Anzeige

Superbooth 22: Xaoc Devices veröffentlicht 5 neue Module fürs Eurorack

Xaoc Devices stellt den analogen Oszillator Sofia, Koszalin, einen CV-steuerbaren Frequence-Shifter einen Summierer und neue Leibniz-Module für das Eurorack vor.

Xaoc Devices veröffentlicht 5 neue Module (Quelle: Xaoc)

Alle Features der neuen Xaoc-Eurorackmodule sind noch nicht bekannt, dennoch ist es möglich einen kleinen Ausblick auf das zu geben, worum es bei den Neuheiten geht.

Sofia

Der interessanteste Neuzugang der Xaoc Devices-Vorstellungen ist Sofia. Sofia ist ein neuer fortschrittlicher analoger Oszillator mit einem originellen Wellenformkonzept, das mit einer Reihe ungewöhnlicher Funktionen erweitert ist. Das Modul verfügt über eine große Auswahl an Gestaltungsparametern, darunter einen bidirektionalen Regler mit LEDs für die Tonhöhe und einen Oktavregler mit großem Bereich. Sofia verfügt außerdem über eine Fülle von Eingangsreglern und separaten Ausgängen für zahlreiche Komponenten der Klangformungskette. Die Entwickler versprechen umfangreiches Self-Patching und aufwendige Animationen der finalen Wellenform.

Xaoc Devices Sofia und Koszalin
Xaoc Devices Sofia und Koszalin (Quelle: Xaoc Devices)

Koszalin

Koszalin ist ein Frequence-Shifter-Modul mit zwei Eingängen und vier Ausgängen, der sowohl quasi-exponentielle als auch lineare Frequenzänderungen von bis zu +/-5 kHz bietet. Außerdem gibt es volles Stereo-Feedback mit CV-Steuerung. Die Frequenzverschiebung führt zu einer linearen Übersetzung des Signalspektrums, wodurch alle Arten von atonalen Klängen erzeugt werden. Es sollte nicht mit der Frequenzskalierung verwechselt werden, die auch als Tonhöhenverschiebung bekannt ist. Komplexe Phasenauslöschungsmuster, die mit Frequenzverschiebung und tiefem Feedback auftreten, erzeugen spektakuläre Barber-Pole-Effekte. Koszalin verfügt über eine ganze Reihe an Steuerungsmöglichkeiten über den Feedback-Pfad, inkl. Betrag, Routing und Reaktion. Es gibt auch einen linearen TZFM-Eingang, der die Frequenzmodulation jedes Stereo-Audiosignals ermöglicht.

Soppot

Soppot ist ein neues kompaktes Utility-Modul, das für die Summierung mehrerer Stereo- und Mono-Klangquellen ausgelegt ist. Es unterstützt bis zu vier Signale für jeden Abschnitt. Genauer gesagt handelt es sich um einen dreifach summierenden Mischer mit drei Signal-addierenden Sektionen, wobei die mittlere Sektion optional in die obere und untere gespeist wird. Der mittlere Abschnitt bietet einen umschaltbaren Anteil zwischen 0 %, 50 % und 100 %. Jeder der Summierabschnitte besteht aus hochwertigen Operationsverstärkern, gepaart mit einer Soft-Clipping-Schaltung für eine angenehme Sättigung. Es besteht auch die Möglichkeit, die Verstärkung auf -12 dB abzusenken, um das Summieren heißer Signale zu ermöglichen.

Xaoc Devices Gera, Poczdam und Soppot
Xaoc Devices Gera, Poczdam und Soppot (Quelle: Xaoc)

Gera & Poczdam

Für Verwender des Leibniz-Subsystems sind zwei Modulerweiterungen erhältlich. Gera bietet die Möglichkeit, einzelne Bits der digitalen Daten durch logische UND-Verknüpfung zu maskieren. Das verfügt über acht Gate-Eingänge, welche die einzelnen Datenbits beeinflussen. Acht beleuchtete Taktschalter dienen zum manuellen Invertieren jedes Steuereingangs. Laut Xaoc Devices ist die Bitverarbeitungslogik in Gera hardwarebasiert, sodass keine Latenz auftritt und sich die Binärsignale mit extremen Raten ändern können.

Poczdam bietet eine binäre Datenlösung für das Xaoc-Leibniz-Subsystem und wurde für eine Reihe verschiedener Funktionen entwickelt. Einerseits kann man manuell oder aus der Ferne zwischen zwei Leibniz-Datenquellen wechseln. Außerdem können die Daten auch mit dem integrierten CV-steuerbaren Breitbandoszillator oder mit einem externen Clock-Signal neu takten.

Preise und Verfügbarkeit

Preise:

  • Sofia: 490 €
  • es Koszalin: 330 €
  • Gera: 160 €
  • es Poczdam: 210 €
  • Soppot: 90 €

Verfügbarkeit: Die neuen Module von Xaoc Devices werden im Sommer 2022 erhältlich sein.

Weitere Informationen zu diesem Produkt gibt es auf der Webseite des Herstellers.

Xaoc Devices auf der Superbooth 2022: Stand Z 420

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
XAOC_Teaser Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Michael Geisel

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Superbooth 21: Buchla und Tiptop Audio - Module der 200 Series jetzt fürs Eurorack

Keyboard / News

In einer Kooperation zwischen Buchla und Tiptop Audio entstehen die legendären Module der 200 Series jetzt auch für das Eurorack. Die ersten sechs Module sind auf der Superbooth21 zu sehen.

Superbooth 21: Buchla und Tiptop Audio - Module der 200 Series jetzt fürs Eurorack Artikelbild

Buchla und Tiptop Audio haben die Module der berühmten Buchla 200 Series ins Eurorack-Format gebracht, was sie zugänglicher und kostengünstiger macht. Die angebotenen Module - so Tiptop Audio - basieren auf den Originalschaltungen von Don Buchla aus den 1970ern und es soll die komplette 200-Serie für das Eurorack geben. Das 'T' in der namensgebung der 200t-Serie kennzeichnet die Mitwirkung von Tiptop Audio.  Vorgestellt werden während der Superbooth21 die folgenden Modelle:

Superbooth 2021: Xaoc Devices Minsk, Zagrzeb und Erfurt - Image Processor, Stereo Multmode Filter und Binary-Phase-Akkumulator

Keyboard / News

Xaoc Devices aus Polen bringt zur Superbooth drei neue Module mit interssanten Schwerpunkten für das Eurorack: Minsk, Zagrzeb und Erfurt.

Superbooth 2021: Xaoc Devices Minsk, Zagrzeb und Erfurt - Image Processor, Stereo Multmode Filter und Binary-Phase-Akkumulator Artikelbild

Xaoc Devices hat mit Mińsk ein Stereo Image Processor-Modul in 6 HP, welches es möglich macht, das Stereobild in der Mitte und an den Seiten getrennt voneinander zu bearbeiten. Zu diesem Zweck bieten die Mid- und Side-Kanäle des Moduls über Send- und Return-Buchsen, worüber man externe Module einschleifen kann. Die Breite des Stereobilds lässt sich einerseits manuell einstellen oder per CV steuern. Mittels in der Ausstattung befindlicher Dimension-Effekte lässt sich das Stereobild noch künstlich verbreitern oder Pseudo-Stereo-Effekte erzeugen. Xaoc Devices Zagrzeb Xaoc Devices Zagrzeb ist ein 8 HP breites Stereo-Multimode-Filtermodul mit 24 dB/Okt. Flankensteilheit (state-variable) und fünf Charakteristiken. Drei von diesen können simultan verwendet werden.  Neben Hochpass- und Tiefpassfiltern sind auch drei Bandpass-Modi per Schalter wählbar. Das Zagrzeb-Modul ist zudem mit zwei FM-Eingängen (einer mit Abschwächer) und einem Spread-Input ausgestattet, über welchen sich das Stereobild animieren lässt. Klanglich soll sich Zagrzeb angenehm sauber äußern, wenn man den Eingang des Filters nicht übersteuert. Xaoc Devices Erfurt Xaoc Devices Erfurt

Superbooth 2021: Superbooth 21: Rides In The Storm - sechs günstige Module für das Eurorack

Keyboard / News

Rides In The Storm aus Berlin hat zur Superbooth21 sechs neue Module im Gepäck, die sich auch preislich sehen lassen können.

Superbooth 2021: Superbooth 21: Rides In The Storm - sechs günstige Module für das Eurorack Artikelbild

FEG ist eine ADSR-Hüllkurve (loopbar) in 4 HP Breite. Für die manuelle Bedienung dienen zwei Tasten, die einerseits Loops aktivieren und einen One-Shot-Trigger-Modus aktivieren sowie die Hüllkurve manuell auslösen. Die Hüllkurve is manuelle und über CV in zwei Zeitbereichen umschaltbar und regelt einen Zeitbereich von 0,2 ms - 30 Sek. Ausgangsseitig stehen ein positiver und ein invertierter Output zur Verfügung. Das QEG Modul ist die vierfache Variante des FEG auf insgesamt 20 HP, welche durch 16 Trigger-Ausgänge, die für jede der vier Envelopes die Trigger-Signale Begin of Attack, End of Attack, End of Sustain und End of Release ausgeben erweitert wurde. Zusätzlich zum FEG bietet QEG noch einen invertierten Mix-Ausgang. DOC DOC ist ein diskret aufgebauter VCO in 6 HP mit warmem Klangcharakter. Das Modul ist mit Ausgängen für Dreieck, Rechteck und Sägezahn bestückt und bietet noch einen PWM-Input. Zusätzlich stehen dem V/Okt.-Eingang weitere Eingänge für lineare und exponentielle Frequenzmodulation sowie ein Reset-Input (Sync) zur Seite. Per Schalter kann der Oszillator in einen LFO-Modus versetzt werden. XXM, NGM und QUA XXM und NGM sind zwei neue Mixer. Während XXM ein 2×4- oder 1×8-Mixer für Audio- und CV-Signale ist, zeigt sich NGM als passiver 2×5-Mixer mit aktivem Gain, was sich für Audio und CV eignet. Das letzte Modul im Bunde - QUA  - ist ein vierfacher Abschwächer

Bonedo YouTube
  • Strymon Deco V2 Sound Demo (no talking) with ASM Hydrasynth
  • Cosmotronic Modules Demo
  • Analog FX SER-2020 semi-modular Synthesizer Sound Demo (no talking) with Empress Reverb