Anzeige

Liquid Sky D-Vices V4CO und V4CO GLITHC BOARD eXPENDR – Wavetable-Oszillator und Expander

Das Liquid Sky Artist Collective kündigt neue experimentelle Eurorackmodule an. Einen Dual-Wavetable-Oszillator und einen Expander.

Liquid Sky D-Vices V4CO und V4CO GLITHC BOARD eXPENDR. (Quelle: Liquid Sky)

Bekannt für deren Erfahrungen im Bereich Eurorack und experimenteller Musik, veröffentlicht das Liquid Sky Artist Collective unter dem Label D-Vices zwei Eurorackmodule der UFO-Serie, die den Start einer neuen Modulreihe darstellen.

Liquid Sky D-Vices V4CO

Der V4CO ist ein dualer 8-Bit-Wavetable-Oszillator mit je einem Subbass-Oszillator für viel Klangfundament. Jeder Oszillator bietet 16 × 16 Wellenformen, die sich pro Oszillator unterscheiden. Ergänzt wird das Basis-Set um 16 × 10 Wellenformen, die in Wavetables aufgebaut sind. Wavetables werden mithilfe eines Schiebereglers ausgewählt und mittels Steuerspannung animiert.

Liquid Sky D-Vices V4CO
Liquid Sky D-Vices V4CO Eurorackmodul. (Quelle: Liquid Sky)

Diese können transponiert sowie verstimmt werden und bedienen einen Tonumfang von acht Oktaven. Ein chromatischer Quantizer manipuliert die Wavetables auf unterschiedliche Weise, inkl. HardSync, linearer FM, etc. Mithilfe analoger VCAs pro Oszillator ist auch AM kein Problem. Pro VCA steht auch ein analoger Overdrive zur Verfügung, der den 8-Bit-Sounds noch mehr Charakter verleiht. Zusätzlich können die Waves beider Oszillatoren auch im LFO-Modus verwendet werden, um mit komplexen Wellenformen zu arbeiten.

Liquid Sky D-Vices V4CO GLITHC BOARD eXPENDR

Um den Einsatz des V4CO noch flexibler zu gestalten, hat Liquid Sky D-Vices einen passenden Expander entwickelt, den V4CO GLITHC BOARD eXPENDR. Dieser bietet Echtzeit-Circuit-Bending. Aufgebaut wie eine Patch-Matrix unterbricht der GLITHC BOARD eXPENDR den Signalpfad des VCO4. Das gestattet die Manipulation der tatsächlichen Bits von Oszillatoren uns Sub-Oszillatoren, wodurch das Klangbild extrem verändert wird. Darüber hinaus bietet das Modul vier Logikfunktionen (AND, OR, NAND, NOR) sowie drei Mini-Sequenzer zum Sequenzieren der Bank/Wave und der Wavetables. Obendrein bietet das Modul Multiples sowie MIDI mit drei Thrus.

V4CO GLITHC BOARD eXPENDR
V4CO GLITHC BOARD eXPENDR Eurorackmodul. (Quelle: Liquid Sky)

Der Verkauf der Module dient zudem einem guten Zweck. Im Rahmen eines Wiederaufforstungsprojekts sollen alleine im Jahr 2022 um die 20.000 Bäume neu gepflanzt werden.

Preis und Verfügbarkeit

Die beiden Liquid Sky D-Vices Module V4CO und V4CO GLITHC BOARD eXPENDR werden voraussichtlich Weihnachten 2022 verfügbar sein. Ein Preis ist bis dato noch nicht bekannt.

Weitere Informationen zu diesem Produkt gibt es auf der Webseite des Herstellers.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
LSD_V4Co_Expander_Teaser Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Michael Geisel

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Erica Synths und Liquid Sky Artistcollective stellen Dada Noise V2 System und Quadraphonic Surround Panner vor

Keyboard / News

Erica Synths stellt in Zusammenarbeit mit dem Liquid Sky Artistcollective das neue Dada Noise System II vor - ein modulares Synth-Lab, das sich der Erzeugung aller Arten von abstrakten Sounds widmet.

Erica Synths und Liquid Sky Artistcollective stellen Dada Noise V2 System und Quadraphonic Surround Panner vor Artikelbild

Erica Synths präsentiert in Zusammenarbeit mit dem Liquid Sky Artistcollective das neue Dada Noise System II - ein modulares Synth-Lab, das sich der Erzeugung aller Arten von abstrakten Sounds widmet.

Modbap Modular Osiris: 12 HP Wavetable-Oszillator für das Eurorack

Keyboard / News

Auf der an diesem Wochenende stattfindenden Knobcom in Chicago präsentieren Modlab Modular das Osiris-Modul, einen Wavetable-Oszillator mit Lo-Fi-Regler in 12 HP.

Modbap Modular Osiris: 12 HP Wavetable-Oszillator für das Eurorack Artikelbild

Auf der an diesem Wochenende stattfindenden Knobcom in Chicago präsentieren Modlab Modular das Osiris-Modul, einen Wavetable-Oszillator mit Lo-Fi-Regler in 12 HP. Osiris von Modbap Modular ist ein 12 HP breiter Oszillator im Eurorackformat, der mit 128 Wavtetables ausgestattet ist, die in vier Bänke aufgeteilt sind. Jeder Wavetable kann dabei aus 32 Waves mit je 256 Samples bestehen. Es lassen sich auch eigene Wavetables mit der speziellen Osirisedit-Software erstellen und per microSD-Card in Osiris laden. Ein recht vielseitiger Sub-Oszillator ergänzt die Ausstattung, da er einerseits die Schwingungsformen des Haupt-Oszillators eine oder zwei Oktaven darunter liefert, oder auch eigene Wellenformen wie  Rechteck, Sinus und Dreieck bietet, um als komplett eigenständiger Oszillator mit eigenem Pitch-Input und Audio-Ausgang zu arbeiten. Sieben Timbre-Modi stehen zur Verfügung: Unison, Bend, Fold, Sync, Noise, FM x 1 und FM x 8, zwischen denen per Poti oder CV stufenlos gemorpht werden kann. Sieht man das im Zusammenhang mit der Wavetable-Synthese, deren Wavsehaping per CV in der Intensität regelbar ist, bietet Osiris vielseitige Möglichkeiten in der Klanggestaltung. Osiris ist laut Modbap Modular ein Bi-Fidelity-Oszillator

Herbs and Stones Eurorack Liquid Foam - Mini Groovebox im Eurorackformat

Keyboard / News

Herbs and Stones Eurorack Liquid Foam ist die Modul gewordene Form des kompakten Analog-Synths Liquid Foam, der in der Eurorack-Version noch mit zusätzlichen Features aufwartet.

Herbs and Stones Eurorack Liquid Foam - Mini Groovebox im Eurorackformat Artikelbild

Herbs and Stones Eurorack Liquid Foam ist die Eurorack-Modul gewordene Form des kompakten Analog-Synths Liquid Foam, der mit einem speziellen dualen Sequenzer-Konzept ausgerüstet ist und in der Eurorack-Version noch mit zusätzlichen Features ausgestattet ist. Liquid Foam - die Stand-alone Version - ist wie eine TB-303 aus einer anderen Klangdimension und bietet einen einzelnen analogen VCO mit zwei Stufen der Wellenformung eine Hüllkurve, einen 2-poligen Tiefpass-VCF und einen CMOS-basierten Overdrive. Das 32-TE breite Modul Eurorack Liquid Foam bietet jetzt eine verbesserte Engine, die vollständig mit den Eurorack-Spannungen und -Standards kompatibel arbeitet. Somit bietet das Modul eine neue Eingangsschaltung, die mit jeder Art von Signal kompatibel ist, nicht nur mit 5V-Gates. Der Filter und der Wellenformmischer wurden überarbeitet und es wurden drei neue Ausgänge hinzugefügt. Das Eurorack-Modul verfügt somit über Ausgänge für Trigger, Hüllkurvengenerator und Bandpassfilter. Zu den weiteren Verbesserungen zählt der EG-Offset-Regler, der jetzt auch auf die Hüllkurve im Non-Inverted-Modus

Bonedo YouTube
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)
  • Korg Drumlogue Sound Demo (no talking)