Anzeige

Funk Gitarre lernen – Gitarren-Workshop

Funk-Gitarre ist angesagt! Und das nicht erst, seit Nile Rogers mit dem Daft Punk Hit Get Lucky durch den Sommer 2013 groovt. Die Songs vieler Bands wie den Red Hot Chili Peppers über Jamiroquai bis hin zu den ewigen Klassikern von Michael Jackson, Prince oder James Brown werden getragen von extrem guten Funky Guitar-Grooves. Um euch diesen Style näherzubringen, starten wir eine Reihe zu diesem Thema. Und da wir natürlich keine halben Sachen machen, wird das Ganze in zehn Folgen abgehandelt.

Funk-Gitarre_Workshop_Container_01b


Starten wollen wir mit den Basics, damit auch Neulinge in diese Disziplin einsteigen können, im weiteren Verlauf werden die Pattern und Techniken komplexer. Dazu kommen viele Beispiele und vor allem Jamtracks zum Mitspielen. Let’s groove …

Weitere Folgen dieser Serie:

Funk Gitarren Workshop #1 Artikelbild

Funk Gitarren Workshop #1

Im ersten Teil seines großen Funk Gitarren Workouts widmet sich Thomas Dill den essentiellen Basics: Anschlagtechniken, Ghostnotes und 16tel Kombinationen. Die ideale Spielwiese für Funk Novizen.

03.09.2013
Leserbewertung 5,0 / 5
Produktbewertung 3,0 / 5
Kommentare vorhanden 4
Funk Gitarren Workshop #2 Artikelbild

Funk Gitarren Workshop #2

Frei nach dem Motto "Weniger ist mehr" beschäftigen wir uns in dieser Workshop-Ausgabe mit Rhythmus-Pattern, die mit zwei oder sogar nur einem Schlag pro Viertelnote auskommen. Aufgepeppt wird das Ganze mit coolem Ghostnote-Geschrubbe!

19.09.2013
Leserbewertung 5,0 / 5
Produktbewertung 3,0 / 5
Kommentare vorhanden 3
Funk Gitarren Workshop #3 Artikelbild

Funk Gitarren Workshop #3

Nachdem wir in den ersten beiden Workshop-Folgen alle Sechzehntel-Kombinationen durchleuchtet haben, werden die Grooves nun mit Slides und länger klingenden Akkorden verfeinert.

12.11.2013
Leserbewertung 5,0 / 5
Produktbewertung 3,0 / 5
Kommentare vorhanden 1
Funk Gitarren Workshop #4 Artikelbild

Funk Gitarren Workshop #4

Shuffle-Grooves sind angesagt. Der vierte Teil folgt ganz eindeutig der grundlegenden und für alle Zeiten gültigen philosophischen Weisheit : Swing time is good time and good time is better time.

06.12.2013
Produktbewertung 3,0 / 5
Funk Gitarren Workshop #5 Artikelbild

Funk Gitarren Workshop #5

Im fünften Teil unserer Funk-Workshopreihe wollen wir uns noch einmal konzentriert dem Thema Akkord-Voicings widmen - speziell den Moll-Akkorden.

31.01.2014
Funk Gitarren Workshop #6 Artikelbild

Funk Gitarren Workshop #6

In dieser Workshop-Ausgabe wird es etwas fröhlicher, denn heute stehen die Dur Akkorde im Fokus - und zwar mit kleiner und großer Septime.

07.04.2014
Hot or Not
?
Funk-Gitarre_Workshop_Container_01b Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Thomas Dill

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Tapping auf der Gitarre lernen

Gitarre / Workshop

Mit dem Tapping widmen wir uns einer Spieltechnik, die seit einigen Jahren wieder an Popularität gewinnt und so manches Gitarrensolo beidhändig bereichert.

Tapping auf der Gitarre lernen Artikelbild

Das Thema Tapping ist eine Art Dauerbrenner in der Welt der gitarristischen Spieltechniken. Entstanden in den 50er Jahren, wurde die Technik primär durch Eddie Van Halen Ende der 70er und 80er Jahre populär und beeinflusste im Nachgang eine ganze Dekade und Generationen von jungen E-Gitarristen.Zwar wurde diese Spielweise in den 90er Jahren durch das Aufkommen der Grunge-Welle und den zunehmend unpopulär werdenden Gitarrensoli gemieden und galt sogar als stilistisch antiquiertes Relikt der 80er, doch seit etwa 2010 scheint das Tapping durch Player wie Guthrie Govan

Sweep Picking auf der Gitarre lernen

Gitarre / Workshop

Arpeggios in Lichtgeschwindigkeit - Sweep Picking heißt die Technik, mit der die schnellsten Arpeggios abgefeuert werden können. Wir zeigen, wie es geht.

Sweep Picking auf der Gitarre lernen Artikelbild

Die Begriffe Sweepen oder Sweep Picking beschreiben eine Spielweise, wie sie schon seit längerer Zeit von Gitarristen wie z.B. Yngwie Malmsteen, Richie Kotzen und natürlich diversen Neo‐Classical Rock/Metal‐Gitarristen im Allgemeinen, aber auch Fusion- und Jazz Playern wie z.B. Frank Gambale verwendet wird. Ihre große Beliebtheit verdankt diese Technik zum einen ihrem sehr eigenen Sound, aber auch, dass sie die schnelle Ausführung von Arpeggios oder Phrasen erlaubt, bei denen pro Saite eine Note gespielt wird.

5 Tipps, um als Erwachsener Gitarre zu lernen

Feature

Auch wer erst als Erwachsener Gitarre lernen möchte, der sollte keine Minute zweifeln: Fangt mit dem Spielen an und habt Spaß - es ist nie zu spät!

5 Tipps, um als Erwachsener Gitarre zu lernen Artikelbild

In Deutschland hat es eine gewisse Tradition, seine Kinder schon sehr früh in die Musikschule zu schicken, wo sie dann im Gitarrensektor oft mit der klassischen Gitarre an das Instrument herangeführt werden. Hatte man rückblickend diese Chance nicht - aus welchen Gründen auch immer -, beschleichen viele Erwachsene Hemmungen, diesen Schritt noch einmal zu versuchen.

Bonedo YouTube
  • Epiphone Noel Gallagher Riviera - Sound Demo (no talking)
  • Taylor 512ce (Urban Ironbark) - Sound Demo (no talking)
  • Walrus Audio Eons (Five-State Fuzz) - Sound Demo (no talking)