Anzeige
ANZEIGE

Groove Synthesis 3rd Wave: ein Advanced Wavetable Synthesizer

Der Groove Synthesis 3rd Wave Wavetables Synthesizer in PPG-blau ist aktuell noch komplett unbekannt. Er wird in diesem Jahr offiziell werden.

Ganz plötzlich und unerwartet taucht nun ein neuer Synthesizer mit dem Namen 3rd Wave auf. Er sieht wegen der blauen Farbe dem PPG Wave ähnlich, hat jedoch deutlich mehr Taster, jedoch mit einer Optik, die ebenfalls ganz klar an PPG orientiert zu sein scheint. Die Firma dahinter heißt Groove Synthesis.

Groove Synthesis 3rd Wave

Der Hersteller ist eine Firma namens Groove Synthesis von Geoff Farr (der in Verbindung mit den Firmen Knif(onium) und U.D.O. Audio steht). Bisher ist damit Peff’s Posting das Einzige, was auf den neuen 24-stimmigen Synthesizer hinweist. 224 Model wird noch im Text erwähnt und könnte Teil der Bezeichnung sein. Offensichtlich handelt es sich wohl um 3 Oszillatoren, viele Bedienelemente und drei (eigentlich vier) Hüllkurven für Lautstärke , Tiefpass- und SVG-Filter. In der Mitte gibt es ein Display mittlerer Größe und eine Reihe Taster darum.

Es gibt zwei analoge Filterbereiche mit Morph zwischen Tief- und Hochpass (SVF) und einen weiteren Tiefpass darüber (Ladder). Darüber befinden sich offensichtlich Sequencer-Elemente.

Die rechte Seite besteht aus 2 sync-fähigen Effekten die Type und Mix sowie 2 Parameter anbieten. Das Gerät ist 4-fach multitimbral ausgelegt (das sieht man an den vier Multi-Part Tastern rechts oben). Die Hüllkurven bieten Taster mit der Bezeichnung 3 und 4 und damit dürfte eine vierte Hüllkurve ebenfalls an Bord sein.

Ganz oben befindet sich eine Wavetable-Steuerungsabteilung und rechts daneben einige Taster für die 3 Oszillatoren und einem “ON” Taster (Rauschen?).

3rd Wave
3rd Wave

Wie aus heiterem Himmel

Es gibt keine Website, Lieferdatum oder Preis und daher bleibt dies noch frei, bis sich die Details geklärt haben. Ganz sicher ist, dass hier ausreichend viel verbaut ist und der heutigen Anforderung für große Synths Stand hält. Anhand der Anordnung lässt sich das Ein oder Andere vermuten, jedoch sind die Auflösungen der Bilder nicht hoch genug für eindeutige Aussagen. 4 LFOs sind auf jeden Fall vorhanden.

Es gibt einen US-Synthesizer-Laden mit ähnlichem Namen. Zu der Zahl 224 fällt mir aktuell mit Ausnahme des Lexicon Halls aus und von Vangelis-Produktionen, auf die man sich hier vermutlich bezieht, wenig ein. Aber klar stammt das Gerät von Groove Synthesis.

Die Beschriftung “Advanced” könnte noch weitere Funktionen als nur Wavetables bedeuten oder einfach durch die erweiterten Möglichkeiten bereits berechtigt sein.

Optisch ist er sicher attraktiv, der Klang scheint zunächst typisch für Wavetable Synthesizer. Die Konkurrenz besteht aus Waldorfs Iridium, dem Waldorf M, aber auch vielen weiteren Herstellern, die heute fast alle Wavetables beherbergen. Wir sind gespannt, was “3rd Wave” überhaupt ist und ob das Gerät in Produktion geht oder sogar schon da ist. Aber es gibt eine Ankündigung, dass es 2022 käme. Nun hat wohl einer der Soundmenschen das Gerät offenbart. In jedem Falle gibt es einen großen “Wave Surfer” Knopf, der vermutlich der Travel durch die Wavetables sein wird.

Groove Synthesis 3 Wave
Groove Synthesis 3rd Wave

Video über den Synthesizer

https://www.instagram.com/p/Cd3VfgggMkC/

Hot or Not
?
3 Wave Synthesizer

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bonedo YouTube
  • GFI System Skylar Reverb Sound Demo (no talking) with Novation Circuit Tracks
  • GFI System Orca Delay Sound Demo (no talking) with Novation Circuit Tracks
  • BOSS RE-2 Space Echo Sound Demo (no talking) with ASM Hydrasynth