Test
4
15.02.2016

Fazit
(4 / 5)

Die Big Fat Snaredrum Fellauflagen sorgen im Handumdrehen für eine maßgebliche Veränderung des Sounds. Das in der Mitte befindliche Loch bei beiden „Donut“-Modellen sichert den Snares den gewohnten Rebound, der bei den komplett bedeckten Modellen „Original“ und „Snare-Bourine" spürbar träger wird, dafür liefern diese im Gegenzug einen etwas Attack-reicheren Sound. Durch das zusätzliche Gewicht der Schellenmodelle wird der Klang der Snare noch stärker verkürzt. Für alle Modelle gilt: Soll die Snare in Sekundenschnelle einen anderen Klang verpasst bekommen, muss das Fell frei von Gaffa oder Gelpads sein. Andernfalls stehen die Big Fat Snare Auflagen deutlich vom Fell ab und lassen das Spielgefühl behäbig und den Sound pappig werden. Die Verarbeitung aller vier Modelle ist tadellos, jedoch muss jeder Trommler für sich entscheiden, ob ihm der stolze Anschaffungspreis - gemessen am doch recht gewöhnlichen Material - das Vergnügen wert ist.

  • PRO
  • einfaches Handling
  • gute Verarbeitung
  • fetter Snaresound im Handumdrehen
  • CONTRA
  • „Snare-Bourine“ Modelle verkürzen den Klang erheblich
  • hoher Preis
  • TECHNISCHE SPEZIFIKATIONEN
  • Hersteller: Big Fat Snare Drum
  • Herkunftsland: USA
  • Plastikfellauflagen zum Dämpfen der Snare Drum
  • Preise:
  • Big Fat Snare Drum The Original 14“: 14-BFSD-ORG, Preis (UVP): 29,90€
  • Big Fat Snare Drum Steve's Donut 14": 14-BFSD-DON, Preis (UVP): 29,90€
  • Zusammen erhältlich als Big Fat Snare Drum Combo-Pack: BFSD-COMB, Preis (UVP): 51,50€
  • Big Fat Snare Drum Josh's Snare-Bourine 14": 14-BFSD-SB, Preis (UVP): 42,50€
  • Big Fat Snare Drum Snare-Bourine Donut 14": 14-BFSD-SBD, Preis (UVP): 42,50€
  • Alle Modelle sind zu gleichen Preisen auch in 13 Zoll erhältlich.

Seite des Herstellers

3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare