Anzeige
ANZEIGE

Drum-Workshop Groupings #1

Herzlich Willkommen zu meinem Bonedo Video-Drum-Workshop zum Thema Groupings (Gruppierungen), einem schlagkräftigen Konzept gegen aufkommenden Frust beim Üben! Übepläne und Konzepte zu machen, bevor man sich ans Schlagzeug setzt mag zwar für viele Drummer erst einmal ein wenig abschreckend  oder sogar spießig klingen. Aber vertraut mir: unterm Strich macht es durchaus Sinn und wird euch effektiv dabei helfen euer Spiel weiter zu entwickeln. Im ersten Teil dreht sich alles um den Einsatz von 3er Gruppen als HiHat-Phrasierungen bei Disco-Grooves. Viel Vergnügen!

HUG6382_medium-1032838 Bild


Jeder kennt das: man schließt sich stundenlang im Proberaum ein und übt so dies und das und am Ende des Tages geht man nach Hause und ist frustriert, weil man das Gefühl hat auch nicht den kleinsten Fortschritt gemacht zu haben. Die Folge daraus ist Dauerfrust und eine sich permanent intensivierende Ablehnung gegenüber allem, was auch nur ansatzweise nach Üben riecht. Anders sieht es aus, wenn man sich vor der Übungseinheit einen Plan gemacht und (auch kleinere) Ziele gesetzt hat. Und genau hier wollen wir im ersten Teil des Workshops ansetzen.
Im Folgenden möchte ich euch ein gutes Beispiel für ein Konzept nahe bringen, das aus vielen kleinen Einheiten besteht. Der Vorteil: Dank des kleinschrittigen Aufbaus kann man relativ einfach und schnell überprüfen, ob man tatsächlich Fortschritte gemacht hat. Das Zauberwort in diesem Zusammenhang heißt 3er Gruppen.
Schaut euch zunächst den Videoclip an. Anschließend treffen wir uns wieder, um auf den nächsten Seiten alle vorgestellten Infos noch einmal Schritt für Schritt nachzuarbeiten.
Die Noten zu allen im Video vorgestellten Pattern und Übungen, gibt’s in diesem PDF auf einen Klick.

Aber jetzt ist erst mal Fernsehen angesagt:

Okay, jetzt weißt du wie’s läuft. Auf den nächsten Seiten werden wir das eben Gesehene noch einmal in kleinen Schritten nacharbeiten.

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.