Feature
3
06.05.2020

Top 10 Drum-Modulhersteller für das Eurorack

10 ausgesuchte Hersteller für Eurorack Drum-Komponenten

Angesagte Hersteller für Drum-Module und sinnvolle Vorschläge für den Aufbau eines Eurorack-Drumsynthesizers

Mittlerweile gibt es eine beachtliche Anzahl an Drum-Modulen im Eurorackformat. Auch tummeln sich viele Hersteller im Markt, die sich durch ausgefallene Produkte in Szene setzen. Eine komplette Drum-Maschine mit Eurorackmodulen aufzubauen ist jedoch mit erheblichen Kosten verbunden, da man in den meisten Fällen für jeden Sound und jede Funktion, wie z. B. den Sequenzer, Tonerzeuger, etc. ... einzelne Module anschaffen muss. So kommt oft die Frage auf, warum man viel Geld in eine Drum-Maschine investieren soll, wo doch die besten Desktop Drum-Maschinen bereits unter 2.000 € zu haben sind und ein moderner TR-808 Clone, wie z. B. die Behringer RD-8 nur knapp über 300 € kostet. Wer eine originale 808 oder 909 gebraucht sucht muss derzeit weit mehr als 3.000 € hinlegen, so viel muss man in etwa auch für eine komplette Drum-Maschine ausgeben, die aus Eurorackmodulen aufgebaut wird.

Klar, eine Eurorack Drum-Maschine bietet alle Vorteile, die man von einem modularen Synthesizer her kennt. Die Möglichkeit durch Patching alles neu zu verschalten ist jedoch nicht der wichtigste Grund warum sich Musiker in letzter Zeit immer mehr Drum-Maschinen im Eurorackformat aufbauen. Der wichtigste Grund beschreibt eher den Wunsch keine Kompromisse einzugehen und sich den elektronischen ‚Drummer‘ an eigene Vorlieben und Anforderungen durch Module erweiterbar anzupassen, was bei fertigen Desktop Drum-Maschinen in dieser Form nicht möglich ist.

Mit einem Eurorack-Synthesizer öffnen sich schon durch die große Auswahl an unterschiedlichsten Modulen und Herstellern alle Türen. Da jeder Sound in der Regel aus einem eigenen Modul und somit aus einer eigenen Schaltung besteht, sind diese Zusammensetzungen oft aufwendig entworfen, um später im Eurorack mit den verschiedensten anderen Modulen zu kommunizieren, was die Desktop-Drummer nur bedingt oder auch gar nicht können. Bei so viel Auswahl die der Eurorackmarkt bietet, ist der Überblick schnell verloren, deswegen präsentieren wir euch hier zehn der besten und beliebtesten Hersteller von Eurorack Drum-Modulen, mit deren Angebot man überaus hochwertige Drum-Maschinen im Eurorack bauen kann.

[In alphabetischer Reihenfolge]

ALM Busy Circuits

ALM Busy Circuits aus England bietet ein kleines, aber sehr feines Sortiment an hauptsächlich digitalen Eurorack Modulen. Besonders die sehr umfangreiche Clock, mit Random, Hüllkurven und vielen weiteren Features Pamelas New Workout sollte in keinem Drum-Rack fehlen. Diese Clock ist nicht nur sehr umfangreich, sondern auch extrem stabil und zuverlässig. Des Weiteren gibt es mit Squid Sample einen wirklich großartigen Drumsampler und die digitalen FM Module Akemiess Taiko, bzw. Haswells Taiko und Dinkys Taiko eignen sich hervorragend als digitale FM Drum-Stimmen. ALM Busy Circuits bietet mit Coupe ein kleines Komplett-System, das zwar nicht als Drum-Maschine konzipiert wurde, sich aber hervorragend als solche schlägt. In jedem Fall macht man mit Modulen von ALM nichts verkehrt und wenn man sie mit analogen Modulen anderer Hersteller kombiniert bieten sie die Basis für eine umfangreiche Eurorack-Drum-Maschine, die es in sich hat.

Bastl Instruments

Bastl Instruments aus Tschechien ist aus der Eurorackwelt nicht mehr wegzudenken. Die Entwickler aus Brno bringen regelmäßig neue und innovative Module an den Start, die sich unter Eurorack-Fans großer Beliebtheit erfreuen. Während der ersten Jahre lieferte Bastl ausschließlich Module mit Frontplatten aus Holz, die sicherlich dazu beigetragen haben den Bekanntheitsgrad zu steigern. Obwohl es von Bastl auch einige Drum-Module gibt, möchte ich euch hier zum Schluss noch einen anderen Ansatz zeigen was die Zusammenstellung einer Eurorack Drum-Maschine betrifft. Die ersten Module von Bastl waren Module, die zwar selbst keine Sounds produzieren konnten, aber verschiedene Arten kleiner Motoren angesteuert haben. Mit diesen Modulen kann man sich ganz einfach elektroakustische Drum-Stimmen bauen. Einfach erklärt: Kommt ein Trigger im Modul an, wird ein kleiner Kolben in Aktion gebracht, der auf eine Glasflasche schlägt, oder ein altes Diskettenlaufwerk wird zweckentfremdet um Gitarrensaiten anzuspielen. Wirklich beeindruckend war, als Bastl während der Musikmesse 2015 keine Lautsprecher zum Einsatz brachte. Jeder Klang wurde akustisch durch Motoren und unterschiedliche Gegenstände erzeugt. Dieses Konzept zeigt, wie weit man es mit einer Eurorack Drum-Maschine treiben kann.

Endorphin.es

Der russische Hersteller Endorphin.es mit Sitz in Spanien hat mit seinem Shuttle System für Aufsehen gesorgt, da er damit den berühmten Music Easel von Buchla in die Neuzeit katapultiert hat. Nachdem Endorphin.es Modul für Modul deren Shuttle System entwickelt hatten, haben sie Blck_Noir herausgebracht, eine komplette Drum-Maschine, die frühe Drum-Maschinen der XOX-Ära als Vorbild genommen hat. Bedingt durch die Größe, bietet diese Drum-Maschine eine eher beschränkte Kontrolle und ist daher auch vorwiegend für Live-Performances gedacht. Blck_Noir bietet alles in allem ein außergewöhnliches und stimmiges Klangangebot, was nicht zuletzt dem verbauten digitalen Filter zu verdanken ist. Auch wenn dieses Modul als einzige Drum Quelle zu spezifisch ist, ist es jedoch eine passende Ergänzung zu anderen Drum-Modulen, oder eignet sich auch bestens als zentrales Element einer Eurorack Drum-Maschine.

Erica Synths

Erica Synths ist ein relativ neuer Hersteller, der sich durch viele neue, aber qualitativ hochwertige und bezahlbare Module im Markt etabliert hat. So hat sich Erica Synths in den letzten beiden Jahren darauf konzentriert auch eigene Drum-Module anzubieten. Erica Synths bietet ein recht großes Portfolio an Modulen, darunter auch alle Komponenten, die man für eine Drum-Maschine benötigt, auch wenn die Wünsche etwas ausgefallener sind. Anders als bei Tip Top Audio, wird hier jedoch auch ein komplettes System, das Techno System angeboten, das sich als eine ausgereifte Drum-Maschine mit allen denkbaren Funktionen präsentiert. Einer der größten Vorteile des Techno Systems gegenüber einzelnen Modulen ist die Tatsache, dass der Sequenzer im X0X-Stil bereits mit den Drum-Modulen vorverdrahtet ist, und man so für die meisten Patches nicht immer wieder die gleichen Kabel stecken muss, was zudem das Livespielen erleichtert, da so weniger Kabel im Weg sind.

Hexinverter Électronique

Auch Hexinverter Électronique ist ein Hersteller der ersten Stunden, der vor allem mit Eurorack DIY-Bausätzen angefangen hat. Mittlerweile gehört der kanadische Hersteller zu den besten in der Eurorack-Branche und war auch einer der ersten, der interessante Drum-Module angeboten hat. Nachdem eines der ersten Hexinverter Module Jupiter Storm ziemlich viel Aufsehen erregte und als Noise Generator fast wie geschaffen für interessante HiHats war, hat Hexinverter nach und nach dedizierte Drum-Module in seiner Mutant Serie herausgebracht. Hexinverter Drums sind komplett analog aufgebaut und klingen sehr druckvoll. Darunter befinden sich die Module Mutant Bassdrum, Mutant BD9, Mutant Snare, Mutant Clap, Mutant Snare, Mutant HiHats und Mutant Rimshot, besonders hervorstechen aber die Module Mutant Machine und Mutant Hot Glue. Bei der Mutant Machine handelt es sich um eine sehr umfangreiche Drum-Stimme, die eine sehr große Bandbreite an verschiedenen Drum Sounds erzeugen kann. Mutant Hot Glue ist ein vier-kanaliger Mischer mit Effekt-Send. Prädestiniert für Drums bietet das Mischer-Modul einen sehr wirkungsvollen analogen Kompressor sowie einen Verzerrer. Hier wurde sogar an den Sidechain-Eingang für den Kompressor gedacht. Die Mutant Drums von Hexinverter Électronique bieten ausgewählte Komponenten für eine Drum-Maschine, die ihresgleichen suchen.

Noise Engineering

Noise Engineering aus dem sonnigen Kalifornien haben mit Ihrem Drum-Modul Basimilus Iteritas bei Erscheinung viel Aufmerksamkeit in der Eurorackwelt erregt. Die kleine digitale Drum Stimme gibt es jetzt mit Basimilus Iteritas Alter in einer neuen Version, die sich durch einen unverwechselbaren Sound und ihre einzigartige Bedienung charakterisiert. Basimilus Iteritas Alter ist ein additiver Synthesizer mit sechs Oszillatoren, bei dem man Kontrolle über die Wellenform, harmonische Spreizung und natürlich Attack und Decay hat. Noise wurde auch implementiert und so ist dieses Drum-Modul auch in fast jedem Drum Rack zu sehen. Seit dem Erfolg vom Basimilus Alter haben Noise Engineering viele interessante und vor allem ungewöhnliche Module herausgebracht, die vor allem Drum-orientiert eingesetzt werden können. Besonders die kleinen ungewöhnlichen Sequenzer sind sehr interessante Module. Eine komplette Drum Maschine aus Modulen von Noise Engineering wäre sehr experimentell, aber durchaus interessant und sicherlich einen Versuch wert. Als Zugabe zu eher klassischen Drum-Modulen, verleihen die Pendants von Noise Engineering eine ganz neue Ebene an möglichen Sounds und Rhythmen.

Shakmat Modular

Der belgische Hersteller Shakmat Modular spezialisiert sich auf clevere und nützliche, in der Regel digitale, aber kleine Tools. Obwohl Shakmat selbst keine Drum-Module anbietet, so hat der Hersteller einige sehr interessante Lösungen im kleinen Sortiment, die das Erzeugen von Triggern betrifft. Neben dem Clock O Pawn Clock-Modul, gibt es auch den Time Wizard, Knights (bzw. White) Gallop und das Four Bricks Rook. Time Wizard und Knights Gallop zeigen auf innovative Art wie man mit wenigen Kontroll-Optionen sehr schnell komplexe und sehr musikalische Rhythmusfiguren bauen kann. Das wirkliche Highlight ist hier aber das Four Bricks Rook. Damit lassen sich Rhythmen manuell einspielen und dann weiter verändern bzw. anpassen. Das Ganze passiert auf eine sehr intuitive Weise. Man beginnt einfach auf den relativ großen Pads zu spielen, das Four Bricks Rook setzt darauf hin die Geschwindigkeit fest und nimmt die gespielten Rhythmen auf. Das ist aber nur der Anfang dessen, was mit diesem interessanten Trigger-Sequenzer alles möglich ist. Hier gibt es unzählige Funktionen von Quantisierung über Mutes und Fills, bis zu Tables mit fertigen Rhythmen. Das Ganze bleibt trotz der vielen Funktionen wirklich intuitiv zu bedienen. Dieser außergewöhnliche Trigger Sequenzer ist jedem empfohlen, der zur Beat-Programmierung die klassische X0X-Methode ablegen möchte, um neue Wege zu gehen. 

Tip Top Audio

Tip Top Audio war einer der ersten Hersteller, der sich eine zeitlang darauf konzentriert hat, besonders hochwertige Drum-Module anzubieten. Hierbei handelt es sich um Schaltungen, die von den originalen Roland 808 und 909 Maschinen übernommen wurden. Mittlerweile bieten Tip Top Audio jede Stimme einer 808 und 909 als Modul an. Diese bieten keine extra Funktionen oder weitere Möglichkeiten Parameter per Steuerspannungen zu beeinflussen, sie klingen jedoch großartig und nehmen einen hohen Stellenwert im Reigen der Angebote im Bereich der Eurorack Drum-Module ein. Ergänzt wird das Tip Top Audio Sortiment durch den toll spielbaren Sampleplayer One und den beliebten Sequenzer Circadian Rhythm. Obwohl Tip Top Audio alle Komponenten im Programm haben, um sich eine Drum-Maschine zusammenzustellen, wie z. B. Cases und Stromversorgung etc., bietet der Hersteller leider kein komplettes Drum System.

VPME.de

VPME.de ist ein relativ junger Eurorack Ein-Mann-Hersteller aus Deutschland und ist durch sein Euclidian Circles bekannt geworden. Dabei handelt es sich um eine 8 TE breiten Trigger Sequenzer, welcher auf euklidischen Rhythmen basiert. Damit lassen sich ganz schnell und intuitiv bis zu sechs Spuren an Triggern und Gates erzeugen. So hat Vladimir von VPME.de auch gleich einen Schritt weitergedacht und das passende Drum-Modul dazu entwickelt. Was dabei herausgekommen ist, ist wirklich beeindruckend. Das QD (Quad Drum Voice) ist eine komplette vierstimmige Drum-Maschine. Auf nur 22 TE finden wir hier vier hochwertige Drum-Stimmen, die alle entweder Samples abspielen, Drum Sounds durch Wavetable Synthese erzeugen können, oder spezielle Drum-Algorithmen verwenden. Pro Stimme bietet das QD-Modul Zugriff auf Pitch, Decay und Sample-Auswahl. Des Weiteren ist ein Stereo-Mixer inkl. Kompressor und 3-Band EQ mit von der Partie. Das Ganze lässt sich trotz der vielen Funktionen intuitiv bedienen und klingt wirklich beeindruckend. Zusammen mit dem Euclidian Circles ist das wohl die kleinste amtliche Drum-Maschine im Eurorack, die nicht nur gut klingt, sondern tatsächlich auch im Live-Einsatz durch Klang und Bedienung glänzt.

WMD

WMD gehört zu den ersten Herstellern, die Eurorack Module angeboten haben. Mittlerweile hat WMD ein umfangreiches Sortiment an analogen und digitalen Modulen, deren Ansatz immer ein bisschen außergewöhnlich ist. Seit ein paar Jahren hat WMD unter anderem den Schwerpunkt auf ein eigenes Performance-System gelegt, das sich rund um den Performance Mixer dreht. Dieses „System“ gibt es zwar nicht fertig zu kaufen, aber WMD bieten eine Reihe an Modulen, die sich nahtlos in das System zum Live-Spielen einfügen. Zwar spricht WMD hier nicht explizit von einer Drum-Maschine, im Grunde aber ist das komplette Performance System von WMD doch ein sehr ausgereifter und durchdachter Rhythmusgeber mit sehr vielen interessanten und überaus praxisorientierten Features. Der bereits erwähnte Performance Mixer und der wirklich tolle und umfangreiche Metron Sequenzer bilden das Herzstück. Außer verschiedenen Stereo-Tools, wie Filter oder Kompressoren, spielen hier die dedizierten Drum-Module eine sehr wichtige Rolle. Crucible, Fracture und Chimera sind für metallische Klänge, wie z. B. Snares, HiHats und Cymbals, zuständig und nutzen dafür Granularsynthese mit speziellen Samples. Die Ergebnisse dieser Module können sich hören lassen und sind so von keiner anderen Hardware-Drum-Maschine erhältlich. Crater heißt übrigens das Modul, das sich um Bassdrums mit eigenständigem Charakter kümmert.

Schlusswort

Die erwähnten Module der genannten Hersteller sind es Wert einmal in Ruhe angetestet zu werden, bieten sie doch durchweg unterschiedliche Ansätze und Konzepte. Dadurch lassen sich schnell eigene Vorlieben finden, oder bestehende Pläne festigen, um das Ziel, einen Drum-Synthesizer im Eurorackformat aufzubauen, mit größerer Sicherheit zu starten.

Weitere interessante Themen rund um den modularen Synthesizer DIY-Bereich findet ihr hier:

Eurorack DIY: Workshop für Einsteiger

In unserer Workshop-Reihe Eurorack DIY für Einsteiger geben wir euch hilfreiche Tipps rundum zum Thema Do-It-Yourself beim Bau von Synthesizer-Modulen und …

Verwandte Artikel

User Kommentare