Anzeige

Neue MXR Mini-Pedale: MXR Sugar Drive und MXR Classic 108 Fuzz

MXR bringt zwei neue platzsparende Mini-Pedale, das MXR Sugar Drive Mini Overdrive-Pedal und den MXR Classic 108 Fuzz Mini.

(Bild: © Jim Dunlop / MXR)
(Bild: © Jim Dunlop / MXR)

MXR Sugar Drive Mini

Das MXR Sugar Drive Mini bietet eine breite Palette klarer und transparenter Overdrive-Sounds, vom fetten Boost bis hin zu röhrenartiger Verzerrung. Es basiert auf einem seltenen Overdrive-Pedal, das dank seines einzigartigen Schaltungsdesigns bei unzähligen “Tone-Jägern” einen mythischen Ruf erworben hat.

Das MXR Sugar Drive mischt das Clean-Signal mit dem Overdrive-Effekt wenn der Drive-Regler weiter aufgedreht wird und reproduziert so den fließenden Übergang eines Verstärkers von Clean zu Dirty. Die integrierte “Charge Pump” erweitert den Headroom, wodurch der gesamte Sound aufblüht. Mit einem einfachen Drei-Knopf-Setup und einem MXR-Mini-Gehäuse ist dies das ideale Overdrive fürs Pedalboard.
Lieferbar ab Ende April 2018.
Die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) für das MXR Sugar Drive beträgt inkl. Mwst. 176,35 Euro.
Mehr Infos unter www.jimdunlop.com

MXR Sugar Drive | Winter NAMM 2018

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

MXR Classic 108 Fuzz Mini

Jetzt, in einem Platz sparenden MXR-Mini-Gehäuse erhältlich, bietet das Classic 108 Fuzz Mini die gleichen Vintage-Fuzz-Töne wie sein “großer Bruder”. Das MXR Classic 108 Fuzz Mini ist ebenfalls mit einem BC-108 Silizium-Transistor für runde, volle und gleichermaßen dreckige und crunchige Fuzz Sounds ausgestattet. Es hat das gleiche einfach zu bedienende Regler-Layout (Volume und Fuzz) wie das klassische 108 Fuzz.

Um dieses Fuzz in Verbindung mit WahWah- und anderen Non-True-Bypass-Pedalen ohne Klangeinbußen spielen zu können, verfügt es außerdem über einen Buffer-Umschalter.
Verfügbar ab Mitte März 2018.
Die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) für das MXR Classic 108 Fuzz Mini beträgt inkl. Mwst. 141,06 Euro.
Mehr Infos unter www.jimdunlop.com

NAMM 2018 | MXR Classic 108 Fuzz Mini

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
(Bild: © Jim Dunlop / MXR)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Christian Hautz

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

MXR präsentiert zwei neue Pedale fürs Board, den FOD Drive und das Multi Mode Tremolo

Gitarre / News

MXR, der Hersteller aus Rochester, New York, präsentiert zwei neue Pedale mit umfangreichen Regelmöglichkeiten die neugierig machen. Das M251 MXR FOD Drive kombiniert zwei übersteuerte Amps, das MXR Tremolo bietet Musikern neben klassischen Interpretationen eine Vielzahl an neuen Varianten des beliebten Effekts.

MXR präsentiert zwei neue Pedale fürs Board, den FOD Drive und das Multi Mode Tremolo Artikelbild

Mit zwei neuen Bodenpedalen meldet sich MXR im Herbstgeschäft. Das M251 MXR FOD Drive kombiniert die Kraft von zwei übersteuerten Amp-Stacks in einem kompakten Effektpedal, während die sechs wählbaren Tremolo-Wellenformen des M305 MXR Tremolos Musikern neben klassischen Interpretationen eine Vielzahl an neuen Varianten des beliebten Effekts bietet.

Jackson Audio Fuzz - Modular Fuzz Test

Gitarre / Test

Das Jackson Audio Fuzz wird durch auswechselbare Module zum flexiblen Fuzz-Verwandlungskünstler und liefert die authentischen Sounds diverser Pedal-Legenden.

Jackson Audio Fuzz - Modular Fuzz Test Artikelbild

Beim Jackson Audio Fuzz der texanische Pedalschmiede handelt es sich um ein komplett analoges Fuzz-Pedal, das sich mithilfe von Steckmodulen in seiner Grundcharakteristik verändern lässt. Die Module können dabei direkt auf der Platine getauscht werden und ihr Sound orientiert sich an den großen Klassikern der Fuzz-Historie wie etwa dem Arbiter Fuzz Face, dem Sola Sound Tone Bender oder dem Electro Harmonix Big Muff.

Modulares Ocatve Fuzz für E-Gitarre: Jackson Audio Fuzz

Gitarre / News

Dir reicht ein Sound nicht aus? Dann schau dir mal das Jackson Audio Fuzz an, denn hier kannst du offiziell Module austauschen – von vintage bis modern.

Modulares Ocatve Fuzz für E-Gitarre: Jackson Audio Fuzz Artikelbild

Zuerst dachte ich bei der News: Meh, noch ein Octave Fuzz. Bei aller Freude über neues Equipment gibt es doch auch Effekte, die gibt es schon tausendfach und viele Pedale braucht man gar nicht. Aber das Jackson Audio Fuzz geht einen anderen Weg, denn es ist (teils) modular aufgebaut.

Bonedo YouTube
  • Guild Starfire I-12 CR - Sound Demo (no talking)
  • MXR Duke of Tone - Sound Demo (no talking)
  • Epiphone Power Players SG - Sound Demo (no talking)