Gitarre Bass Hersteller_Cioks
Test
1
12.08.2019

Praxis

Messwerte

Das DC7 wird nun an das Messgerät gehängt und im Testlabor von Acy's Guitar Lounge einem entsprechenden Stresstest unterzogen, um herauszufinden, wie stabil die Spannung unter Last ist.

Ausgangsbasis

Das DC7 ist mit der Steckdose verbunden und am Eingang wird eine Wechselspannung von 237,5 V gemessen.

Leerlaufspannung

Die Leerlaufspannungen an den einzelnen Ausgängen sind folgendermaßen.

  • Einstellung 9V: 9,18V - 9,24V
  • Einstellung 12V: 12,14V - 12,21V
  • Einstellung 15V: 15,10V - 15,20V
  • Einstellung 18V: 18,05V - 18,16V

Spannung unter Last

Jetzt werden an die einzelnen Ausgänge Pedale angeschlossen, die insgesamt eine Stromaufnahme von ca. 320 mA haben. Bei 9 Volt fällt die Spannung an den einzelnen Ausgängen um wenige Hundertstel ab, zum Beispiel von 9,18 auf 9,15 Volt. Bei den 12V-und 15V-Einstellungen verhält es sich genauso, lediglich bei 18 Volt ist der Spannungsabfall im Zehntelbereich (von 18,16 auf 18,06 Volt). Allesamt erstklassige Werte und man kann davon ausgehen, dass auch bei voller Belastung die Spannung nicht drastisch sinkt und die angegebene Leistung auch nahezu komplett genutzt werden kann.

Einstreuung beim Wah-Pedal

Auch hier gibt es grünes Licht. Ich hatte das DC7 direkt unter meinem Cry Baby liegen und von Brummen oder Störgeräuschen keine Spur - der Unterbringung in der Nähe von Wah-Pedalen steht also nichts im Wege.

2 / 3
.

Verwandte Artikel

User Kommentare