Anzeige

NAMM 2022: Groove Synthesis 3rd Wave – Advanced Wavetable Synth – Details

Groove Synthesis veröffentlicht während der NAMM 2022 “3rd Wave”, einen Wavetable-Synthesizer, der den Zeitgeist des PPG Wave weiter portiert und mit modernen Features erweitert.

NAMM 2022: Groove Synthesis 3rd Wave - Advanced Wavetable Synth in Schrägansicht (Quelle: Groove Synthesis)
NAMM 2022: Groove Synthesis 3rd Wave – Advanced Wavetable Synth (Quelle: Groove Synthesis)

Groove Synthesis ist ein neues Startup-Unternehmen für elektronische Musikinstrumente, das sich aus Musikindustrieveteranen von Avid/Digidesign und Sequential rekrutiert. Der 3rd Wave Synth ist deren erstes Projekt. Inspiriert von Wolfgang Palms legendären PPG Wave Synthesizer trägt 3rd Wave die Gene der Vorlage in eine zeitlose Version der Gegenwart.

Groove Synthesis 3rd Wave

3rd Wave ist ein 24-stimmiger, 4-Part multitimbraler Wavetable-Synthesizer mit 3 Oszillatoren pro Stimme. Mehr als 40 Reglern und über 20 Taster auf der Benutzeroberfläche helfen bei der haptischen Echtzeitkontrolle über Parameter.

Der Synthesizer ist multitimbral aufgebaut und bietet bis zu vier gestackte Layer oder vier unabhängige Splitzonen. Jeder Bereich mit einem anderen Sound, einer anderen Sequenz und zwei Effekten. Pro Part stehen darüber hinaus separates Panning, Lautstärkeregelung, zwei Effekte und ein dedizierter physikalische Stereoausgang zur Verfügung.

Drei Oszillatoren

Jeder der drei Oszillatoren kann entweder einen klassischen PPG-Wavetable , einen modernen hochauflösenden Wavetable oder eine analog modellierte Wellenform verwenden. Dazu stehen 32 klassische PPG-Lineage plus 48 hochauflösende benutzerdefinierte Wellenformen zur Wahl.

Alternativ schließt man eine Klangquelle an den Audioeingang auf der Rückseite an und generiert mithilfe der integrierten Wavemaker™-Sample-to-Wave-Technologie eigene Wavetables. Dabei wird auf Knopfduck ein 64-Wellen-Wavetable erzeugt. Zusätzlich ist der Import von 96 kHz Wellenformen über den USB-Anschluss möglich.

Jeder Wavetable-Oszillator bedient sich einer eigenen 6-stufigen, loopbaren Wave-Hüllkurve, welche in Wavetables Modulation bringen. Mittels Wave-Surfer-Button durchläuft man die Wavetables manuell, wobei die Wavetable-Glättung/Interpolation ein- oder ausschaltbar ist.

Groove Synthesis 3rd Wave in Frontansicht. (Quelle: Groove Synthesis)
Groove Synthesis 3rd Wave in Frontansicht. (Quelle: Groove Synthesis)

Zwei analoge Filter

Wie der ursprüngliche PPG Wave verfügt auch der neue 3rd Wave Synthesizer über analoge Filter. Dazu stehen ein von Dave Rossum entworfener analoger 2140-Tiefpassfilter sowie ein State-Variable-Filter im SEM-Stil mit Tiefpass, Hochpass, Notch und Bandpass bereit. Beide Filter sind in Reihe geschaltet. Zuerst das SEM, dann das Rossum-Filter, das zusätzlich über eine variable Lage- und Resonanzkompensation verfügt.

Zwei Effekte pro Part

Zwei unabhängige digitale Effekte pro Part sorgen für die Klangveredelung. Nutzt man alle Parts, stehen insgesamt acht Effekte gleichzeitig zur Verfügung.

Modulation Und Matrix

3rd Wave bietet pro Part vier ADSR-Hüllkurven (Filter, Amp und zwei Aux) sowie vier Multi-Wave-LFOs, die von einer 28-Slot-Modulationsmatrix verwaltet werden. Letzteres gilt auch pro Part, sodass man auf insgesamt vier unabhängige Matrizen zugreift.

Groove Synthesis 3rd Wave in Schrägansicht. (Quelle: Groove Synthesis)
Groove Synthesis 3rd Wave in Schrägansicht. (Quelle: Groove Synthesis)

Sequenzer

Zur weiteren Ausstattung gehört ein Pattern-basierter Sequenzer pro Part, der Noten, Songs und Parameter sequenziert. Sequenzen können aus bis zu 24 Patterns mit einer Länge von bis zu 32 Takten bestehen. Der Sequenzer unterstützt Echtzeitaufnahmen und ermöglicht geloopte Overdubs von Noten oder Parametern.

Äußeres / Tastatur

Der Synthesizer befindet sich in einem robusten Metallgehäuse und wird über eine leicht gewichtete 61-Tasten Klaviatur von Fatar gespielt.

Preis und Verfügbarkeit

Der Groove Synthesis 3rd Wave Synthesizer wird im August 2022 zu einem Einführungspreis von 3.795 USD erhältlich sein.

Weitere Informationen zu diesem Produkt gibt es auf der Webseite des Herstellers.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Unsere bisherige Mitteilung vom 31. Mai 2022

NAMM 2022: Groove Synthesis 3rd Wave – Advanced Wavetable Synth

Groove Synthesis 3rd Wave ist ein PPG-inspirierter Wavetable-Synthesizer mit analogen Filtern, 24-stimmiger Polyphonie und weiteren interessanten Details.

Groove Synthesis 3rd Wave - Advanced Wavetable Synth (Quelle: Groove Synthesis)
NAMM 2022: Groove Synthesis 3rd Wave – Advanced Wavetable Synth (Quelle: Groove Synthesis)

Groove Synthesis bietet schon heute eine Videovorschau (Demo von J3PO) des “3rd Wave“-Synthesizers, der während der kommenden NAMM-Show 2022 vorgestellt wird.

Groove Synthesis 3rd Wave

Bei 3rd Wave handelt es sich um einen Wavetable-Synthesizer mit analogen Filtern, 24-stimmiger Polyphonie und 4-Part Multitimbralität mit je sechs Stimmen. Der bereits optisch an die klassischen PPG-Synthesizer erinnernde 3rd Wave ist mit drei Oszillatoren pro Stimme ausgestattet. Jeder der drei Oszillatoren kann ein klassischer Wavetable aus der PPG-Ära, ein moderner hochauflösender Wavetable oder eine analoge Wellenform sein. Gespielt wird der Synthesizer über eine 61-tastige Klaviatur, deren weitere Eigenschaften momentan noch nicht bekannt sind. Es ist sehr wahrscheinlich, dass sie Aftertouch-fähig ist.

Des Weiteren sollen sich auch eigene Wavetables mittels integriertem Wave Maker-Tool erstellen lassen. Dazu schließt man eine Audioquelle an den Audio-Eingang des Synthesizers an und erzeugt auf Knopfdruck einen Wavetable.

Groove Synthesis 3rd Wave in Seitenansicht (Quelle: Groove Synthesis)
Groove Synthesis 3rd Wave in Seitenansicht (Quelle: Groove Synthesis)

Zu den weiteren, derzeit bekannten Features des 3rd Wave Synthesizers gehören Linear FM, eine 6-stufige Wave-Hüllkurve pro Oszillator, vier Hüllkurven und vier LFOs mit Delays. Dazu kommen zwei Effekte pro Part, ein Pattern-/Song-basierter Sequenzer pro Part und eine einfach zu bedienende 16-Slot-Mod-Matrix, was immerhin einige Sound Design-Möglichkeiten bietet.

Sehr spannend, das Ganze! Weitere Details werden wir in Kürze noch hinzufügen. Auch die Frage nach dem Preis wird sich während der offiziellen Vorstellung des Synthesizers klären. Der wird sicherlich ganz so günstig wie die Produkte aus dem Hause Behringer.

Preis und Verfügbarkeit

  • Preis: TBA
  • Verfügbarkeit: TBA

Weitere Informationen zu diesem Produkt gibt es auf der Webseite des Herstellers.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
3rd_Wave_Teaser Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Michael Geisel

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

NAMM 2021: Moon Modular M 567V Advanced Universal Programmer - Erweitertes Speichermodul für modulare Systeme

Keyboard / News

NAMM 2021: Das Berliner Unternehmen Moon Modular bringt mit M 567V ein neues 5U-Modul, das mit 99 Speicherplätzen die anspruchsvollere Variante des 567 Universal Programmer-Moduls ist.

NAMM 2021: Moon Modular M 567V Advanced Universal Programmer - Erweitertes Speichermodul für modulare Systeme Artikelbild

Das Berliner Unternehmen Moon Modular stellt mit dem M 567V ein neues 5U-Modul (Moog-Format) vor, das mit 99 Speicherplätzen die anspruchsvollere Variante des 567 Universal Programmer-Moduls ist. Gegenüber dem Standard 567 Universal Programmer-Moduls hat Moon Modular Benutzeroberfläche und Funktionen verbessert, sodass das 567V-Modul jetzt 99 Presets

Deal: Hexachords Orb Synth – Wavetable-Synthesizer für 1 Euro!

Keyboard / News

Nicht kostenlos, aber für 1 Euro zu haben: Hexachords bietet den Wavetable-Synthesizer Orb Synth für kurze Zeit zu diesem Preis an. Das Plug-in erinnert stark an Wavebtable für Ableton Live.

Deal: Hexachords Orb Synth – Wavetable-Synthesizer für 1 Euro! Artikelbild

Seid ihr gerade knapp bei Kasse, habt aber trotzdem Lust auf etwas Neues? Wavetable-Synthesizer haben euch schon immer interessiert, ihr habt aber weder Serum, noch Massive oder ähnliche Plug-ins? Dann könnte euch dieser Deal von Hexachord entgegenkommen. Der Hersteller bietet nämlich gerade Orb Synth für gerade mal einen Euro an. Wie immer bei solchen Angeboten aber nur für kurze Zeit!

Fingerlab PolyWave - Wavetable Sequencer Synth von Fingerlab & Jordan Rudess für iPhone. iPad und Mac

Keyboard / News

In einer Kooperation zwischen Fingerlab und Jordan Rudess (Dream Theatre) entstand Polywave, ein Wavetable Sequencer Synth mit vielen Möglichkeiten.

Fingerlab PolyWave - Wavetable Sequencer Synth von Fingerlab & Jordan Rudess für iPhone. iPad und Mac Artikelbild

In einer Kooperation zwischen Fingerlab und Jordan Rudess (Dream Theatre) entstand PolyWave, ein Wavetable Sequencer Synth mit vielen Möglichkeiten. Fingerlab hat sich bereits in 2011 mit der DM1 Drum Machine einen Namen im Bereich des mobilen Musikmachens mit iOS-Geräten gemacht. Dieser folgten weitere, welche ebenfalls durch ihre Soundqualität überzeugen. Nun haben sich Fingerlab und der Keyboarder von Dream Teatre Jordan Rudess zusammengetan, um PolyWave zu entwickeln. Der PolyWave Wavetable Sequencer Synth bietet achtstimmige Polyphonie gepaart mit Wavetable Sequenzer Oszillatoren mit Slots für unterschiedliche Wellenformen, die entweder aus dem Werksvorrat gefüllt, oder mit eigenen gezeichneten Wellenformen bestückt werden können. Diese können dann in diversen Modi sequenziert werden, ähnlich der legendären Korg Wavestation, was eine Fülle unterschiedlichster bewegter Klänge liefert. Sounddesign steht bei dieser App im Vordergrund. Die wichtigsten Features im Kurzüberblick

Bonedo YouTube
  • Strymon Deco V2 Sound Demo (no talking) with ASM Hydrasynth
  • Cosmotronic Modules Demo
  • Analog FX SER-2020 semi-modular Synthesizer Sound Demo (no talking) with Empress Reverb