Anzeige

Conductive Labs NDLR Modulation Matrix vorgestellt

Conductive Labs hat zwei neue Videos vorbereitet, um einige der neuen Features ihres NDLR MIDI Arpeggiators vorzustellen. NDLR Modulation Matrix ist ein Hardware-Arpeggiator, der bis zu acht Geräte gleichzeitig steuern können soll.

(Foto: Conductive Labs)
(Foto: Conductive Labs)

Das erste Video zeigt die NDLR-Modulationsmatrix. Im Video moduliert der NDLR mehrere seiner eigenen Parameter. Zu den verwendeten Instrumenten gehören: Oberheim Matrix 6R, E Mu Orbit, Korg Volca Bass und Volca FM (auf demselben Kanal) und Korg MS-2000R. Das gesamte Geschehen wird dabei vom NDLR kontrolliert.

Hands-On Video 1

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das zweite Video unten zeigt die Modulation für ein Arpeggio. Conductive Labs gibt an, dass fast alle Parameter des NDLR moduliert werden können – nicht nur die Regler selbst, sondern auch die Funktionen in den Menüs des Geräts.

Hands-On Video 2

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Modulationsquellen umfassen:
  • Sine, Ramp (up oder down), Square, PW, Saw, Sample & Hold, Pitch Bend, Velocity, Aftertouch oder ein benutzerdefiniertes Pattern, das im Onboard-Pattern-Editor erstellt wurde.
  • Die ersten beiden Modulations-Slots haben eine variable Wahrscheinlichkeitseinstellung. Ähnlich wie die LFOs eines Synthesizers verfügt jede Quelle über einstellbare Werte für Rate, Amount und Offset. Rates können synchronisiert oder frei geschaltet werden.
  • Bei intern modulierten Zielen (innerhalb des NDLR) wird die Quelle auf den modulierten Parameter skaliert. Dies hält die Geschehnisse unter Kontrolle und macht sie vorhersehbar. Für externe Ziele ist die “Wave” im Bereich von MIDI, 0 ~ 127 zugänglich. Die Wave wird abgeschnitten, wenn Amount und Offset den Peak erreichen.
Preise und Verfügbarkeit
Der NDLR wurde ursprünglich über eine erfolgreiche Kickstarter-Kampagne finanziert und wird voraussichtlich im März 2018 ausgeliefert. Er kann derzeit über Indiegogo für 219 USD vorbestellt werden, wobei die Auslieferung für April 2018 erwartet wird.

Weitere Infos zu diesem Thema gibt es auf dieser Webseite.

Hot or Not
?
(Foto: Conductive Labs)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Michael Geisel

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Conductive Labs MRCC: die ultimative MIDI-Maschine? Jetzt offiziell!

Keyboard / News

MRCC steht für MIDI Router Control Center. Und das soll laut Conductive Labs die eierlegende Wollmilchsau der MIDI-Stations sein. Ab sofort verfügbar!

Conductive Labs MRCC: die ultimative MIDI-Maschine? Jetzt offiziell! Artikelbild

Die Entwicklerschmiede Conductive Labs ist bekannt durch ihre innovativen Ideen für externe MIDI-Hardware. Mit dem Über-Arpeggiator NDLR hatten sie mehr als Erfolg. Jetzt wollen sie mit MRCC nachlegen. Denn dieses „MIDI Router Control Center“ soll alles mit jedem verbinden und das neue Herzstück eures Studios werden. Die Kickstarter-Aktion ist schon lange erfolgreich mit knappen 140.000 US-Dollar abgeschlossen worden und die ersten Investoren erhalten ihre Hardware Ende März und Anfang April 2021. Jetzt könnt ihr das vielseitige Control Center ab sofort offiziell vorbestellen. Das klingt doch sehr interessant!

Conductive Labs MRCC - MIDI Router Control Center speziell für elektronische Musiker

Keyboard / News

Conductive Labs - Entwickler des NDLR Multi-Part Polyphonic Sequenced Arpeggiator - stellt das MIDI Router Control Center (MRCC) vor, ein MIDI-Router spezielle für elektronische Musiker.

Conductive Labs MRCC - MIDI Router Control Center speziell für elektronische Musiker Artikelbild

Conductive Labs - Entwickler des NDLR Multi-Part Polyphonic Sequenced Arpeggiator - stellt das MIDI Router Control Center (MRCC) vor, ein MIDI-Router spezielle für elektronische Musiker. Das MRCC wurde entwickelt, um das Erstellen flexibler MIDI-Setups in den Bereichen zu vereinfachen, in denen Controller, Instrumente und Computer zum Einsatz kommen. Das MRCC verfügt über eine Vielzahl an MIDI-Anschlüssen, angefangen bei herkömmlichen 5-poligen DIN-Anschlüssen über USB-Schnittstellen und USB-Host-Anschlüsse bis hin zu 3,5-mm-MIDI-A/B-Anschlüssen, die bei kompakten Geräten beliebt sind. Für jeden Eingang und Ausgang gibt es eine eigene Schaltfläche. Das Mergen von MIDI erfolgt automatisch. Status und Aktivität werden auf einem farbigen OLED-Display und RGB-LEDs pro Port angezeigt. Das MIDI Router Control Center bietet zudem erweiterte Funktionen wie Filterung, Kanalzuordnung, MIDI-Tools und MIDI-Effekte. Diese können mithilfe einer integrierten grafischen Benutzeroberfläche konfiguriert werden. Konfigurationen können für einen späteren Abruf gespeichert werden. Zusätzlich zum MIDI-Routing kann das MRCC Ihre analoge Instrumente takten, MIDI-Controller hosten, als 12 In- und 12-Out-USB-MIDI-Schnittstelle

Bragi Modular WYRD - 4×4 Matrix-Mixermodul für das Eurorack

Keyboard / News

Bragi Modular bringt mit WYRD ein neues kompaktes und Performance-orientiertes 4×4 Matrix-Mixermodul mit einzigartiger Offset-Funktionalität für das Eurorack.

Bragi Modular WYRD - 4×4 Matrix-Mixermodul für das Eurorack Artikelbild

WYRD von Bragi Modular ist ein neues 4×4 Matrix-Mixermodul in kompakter Größe, das sich durch seine Flexibilität auszeichnet. Es kann verwendet werden, um Audiosignale von mehreren Quellen zu verschiedenen Zielen zu leiten. WYRD bietet vier Ein- und Ausgänge, jeder Kanal ist mit vier dedizierten Potentiometern ausgestattet, um Signale mit einer Drehbewegung in verschiedene Bereiche zu leiten. Das Modul ist DC-gekoppelt und kann somit für Audio- und CV-Signale verwendet werden. Eine Eigenschaft hebt das Modul jedoch von den meisten anderen Matrixmischern ab: Der Offset-Fader an der Unterseite des Moduls, mit dem sich alle vier Ausgänge (A, B, C, D) mit 5 Volt in positiver oder negativer Richtung

Bonedo YouTube
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)
  • Korg Drumlogue Sound Demo (no talking)