ANZEIGE

ALM Motto Akemie: Busy Circuits Akemie’s Taiko als Plugin

Mit

ALM Motto Akemie: Busy Circuits Akemie’s Taiko als Plugin

ALM Motto Akemie steigt ALM Busy Circuits in die Welt der Plugins ein. Es handelt sich hierbei um die „Versoftung“ des Eurorack-Moduls Akemie’s Taiko – erweitert dieses aber an allen Ecken und Enden. Ist das der Anfang von einer ganzen Reihe von Plugins, die von Eurorack-Modulen beeinflusst sind?

ALM Motto Akemie: ALM Busy Circuits Akemie’s Taiko als Plugin

Bei ALM Motto Akemie handelt es sich um einen Drum-Synthesizer, der mit FM arbeitet und sechs Stimmen inklusive Step-Sequencer bietet. Jede Stimme ist dabei an das sehr beliebte Eurorack-Modul Akemie’s Taiko angelehnt. Du bekommst also auf die gleichen Parameter Zugriff und erstellst damit eine ganze Bandbreite von FM-Sounds. Das können fette sinusförmige Schwingungen sein, „Mega-Clonks“ oder auch chaotische Noise-Sounds.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Interessant ist der zugehörige Step-Sequencer für jede der sechs Stimmen. ALM Busy Circuits versteht ja durchaus etwas von Sequencern – so stecken auch in ALM Motto Akemie Möglichkeiten, um schnell polyrhythmische Grooves zu erstellen. Die einzelnen Spuren können eine unterschiedliche Länge haben und auch mit unterschiedlichem Tempo durchlaufen. Und einzelne Parameter lassen sich sogar pro Step modulieren. Zufallsfunktionen gibt es ebenfalls und Scaling im Stil von Pamela’s Workout wird auch unterstützt.

ALM Motto Akemie bietet auch die Möglichkeit, die Parameter der einzelnen Stimmen über MIDI zu steuern und Support für MTS-ESP Micro-Tuning gibt es ebenso. Außerdem lässt sich jede einzelne Drum-Stimme auf Solo oder Mute schalten. Ein paar Presets sind ebenfalls dabei.

Kommen noch weitere Eurorack-Module als Plugin?

Heute sind die erfolgreichsten Module aus der Eurorack-Welt ja eher digitaler Natur. Im Prinzip ist also oft ein kleiner Prozessor verbaut und die wesentliche Funktionalität geschieht über Code. Da ist es natürlich naheliegend, dass Portierungen theoretisch möglich sind. Und wer sich Entwicklungen wie VCV Rack anschaut, sieht ja, dass viele Module auch bereits in virtueller Version existieren.

Mit ALM Motto Akemie gibt es von Busy Circuits jetzt auch das erste Plugin neben dem kostenlosen Pam Sync. Und vor wenigen Monaten präsentierte ALM bereits einige Module in virtueller Version für VCV. Es wäre also keine große Überraschung, wenn demnächst noch weitere Module als Plugin erscheinen. Meine persönliche Einschätzung (oder eher Hoffnung) ist, dass auch andere Hersteller in eine ähnliche Richtung gehen werden.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Spezifikation und Preis von

Motto Akemie läuft als VST3 und AU auf macOS (11.7 oder neuer) sowie Windows (10 oder neuer). Der Preis beträgt 40 US-Dollar, eine für 7 Tage lauffähige kostenlose Demoversion beziehst du über die Website des Herstellers.

Weitere Infos über ALM Motto Akemie

Hot or Not
?
ALM Motto Akemie: Busy Circuits Akemie’s Taiko als Plugin

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

von Gearnews

Kommentieren
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bonedo YouTube
  • Gamechanger Audio Motor Synth MKII Sound Demo (no talking)
  • Korg Pa5X Musikant Sound Demo (no talking)
  • Liquid Sky D Vices V4 CO and Glitch Expender Sound Demo (no talking)