Anzeige

Die besten Gitarren-Soli – Eros Ramazzotti feat. Phil Palmer – Cose della vita – Workshop

Der Song “Cose della vita” steht in dieser Folge im Mittelpunkt, ein Klassiker des Italo-Rockers Eros Ramazzotti, mit dem er 1993 einen Welthit für sich verzeichnen konnte. Der Erfolg dieses Songs war so groß, dass nur ein paar Jahre später eine Neuveröffentlichung mit Tina Turner, Vinnie Colaiuta sowie Michael Landau an der Gitarre erschien. Auch wenn Michael Landau auf dieser Aufnahme phänomenal spielt, steht die Gitarrenarbeit der Ursprungsversion dem in nichts nach, und die stammt von dem britischen Gitarristen Phil Palmer.

(Credits Phil Palmer (Eros Ramazzotti) http://philpalmer.com)
(Credits Phil Palmer (Eros Ramazzotti) http://philpalmer.com)


Palmer ist kein unbeschriebenes Blatt in der Studioszene, er arbeitete bereits mit den Dire Straits, Tina Turner, Eric Clapton oder auch Wishbone Ash zusammen und war sowohl live als Sideman als auch für Studioproduktionen ein gefragter Mann.

Phil Palmer verwendet verschiedenes Equipment, wird jedoch häufig mit Fender Stratocaster Modellen gesehen, dazu Amps von Mesa Boogie, Fender oder neuerdings seinem PPX Signature Amp von der Firma Dreammaker.
Laut eigenen Angaben setzte Phil für den vorgestellten Song seine rote 80er Jahre Eric Clapton Strat ein, die übrigens ein Geschenk von Eric war, und spielte über einen Mesa Boogie Rectifier, vor den er einen Kompressor schaltete.
Im gesamten Stück finden sich einige Solofills, doch ich konzentriere mich hier auf das Anfangs- und Hauptsolo des Songs. Phil spielt hier sehr geschmackvoll und setzt kleine Motive ein, was dem Solo einen hohen Wiedererkennungswert verleiht und aus diesem Grund von Landau in der Zweitversion sogar ziemlich ähnlich übernommen wurde. Auch Phils Einsatz von Fingervibrato ist sehr interessant, da es einige Bendings in den Soli gibt, die gänzlich ohne “Vibrieren” auskommen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hier das erste Solo:

Audio Samples
0:00
Cose della vita – Solo 1 – Original Cose della vita – Solo 1 – Playback
Cose della vita - Solo 1 - Noten und TAB
Cose della vita – Solo 1 – Noten und TAB

Das Hauptsolo gestaltet sich folgendermaßen:

Audio Samples
0:00
Cose della vita – Solo 2 – Original Cose della vita – Solo 2 – Playback
Cose della vita - Solo 2 - Noten und TAB
Cose della vita – Solo 2 – Noten und TAB

Um dem Sound nahezukommen, solltet ihr eine Singlecoilgitarre in der Stegposition und einen Amp mit moderater Zerre einsetzen. Auch in den 90er Jahren wurde mit Effekten nicht gespart, als verwendet ruhig ein gehöriges Pfund Delay und Reverb.
Hier ein Vorschlag meinerseits:

Sound Setting Beispiel
Sound Setting Beispiel

Und nun viel Spaß mit Phil Palmer!

Hot or Not
?
(Credits Phil Palmer (Eros Ramazzotti) http://philpalmer.com)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Haiko Heinz

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Die besten Gitarren-Soli - Toto - Hold the Line - Workshop
Gitarre / Workshop

Hold the Line von Toto ist auch nach über 40 Jahren immer noch ein Radiohit. Und es lohnt sich, einen näheren Blick auf Steve Lukathers Solo zu werfen.

Die besten Gitarren-Soli - Toto - Hold the Line - Workshop Artikelbild

In unserer heutigen Folge wollen wir uns erneut einem Frühwerk des wohl angesagtesten Studiogitarristen der 80er Jahre widmen, nämlich Steve Lukather. War sein Solo von "Breakdown Dead Ahead" aus dem Jahre 1977 bereits Gegenstand eines Workshops, so kommen wir nun zum Debutalbum der Band Toto, bei der Steve gerade einmal 21 Jahre alt war.Damals durfte er durchaus schon mit den großen Haien schwimmen, was seinen Ruf als furioser Rockgitarrist in der L.A.-Studioszene immer weiter festigte. Der Durchbruch gelang Toto mit dem Hit "Hold the Line", der auf Platz 5 der amerikanischen Billboard Charts landete und für einen Radiohit ein eher überraschendes Gitarrensolo bereithält.

Die besten Gitarren-Soli - The Doors - Riders on the storm - Workshop
Gitarre / Workshop

The Doors gehören zu den Band-Ikonen der 60er- und 70er-Jahre, die mit Riders On The Storm einen Hit für die Ewigkeit landeten. Und so wird er gespielt.

Die besten Gitarren-Soli - The Doors - Riders on the storm - Workshop Artikelbild

The Doors gehören sicherlich zu den großen Rock-Ikonen der 60er und 70er Jahre. Verdanken hat das Quartett diesen Status zum einen dem überaus charismatischen Sänger Jim Morrison, aber auch einem sehr charakteristischen Bandsound, der unter anderem durch das interessante Zusammenspiel von Vox-Continental-Orgel und geschickten Gitarrenparts definiert wird.Den Gitarrenposten übernimmt bei Riders On The Storm Robby Krieger, der zuletzt durch die Veröffentlichung von Mini Lessons

Die besten Gitarren-Soli - Guns ’n Roses/Slash - Don't Cry - Workshop
Gitarre / Workshop

Mit dem Slash-Solo in der Ballade "Don’t Cry" von Guns ’n Roses startet unsere Workshop-Reihe mit den besten Gitarrensoli ins Jahr 2021.

Die besten Gitarren-Soli - Guns ’n Roses/Slash - Don't Cry - Workshop Artikelbild

Heute wollen wir uns einem typischen Rock-Balladensolo widmen und dazu gehen wir tief in die 90er Jahre zurück, als die amerikanische Hardrock-Band Guns’n Roses mit den Alben "Use Your Illusions I & II" gleich zwei Meisterwerke releasten, die durch den Terminator 2-Titelsong noch zusätzliche Aufmerksamkeit erhielten. Neben Hits wie "November Rain", "You could be mine" oder dem sehr erfolgreichen Cover des Bob-Dylan-Klassikers „Knockin’ on heavens door“

Bonedo YouTube
  • Boss Dual Cube LX - Sound Demo (no talking)
  • 6 Legendary Chorus Effect Units For Guitar - Comparison (no talking)
  • Valiant Guitars Soothsayer Flamed Maple BF - Sound Demo (no talking)