR Duke of Tone - Sound Demo (no talking)