Das kunstvollste Bassvideo im Internet?

Dass das Internet voll von unzähligen Bassvideos ist, dürfte keine große Neuigkeit sein. Nicht wenige dieser Clips beinhalten zwar exzellentes Bassspiel, doch die Videos, die mit der Musik unterlegt sind, halten dem Vergleich mit der Qualität des Bassspiels häufig nicht mal im Ansatz stand. Ganz klar: hier möchten sich Musiker mit ihrem Spiel auf dem Instrument präsentieren, die Videoclips sind in der Regel nur “Vehikel” bzw. Mittel zum Zweck.

Alle Bilder sind Screenshots aus dem unten verlinkten Video (Quelle: www.youtube.com/watch?v=jmoV9sYBiDY)
Szenen aus dem Video

Die polnische Bassistin Joanna Dudkowska hat über den Bassvideo-Kanal BassTheWorld des Weimarers Gregor Fris jedoch vor kurzem einen Clip veröffentlicht, welcher in eine ganz andere Kerbe schlägt. Das Video zu ihrer Version von Bachs Prelude der Cello Suite Nr. 1 besitzt einen derart hohen künstlerischen Anspruch, dass es glatt selbst als Kunstwerk durchgeht! In einzelnen Szenen hat man geradezu das Gefühl, als wäre die Gestalt der Protagonistin animiert worden – doch alle Szenen zeigen die echte Bassistin aus Fleisch und Blut!

Fotostrecke: 5 Bilder Szenen aus dem Video

Über den Sinn und Zweck einer weiteren Bass-Version dieses Stückes kann man freilich geteilter Meinung sein, immerhin ist es mit Sicherheit das beliebteste Stück Bachs für Interpretationen auf dem E-Bass. Auf YouTube gibt es zahlreiche E-Bass-Versionen, von denen einige durchaus gut, viele andere aber eher “zum Weglaufen” sind – vielen Bassisten fehlt eben doch der musikalische Background bzgl. der Interpretation barocker Musik, über den CellistInnen in der Regel verfügen.
Die Version von Joanna Dudkowska sticht durch ihr hohes Maß an Individualität deutlich aus der Masse hervor – die gekonnten Electro-Anleihen der hervorragenden (Audio-)Produktion hätte sicherlich sogar Bach himself wertschätzend zur Kenntnis genommen! Und auch der angehängte End-Part zeugt von einer sehr eigenen künstlerischen Handschrift der Bassistin, die in diesem Clip Instrumente der Firmen Warwick und Marleaux präsentiert.
Gemeinsam mit dem aberwitzig aufwendigen Video wurde hier ein echtes künstlerisches Kleinod erschaffen, das man sich gerne immer mal wieder ansehen wird!
Hier geht es zur Facebook-Seite von Joanna!
Viel Spaß mit dem Clip!
Lars Lehmann (Leiter Bassredaktion)

VIDEO: AMAZING BASSIST – JOANNA DUDKOWSKA

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen
Hot or Not
?
Joanna1 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

Kommentieren
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bonedo YouTube
  • Thomann 70th Anniversary Limited Edition Basses: Cort A5 70th Anniversary
  • Thomann 70th Anniversary Limited Edition Basses: Fodera Emperor Standard Primavera Special Run
  • Thomann 70th Anniversary Limited Edition Basses: Sandberg California TM SL