Anzeige

Dave Smith Instruments Sequential Prophet XL vorgestellt

Sequential hat den Prophet XL angekündigt, eine 76-Tasten-Version des bereits vor kurzem erst veröffentlichten Prophet X Synthesizers.

Sequential Prophet XL. (Foto: Sequential)
… und von oben betrachtet.

Das neue Instrument bietet die gleiche leistungsstarke Kombination aus High-Fidelity-Samples von 8Dio- und den Vollsynthesefähigkeiten, die dem Prophet X große Anerkennung eingebracht haben. Die ‘XL”-Ausführung soll das Konzept jedoch für Studio und Bühne noch attraktiver machen, indem eine halbgewichtete hochwertige Fatar-Tastatur sowie ein neuer Performance-Modus zum Einsatz kommen, der eine 32-stimmige Polyphonie bei Verwendung eines einzelnen gesampelten Instruments und eines einzelnen Oszillators ermöglicht.
Im Mittelpunkt des Prophet XL und des Prophet X steht eine Sound-Engine, die zwei simultane 16-Bit-, 48-kHz-Sample-basierte Instrumente sowie zwei hochauflösende digitale Oszillatoren mit Waveshape-Modulation versorgt – alles durch analoge Filter. Im Standard-Leistungsmodus bietet das Instrument einen bi-timbralen, 8-stimmigen Stereo- oder 16-stimmigen Mono-Betrieb.

Fotostrecke: Dave Smith Instruments Sequential Prophet XL (Fotos: Sequential)

Fotostrecke: 5 Bilder Dave Smith Instruments Sequential Prophet XL von schräg links …
Fotostrecke
Dave Smith kommentierte: “Wir haben den Prophet XL für Musiker entwickelt, die mehr von einer guten Sache wollten. Durch das Hinzufügen einer erweiterten, halbgewichteten Action-Tastatur und die Aktivierung des 32-stimmigen Performance-Modus haben wir es noch angenehmer gemacht, akustische und elektrische Pianos und weitere Instrumente zu spielen, bei denen erhöhte Polyphonie von entscheidender Bedeutung ist. Wir stellen den 32-stimmigen Modus auch auf dem Prophet X zur Verfügung, damit alle unsere Nutzer davon profitieren.”
Das bedeutet: Die Fähigkeiten der XL-Version, werden auch dem bisherigen Prophet X zugänglich gemacht!


Hintergrundinformation:
Der Sample-Content für die Prophet X-Serie wurde von den Sound-Entwicklern 8Dio entwickelt, die für ihr “Deep Sampling” bekannt sind. 
Die 150-GB-Sample-Library im Prophet XL und Prophet X enthält zahlreiche akustische und elektronische Instrumente sowie eine umfangreiche Sammlung von Ambient- und Cinematic-Effekten. Benutzer können die Samples durch Loop-Manipulation, Sample-Stretching und die vielen Sound-Sculpting-Funktionen des Synthesizers gestalten, zu denen 4 Hüllkurvengeneratoren, 4 LFOs, eine tiefe Modulationsmatrix und andere Werkzeuge gehören. Der Prophet XL und Prophet X bieten außerdem 50 Gigabyte internen Speicher zum Importieren zusätzlicher Samples. Die Unterstützung für vom Benutzer erstellte Sample-inhalte ist für Dezember 2018 geplant.

Die wichtigsten Features im Kurzüberblick:

  • 76 tasten, halbgewichtete Tastatur (Fatar)
  • Performance-Modus mit 32-stimmiger Polyphonie
  • Klangerzeugung: hybrid (digitale Oszillatoren und Sample-Player, analoges Filter)
  • Bitimbral mit Split- und Stack-Modi
  • 2 Stereo-Sampleplayer pro Stimme
  • Multisamples in 48kHz/16bit
  • Echtzeitmodulation von Sample Start, End und Loops
  • 200 GB interner SSD-Speicher, davon 150 GB mit 8Dio Library gefüllt
  • Import eigener Samples in Planung
  • 2 digitale Oszillatoren pro Stimme (Sinus, Sägezahn, Rechteck, Super Saw)
  • Waveshaping
  • Sync
  • Analoges 24dB Stereo Tiefpassfilter mit Resonanz
  • 4 Envelopes (ADSR + Delay, loopbar)
  • 4 LFOs
  • Modulationsmatrix mit 16 Slots, 28 Quellen und 88 Zielen
  • Arpeggiator
  • Polyphoner Step Sequencer mit 64 Steps
  • 2 digitale Effektprozessoren mit 12 Effekten, je 3 Parameter regel- und modulierbar
  • Master Clock mit Tap Tempo und MIDI Sync
  • Tastatur: 61 leicht gewichtete Tasten mit Velocity und Channel Aftertouch
  • Räder für Pitch Bend und Modulation
  • 2 Touchstrips mit Latch-Funktion
  • Speicherplätze: 512 Presets (nicht überschreibbar), 512 User
  • Anschlüsse: Kopfhörer, 2x Stereo Line Out (L/R), 4 Pedale (Expression, Sustain, Volume, Sequencer), MIDI In/Out/Thru, USB MIDI, USB Memory (für Sample-Import)

Verfügbarkeit: Ca. Dezember 2018
Preis: Ca. 4.399 USD

Weitere Informationen gibt es wie immer auf der Webseite des Herstellers.

Einführungsvideo zu Prophet XL

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
... und von oben betrachtet.

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Michael Geisel

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Sequential Prophet-5 und Prophet-10 sind wieder zurück!

Keyboard / News

Sequential hat den legendären polyphonen analogen Synthesizer Prophet-5 und den Prophet-10 in einer modernen Version mit variablem Filterdesign, anschlagdynamischer Tastatur mit Aftertouch und mehr neu aufgelegt.

Sequential Prophet-5 und Prophet-10 sind wieder zurück! Artikelbild

Sequential hat den legendären polyphonen analogen Synthesizer Prophet-5 und den Prophet-10 in einer modernen Version mit variablem Filterdesign, anschlagdynamischer Tastatur mit Aftertouch und mehr neu aufgelegt.

Sequential Prophet-5 und Prophet-10 Test

Keyboard / Test

Sequential lässt deren fünfstimmige Synthesizer-Legende Prophet-5 wieder auferstehen und bringt mit dem Prophet-10 gleich eine zehnstimmige Alternative. Wie gut sind die neuen ‚Klassiker‘ der Gegenwart?

Sequential Prophet-5 und Prophet-10 Test Artikelbild

Mit dem Sequential Prophet-5 und dem Sequential Prophet-10 erleben zwei weitere Synthesizer-Legenden ihre Wiedergeburt. Dieses Mal nicht als Nachbauten aus dem Hause Behringer, diese Instrumente stammen von Sequential und Dave Smith selbst, der vor über 40 Jahren den ersten Prophet entwickelte. Und so geht man auch bei der Preisfindung einen ganz anderen Weg. Während Behringer versucht, eine Replika in einer für alle erschwinglichen Preisregion anzusiedeln, bleibt der Prophet mit über 3.500 Euro preislich doch eher im Luxus-Segment. Zur Erinnerung, in den 1980er Jahren lag der Preis des Instruments bei über 13.000 DM!

Panne bei Sequential: Produktionsfehler beim Prophet-5 und Prophet-10

Keyboard / News

Panne bei Sequential: Wie Dave Smith heute zugab, leiden die ersten Exemplare des Prophet-5 und Prophet-10 unter einem Produktionsfehler. Alle betroffenen Geräte sollen kostenlos repariert werden.

Panne bei Sequential: Produktionsfehler beim Prophet-5 und Prophet-10 Artikelbild

Beim Prophet-5 und Prophet-10 ist Sequential offenbar ein Fehler unterlaufen. Wie Firmengründer Dave Smith in einer Stellungnahme schreibt, kann bei den ersten hergestellten Exemplaren der beiden Synthesizer ein Problem im oberen Frequenzbereich auftreten. Alle betroffenen Geräte sollen unbürokratisch repariert werden.

Bonedo YouTube
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)
  • Korg Drumlogue Sound Demo (no talking)