Der Drummer und Musikproduzent Leon „Ndugu“ Chancler ist verstorben

Wie heute über die sozialen Medien bekannt wurde, ist Leon „Ndugu“ Chancler am 3. Februar 2018 einem Krebsleiden erlegen. Er wuchs in Louisiana und Los Angeles auf und begann mit 13 Jahren Schlagzeug zu spielen. Besonders sein Groove zu Michael Jacksons 1982er Hit „Billy Jean“ machte ihn weltweit bekannt.

Bild: © nduguchancler.com
Bild: © nduguchancler.com


Leon spielte für Künstler in allen möglichen Genres wie Jazz, Funk, Latin und Pop. Auf seiner eindrucksvollen Credit-Liste finden sich Namen wie Frank Sinatra, Carlos Santana, Flora Purim, Joe Cocker, Tina Turner oder George Duke, Weather Report und John Lee Hooker. Neben seiner Arbeit als Live- und Session-Drummer und Produzent lehrte er an der University of Southern California. 
Der Drummer mit dem federnden Groove wird uns fehlen. Danke für deine Musik, Ndugu!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
Bild: © nduguchancler.com

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Christoph Behm

Kommentieren
Profilbild von kritikosman

kritikosman sagt:

#1 - 03.02.2018 um 23:15 Uhr

Empfehlungen Icon 0
Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Bonedo YouTube
  • Thomann Cajon Construction Kit | #DIYKitChallenge22 | Tutorial
  • LP | Macassar Ebony Cajon | Sound Demo (no talking)
  • Comparison: Pearl 13x3 Piccolo Snares | Brass | Steel | Maple