Anzeige

Ableton Live für Anfänger – Quick-Start

Ableton Live ist anders als andere DAWs, und das sollte man wissen. Gegenüber den üblichen großen Sequenzer- und Aufnahmeprogrammen wie Pro Tools, Cubase oder Logicverhält sich Live eher minimalistisch und in einigen Punkten sogar grundverschieden. Das hält die Einstiegsschwelle flach und die Erfolgskurve steil, fordert bei konservativen Tonschaffenden aber ein Umdenken, worauf diese meist mit Skepsis reagieren.

kickstart_live_folge1


Deshalb möchte ich vorab Alleinstellungsmerkmale, aber auch etwaige Nachteile gegenüber den “üblichen DAW-Verdächtigen” herausstellen, um zu zeigen, worauf man sich beim Arbeiten mit Ableton Live einstellen muss. Das soll keinesfalls negativ klingen, aber oftmals ist es so, dass man einer Anwendung lange Zeit treu bleibt, weil man sich an sie gewöhnt, sprich, sich in ihr eingearbeitet hat. Und es wäre doch schade, mühsame Stunden des Lernens in die falsche Software investiert zu haben, oder? Unter ALLEINSTELLUNGSSMERKMALE findet ihr also Pro und Contra zu verschiedenen Anwendungsszenarien. Anfänger sollten sich von dem ganzen Audio-Nerd-Gefasel allerdings nicht beeindrucken lassen.
Wer sofort loslegen möchte, springt direkt zu WORKSHOP, wo wir ein paar Video-Tutorials zusammengetragen haben, mit deren Hilfe man Ableton erste Töne entlocken kann. Getreu dem Motto “Gib Gas, ich will Spaß!” sollte man sich nach diesen ersten kurzen Einblicken am besten gleich selbst ans Werk machen, um anschließend mit stolzgeschwellter Brust sagen zu können: “Mein erster Track!” 
Wer noch kein Ableton Live 8 besitzt, kann eine Testversion herunterladen, die eine kostenfreie Nutzung für immerhin 30 Tage ermöglicht. Unsere Tutorials werden in den meisten Fällen übrigens auch mit der deutlich günstigeren Einsteigerversion Live Intro funktionieren. Nur, dass ihr Bescheid wisst!
Solltet ihr generelle technische Startschwierigkeiten haben, schaut unter HELP! nach. Dort klären wir alles rund um die wichtigsten Computer-Einstellungen!
Und nun viel Spaß!

Kommentieren
Profilbild von Andreas

Andreas sagt:

#1 - 22.05.2012 um 14:29 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Super Kurs/Workshop TOP, hatürlich ab und zu zu schnell geklickt. (Man kann aber zurück spulen ;).Als Einsicht, was überhaupt machtbar ist super!Freue mich auf Fortsetzung ...

Profilbild von pete

pete sagt:

#2 - 29.07.2012 um 16:35 Uhr

Empfehlungen Icon 0
Profilbild von Bgreene

Bgreene sagt:

#3 - 16.10.2012 um 20:01 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Sehr informatives und lernreiches Tutorial.

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.