Anzeige

Phil Jones Bass C8-Bassbox: Acht 5-Zoll-Speaker in einem roten Gehäuse!

Hohe Leistung, wuchtiger Sound, kompakte Maße, geringes Gewicht und cooles Design – das sind die Kriterien, die bei Phil Jones Bass im Vordergrund stehen! Die neue C8-Bassbox bietet ganzen acht (!) Fünfzoll-Lautsprechern ein Zuhause in einem super stylischen roten Gehäuse.

PJB_8x5

Aufgrund der Lightweight-Konstruktion bringt die 8-Ohm-Box trotz der acht Speaker nur 26 kg auf die Waage. Die 8 x 5″ PJB Piranha Ferrit-Lautsprecher ermöglichen eine erweiterte Bass-Ansprache und ein enorm sauberes Attack mit süchtig machendem Punch. Die Belastbarkeit beträgt satte 800 Watt, und zur Ausstattung gehören 2 x Neutrik NL4MP Speakon-Anschlüsse.
Sehen lassen kann sich auch das Frequenzspektrum der Box, welches von 15 kHz bis “ganz tief in den Keller” hinabreicht, nämlich bis 30 Hz. Die Gehäusemaße betragen dabei lediglich 360 x 640 x 320 mm (B x H x T).
Dieser coole Neuzugang im Hause Phil Jones Bass C8 Cabinet wird für 799,- Euro über die Ladentheke gehen. In Deutschland wird dieses Prachtstück ab Ende August erhältlich sein, es kann aber bereits jetzt vorbestellt werden!
Übrigens: Auch Käufer von “Phil Jones Bass”-Produkten profitieren von der vierjährigen Garantie, die W-Distribution seit Januar 2018 gewährt! 
Weitere Infos gibt es hier: www.pjbworld.com, www.w-distribution.de

Hot or Not
?
PJB_8x5 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Lars Lehmann

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Kleiner, stärker, besser: Phil Jones Bass BG-400 Suitcase Compact-Basscombo!

Bass / News

Der Phil Jones Bass BG-400 Suitcase Compact basiert auf dem originalen PJB-Suitcase. Das Tolle: Er ist leistungsstärker, gleichzeitig aber physisch kleiner als sein Vorgänger!

Kleiner, stärker, besser: Phil Jones Bass BG-400 Suitcase Compact-Basscombo! Artikelbild

Gute News für Freunde des US-amerikanischen Herstellers Phil Jones: Der Phil Jones Bass BG-400 Suitcase Compact-Basscombo basiert auf der kompromisslosen Leistung des originalen PJB-Suitcase. Er ist leistungsstärker, gleichzeitig aber physisch kleiner als sein Vorgänger!

R.I.P. - Basslegende Phil Chen stirbt mit 80 Jahren

Bass / Feature

Der weltbekannte Live- und Studiobassist Phil Chen (Jeff Beck, Bob Marley, Eric Clapton ...) erlag am 14.12.2021 einem langen Krebsleiden. Er wurde 80 Jahre alt.

R.I.P. - Basslegende Phil Chen stirbt mit 80 Jahren Artikelbild

Der bekannte Live- und Studiobassist Phil Chen ist tot. Er erlag am 14.12.2021 im Kreise seiner Familie einem langen Krebsleiden, wie auf seiner Facebook-Seite zu lesen ist. In den 1970er- und 1980er-Jahren erreichte Phil Chen internationales Renommée. Zu seinen Arbeitgebern zählten Musikgrößen wie Jeff Beck, Eric Clapton, Rod Stewart, Ray Charles, Bob Marley und viele andere. Vor allem durch seine unglaublich offene, unvoreingenommene und freundliche Art wurde der gebürtige Jamaikaner international von einer großen Fanschar verehrt.

Die besten Bassriffs in Noten und TABs - Rod Stewart/Phil Chen: "Do Ya Think I'm Sexy"

Workshop

Das britische Goldkehlchen Rod Stewart griff gerne und häufig auf die Dienste von Bassist Phil Chen zurück. Das bekannteste Resultat dieser Kooperation ist der Song „Do Ya Think I’m Sexy“ von 1978 im standesgemäßen Discogewand, den wirheute unter die Lupe nehmen möchten.

Die besten Bassriffs in Noten und TABs - Rod Stewart/Phil Chen: "Do Ya Think I'm Sexy" Artikelbild

Phil Chen war vor allem in den 70er- und 80er-Jahren ein gefragter Sideman für Livegigs und Studiosessions in der Musikszene der USA. Zu seinen Auftraggebern zählten Künstler wie Jeff Beck, Eric Clapton, Jackson Browne, Pete Townsend, Ray Charles und viele andere. Am 14.12.2021 erlag der aus Jamaika stammende Bassist einem langen Krebsleiden. Auch das britische Goldkehlchen Rod Stewart griff gerne und häufig auf die Dienste von Phil Chen zurück. Das wohl bekannteste Resultat dieser Kooperation ist der Song „Do Ya Think I'm Sexy“ von 1978 im standesgemäßen Discogewand. Phil Chen lieferte dazu eine authentische Disco-Funk-Bassline ab, die wir heute unter die Lupe nehmen möchten.

Bonedo YouTube
  • Darkglass Microtubes B1K - Sound Demo (no talking)
  • Franz Bassguitars Wega 5 Fanned Fret - Sound Demo (no talking)
  • Bass Strings for Drop Tunings - Sound Demo (no talking)