Anzeige
ANZEIGE

Sequential Prophet-6 und OB-6 | Update für MPE und neuer Vintage-Mode

Die wichtigsten Features des Updates im Kurzüberblick

Sequential Prophet-6 und OB-6 Software-Update
Sequential Prophet-6 und OB-6 Software-Update

MPE-Unterstützung

So etwas hört man gerne, denn der langsam in die Geräte wandernde neue MIDI-Standard 2.0 bietet eine große Bandbreite an neuer Funktionalität, die auch mit älteren Instrumenten – ganz im Sinne einer Retro-Politik – absolut Sinn machen. So bieten aktuell der von ASM produzierte Hydrasynth, wie auch der Waldorf Iridium mit dem kommenden 3.0 Update viele zusätzliche Möglichkeiten um auf das Verhalten der Tonsteuerung einzugreifen. Das Update umfasst neben der MPE-Unterstützung auch eine Optimierung der Aftertouch-Kurven, was eine Verbesserung des Spielgefühls bringt.

Vintage-Mode

Alt klingen ist modern und ein kontrollierbarer Alterungsprozess in puncto Sound ist ein bei Synthesizern gern gesehenes Feature. Dabei spricht man grob von einer kontrollierten Abweichung  der Stimmung, was gerade bei der Nutzung mehrerer Oszillatoren ein sehr lebendiges Klangbild entstehen lässt. Auch können die Filter und weitere Klangsteuerungsaufgaben im Synth auf diese Weise den Vintage-Flairalter Analog-Synthesizer frönen.
  • Unterstützung für MPE (MIDI Polyphonic Expression). Auf diese Weise können Prophet-6 und OB-6 auf MPE-gesteuerte Steuerungen wie LinnStrument, Expressive E Osmose, Roli Seaboard und andere reagieren.
  • Prophet-5 Rev 4-Stil “Vintage” -Modus. Verleiht Prophet-6 und OB-6 einen organischeren Sound, der das Verhalten von Vintage-Synthesizern simuliert, bei denen das Verhalten einzelner Oszillatoren, Filter und Hüllkurven von Stimme zu Stimme unterschiedlich ist.
  • Verbesserte Aftertouch-Kurven für mehr Ausdruckskraft bei Verwendung der Prophet-6 und OB-6 internen Tastatur.
Verfügbarkeit
Das Update ist kostenlos und unterstützt jeweils die Tastatur- sowie die Desktop-Modelle des jeweiligen Typs.
Hot or Not
?
Sequential Prophet-6 und OB-6 Software-Update

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Michael Geisel

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Sequential Prophet 12 Desktop-Modul geht in den Ruhestand
Keyboard / News

Sequential kündigt an, das Prophet 12 Desktop-Modul nach sieben Jahren Präsenz im Markt einzustellen.

Sequential Prophet 12 Desktop-Modul geht in den Ruhestand Artikelbild

Sequential kündigt an, dass das Prophet 12 Desktop-Modul nach sieben Jahren Präsenz im Markt eingestellt wird. Das Prophet 12 Desktop-Modul als Paralell-Universum zur Tastatur-Variante Prophet 12, wurde ursprünglich eingeführt, als Sequential noch als Dave Smith Instruments fungierte. In seiner Struktur zeigt sich der Prophet 12 als ein Digital/Analog-Hybrid

Angecheckt: Sequential Prophet-5 Analogklassiker als Desktop
Keyboard / News

Heute im Angecheckt: das legendäre Re-Release des Sequential Prophet-5 mit Rev 1/2 -Tastatur. Ein Analogsynthesizer par excellence.

Angecheckt: Sequential Prophet-5 Analogklassiker als Desktop Artikelbild

Tatsächlich schrieb sich schon der klassische polyphone Sequential Prophet-5 mit Bindestrich und nun Teil der Focusrite-Group. Er ist wieder da als Desktop und Tastatur. Der Sound ist absolut allgegenwärtig. Besonders in den Achtzigern von Japan bis John Carpenter und vielen Acts aus mehreren Zeiten. Hinzu kommt der etwas rauere Pro-One, der als eine Stimme aus dem Prophet durchaus nur ein bisschen raubeiniger klingt. So gesehen dürfte Yazoo/Vince Clark bis Skinny Puppy oder auch Fad Gadget nebenbei auf dem Propheten mitspielen. Also prüfen wir doch mal, wie der aktuelle vom Originalhersteller stammende Synth klingt.

Bonedo YouTube
  • Red Panda Raster V2 Sound Demo (no talking) with Waldorf M
  • Meris LVX Modular Delay System Sound demo (no talking) with Waldorf M
  • Black Corporation Deckard's Dream MK II Sound Demo (no talking)