Anzeige

Akai Professional APC Serie jetzt erhältlich

Fotostrecke: 3 Bilder Bild: zur Verfügung gestellt von Akai Professional
Fotostrecke

Die Ableton Live Controller von Akai Professional wurden bereits auf der Musikmesse vorgestellt und sind nun auf dem Markt verfügbar.  

Drei Varianten stehen dem Kunden zur Verfügung. Das APC40, die mit Tasten ausgestattete APC Key 25 Version und der kompakte kleine Bruder des APC40 der APC mini. Das APC40 MK II wurde mit Hilfe des User-Feedbacks der letzten 5 Jahre entwickelt. Der Hersteller wirbt mit verbessertem Layout welches den Workflow optimieren soll. Mit dem APC40 wird auch der Spectral Synthesizer Twist von Sonivox ausgeliefert, darüber hinaus darf sich der Nutzer über eine große Sample-Bibliothek von Prime Loops und Toolroom Artist freuen. Die APC 25 ist das einzige Model in der APC Serie welches mit einer Tastatur ausgestattet ist. Der APC mini soll über alle essentiellen Funktionen des APC40 MK II verfügen, nur das äußere Erscheinungsbild ist wesentlich kompakter als das Original.

Feature der einzelnen Geräte im Überblick

APC40 MK II  

  • 5×8 Clip-Launch Matrix mit RGB Beleuchtung zeigt Status und Farbe des Clips 
  • Je 8 zuweisbare Fader und Regler plus 1 Master Fader 
  • Spannungsversorgung über USB 
  • Schnelle Zuweisung des A/B Crossfaders 
  • n-Line Anordnung der Send-Regler für einen optimalen Workflow 
  • Inklusive: Hybrid 3 by AIR Music Tech, SONiVOX Twist, Toolroom Artist Launch Packs und Prime Loops Sample Packs 
  • UvP. 439 €   

APC Key 25
 

  • Ableton Live Controller mit 25 Synth-Action Minitasten 
  • 5×8 Clip-Launch Matrix mit RGB Beleuchtung zeigt aktuellen Clip Status 
  • Ovtavwahlschalter und Sustain Taster 
  • 8 zuweisbare Regler werden automatisch von Ableton Live erkannt 
  • UvP. 159 €
   

APC mini    

  • 8×8 Clip-Launch Matrix mit RGB Beleuchtung zeigt aktuellen Clip Status 
  • 8 zuweisbare Fader + 1 Master Fader 
  • Kompakter All-in-One Ableton Live Controller
 
  • UvP. 119 €
Hot or Not
?
Bild: zur Verfügung gestellt von Akai Professional

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Denon Professional DN-900R Test

DJ / Test

Die Firma Denon Professional stellt mit dem DN-900R einen satt ausgestatteten 2-Track-Recorder vor, der neben einer Aufnahme-Funktion auch über eine Netzwerkverbindung sowie eine DANTE-Schnittstelle verfügt.

Denon Professional DN-900R Test Artikelbild

Denon DN-900R ist Netzwerk SD/USB Audiorecorder, der es in sich hat:  Ich würde es vielleicht nicht Verzweiflung nennen, aber mit Blick auf die Ausstattung des Denon DN-900R wird  mir schnell klar: Der 2-Track-Recorder ist ein echtes Feature-Monster.  Daher folgender Deal. Ich halte mich möglichst kurz bei der Beschreibung der Hardware und versuche dafür so viele Features wie möglich vorzustellen. Let’s do this!

Denon Professional DN-300R MKII Test

DJ / Test

Der Solid-State-Recorder Denon Professional DN-300R MKII speichert Aufnahmen digital im WAV- oder MP3-Format auf SD-Karten und USB-Speichermedien. Wie gut gelingen die Mitschnitte im Studio oder Live-Kontext?

Denon Professional DN-300R MKII Test Artikelbild

Denon Professional bietet mit dem Denon DN-300R MKII einen Solid-State Mediarecorder im 19-Zoll-Rackformat an, der als Standalone-Gerät zur Aufnahme von Musikproduktionen oder Einspielungen im Studio, aber auch zum Mitschneiden von Live-Auftritten gedacht ist. Wie gut gelingt das Vorhaben, Mitschnitte im Studio oder Live-Kontext aufzuzeichnen? 

Legal: Beatsource Link jetzt mit über 100.000 DJ-Edits

DJ / News

Legale DJ-Edits auf Beatsource: Beatsource LINK hat einen Deal mit Sony/BMG, Universal Music Group und der Warner Music Group über die Nutzung von DJ-Edits erzielt. Ein weiterer Meilenstein für DJ Streaming?

Legal: Beatsource Link jetzt mit über 100.000 DJ-Edits Artikelbild

Wir hören wie selbstverständlich Musik via Streaming-Diensten und auch DJ-Streaming wäre ohne Probleme möglich, wenn da nicht die Grauzone der kommerziellen Nutzung und der Rechteverwertung wäre. Doch endlich scheint ein Durchbruch erzielt worden zu sein: Beatsoure LINK, das Joint-Venture von Beatport und dem DJ-Pool DJcity hat einen Deal mit Sony/BMG, Universal Music Group und der Warner Music Group erzielt.

Bonedo YouTube
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)
  • Korg Drumlogue Sound Demo (no talking)