Anzeige

Xaoc Tallin Dual Discrete Core VCA vorgestellt

Xaoc stellt mit Tallin Dual Discrete Core VCA ein VCA-Modul, speziell für modulare Eurorack-Synthesizer vor.

Tallin ist ein Dual-spannungsgesteuerter Verstärker (VCA) mit Overdrive, der einige ungewöhnliche Steuerfunktionen und eine Reihe von attraktiven Klangeigenschaften bieten soll.
Jeder der beiden identischen Kanäle bietet zwei gleichzeitig verfügbare Eingänge für die Spannungsregelung über Signaldämpfung oder Verstärkung, mit linearer und exponentieller Antwort auf CV. Lautstärkeregler bieten manuelle Verstärkungseinstellungen, die von vollständig geschlossen (-80dB) bis zu +18dB reichen.
Eine farbige LED-Anzeige zeigt die Signalpegel an. Eine Soft-Clip-Schaltung verhindert charfe Clipping-Verzerrungen, während eine schaltbare Overdrive-Schaltung zwei sorgfältig gestaltete Verzerrungsreaktionen bietet, die den Klang klassischer Röhrenverstärker simulieren.
Da beide CV-Eingänge gleichzeitig aktiv sind, können sie gemeinsam in Patches verwendet werden, die eine komplexere Lautstärkeregelung aufweisen, die ansonsten die Verwendung von zwei herkömmlichen VCAs in Reihe erfordern würde. Da der Signalpfad gleichspannungsgekoppelt ist, kann Tallin auch zur Steuerung der Steuerspannungen verwendet werden.
Die wichtigsten Features in Kurzübersicht:
Xaoc Tallin Dual Discrete Core VCA. (Foto: Xaoc)
Xaoc Tallin Dual Discrete Core VCA. (Foto: Xaoc)
  • Discrete-Core-Analog-VCA-Schaltung
  • Simultane lineare und exponentielle Spannungsregelung
  • DC-gekoppelt für die Steuerspannungsverarbeitung
  • Mehrfarbige Signalpegelanzeige
  • Zwei unterschiedliche Amp-Overdrive-Eigenschaften
Xaoc Tallin Dual Discrete Core VCA ist zum Preis von 160 € erhältlich.

Hier ein Demo-Video zu Tallin Dual Discrete Core VCA.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Infos dazu gibt es auf der Webseite des Herstellers.
Hot or Not
?
Xaoc Tallin Dual Discrete Core VCA. (Foto: Xaoc)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Michael Geisel

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Erica Synths mki x es. EDU VCA - Dual-VCA als DIY-Kit zum Selberbauen

Keyboard / News

Erica Synths kündigt in Zusammenarbeit mit Moritz Klein das neueste Modul in deren Reihe pädagogischer DIY-Kits an: mki x es. EDU VCA, ein einfacher Dual-VCA für jedes Eurorack-System als DIY-Kit.

Erica Synths mki x es. EDU VCA - Dual-VCA als DIY-Kit zum Selberbauen Artikelbild

Erica Synths kündigt in Zusammenarbeit mit Moritz Klein das neueste Modul in deren Reihe pädagogischer DIY-Kits an: mki x es. EDU VCA ist ein einfacher, aber effizienter Dual-VCA für jedes Eurorack-System als DIY-Kit zum Selberbauen.

Expert Sleepers Persephone JFET VCA - analoger VCA mit Junction Field Effect Transistor für das Eurorack

Keyboard / News

Expert Sleepers stellt mit Persephone einen analogen VCA für das Eurorack vor, der einen diskreten JFET (Junction Field Effect Transistor) als Verstärkungselement verwendet.

Expert Sleepers Persephone JFET VCA - analoger VCA mit Junction Field Effect Transistor für das Eurorack Artikelbild

Expert Sleepers stellt mit Persephone einen analogen VCA für das Eurorack vor, der einen diskreten JFET (Junction Field Effect Transistor) als Verstärkungselement verwendet. Mithilfe des (Junction Field Effect Transistor) lässt sich die Skala von leichten bis heftigen Verzerrungen geschmackvoll einstellen. Das 8 HP Persephone VCA Modul bietet auch einen Nulldurchgangsdetektor der verwendet werden kann, um Verstärkungsänderungen der Nulldurchgänge in der Audiowellenform zu beschränken und Klicks und Knackser zu verhindern, die bei sehr schnellen Hüllkurven auftreten können, insbesondere bei tieferen Tönen. Mit aktivierter Nulldurchgangsschaltung lässt sich ein einfaches Gate als CV-Eingang verwenden. Die Signal- und CV-Pfade des Moduls arbeiten zu 100 % analog

Steady State Fate Entity Ultra-Kick: Dual-Core-Percussion-Synthesizer-Modul für Eurorack

Keyboard / News

Entity Ultra-Kick von Steady State Fate ist ein Percussion-Synthesizer für Eurorack mit zwei klanglich vielseitigen Resonatorkernen für den ultimativen Kick-Sound.

Steady State Fate Entity Ultra-Kick: Dual-Core-Percussion-Synthesizer-Modul für Eurorack Artikelbild

Entity Ultra-Kick von Steady State Fate ist ein Percussion-Synthesizer für Eurorack mit zwei klanglich vielseitigen Resonatorkernen für den ultimativen Kick-Sound. Drumsounds im Eurorack sind ein großes Thema im Bereich Eurorack bereits während der letzten Superbooth 21, weshalb auch Steady State Fate jetzt mit dem Entity Ultra-Kick Modul diesen Bereich beherzt angeht. Entity Ultra Kick (14HP) ist ein Percussion-Modul, das aus dem Entity Bass Drum hervorgegangen ist, aber eine höhere Flexibilität bietet, nebst intuitiver Steuerung und klanglicher Vielseitigkeit. Dazu bietet es ein Dual-Core-Resonatordesign, bei dem der erste die Grundtonhöhe bietet, während der zweite zur Charakterformung durch Filterung und Resonanzen dient. Der erste Resonator verfügt über Regler für Frequenzen (Bereich 8 bis 80 Hz), einen V/Oct-Eingang und eine Pitch-Hüllkurve. Der Grundgedanke ist, den ersten Kern mit einem Trigger zu pingen, der Kicks und komplexe Transienten erzeugt. Dieses Signal dient dann als Anregungssignal für den zweiten Resonator. In diesem Schritt kann es via Character geformt werden. Dieser Abschnitt ist in erster Linie für Filter, Transientenformung, Unisono-Effekte und mehr nützlich. Beide Kerne haben noch mehr zu bieten. Geboten werden drei zusätzliche Shaping-Regler: Resonate, Ripple und Punch, die eine weitere Ebene der Klangformung liefern. Beginnend mit Resonate, der das Signal des ersten Resonators in Selbstoszillation bringt. Ripple führt eine Frequenzmodulation zwischen dem ersten und zweiten Resonator für komplexere Sounds. Punch hingegen ist eine Soft-Clipping- und Sättigungsschaltung, die zwischen den beiden Resonatorkernen platziert ist und ändert das Exciter-Verhalten des ersten Resonators für einen schmutzigeren Sound. Zu guter Letzt gibt es noch eine Dynamiksektion

Bonedo YouTube
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)
  • Korg Drumlogue Sound Demo (no talking)