Anzeige

M-Audio stellt Nachwuchs der Oxygen-Serie vor

Fotostrecke: 3 Bilder Bild: zur Verfügung gestellt von M-Audio
Fotostrecke

Auf der Musikmesse wurde von M-Audio die Neuauflage der Oxygen-Controller präsentiert.  

Drei unterschiedliche große Controller stehen neu im Sortiment. Der Oxygen 25, 49 und 61. Bei den Zahlen handelt es sich in der Tat um die Anzahl der Tasten die auf dem jeweiligen Produkt vorhanden sind. Darüber hinaus verfügt jedes Modell über Drehregler, welche sich beliebig belegen lassen. So können die Oxygens auch als freie Bedienung für Sequenzer Softwares oder Software Instruments genutzt werden. Des Weiteren befinden sich auf dem Oxygen 49 und 61 über neun Fader zum Steuern der zugewiesenen Parameter. Der Oxygen 25 wird mit einem Master Fader ausgeliefert.  

Die Preise liegen zwischen 109 € (UvP.) für den Oxygen 25 und 199 € (UvP.) für den Oxygen 61. Der Oxygen 49 ist für 159 € (UvP.) zu haben.

Weitere Features im Überblick

  • 25, 49 oder 61 anschlagdynamische Synth-Action Tasten
  • 8 anschlagdynamische Trigger Pads für Beat Produktion, Starten von Clips & mehr
  • 8 zuweisbare Regler für Mixing und Anpassung von PlugIns
  • 9 zuweisbare Fader (Oxygen 49, Oxygen 61)
  • Transporttaster zur DAW-Steuerung ohne Maus
  • Vorkonfiguriert für gängige DAWs: Ableton Live, Pro Tools, Cubase
  • LCD Anzeige mit Parameter-Feedback
  • Spannungsversorgung und MIDI-Verbindung über ein einzelnes USB-Kabel
  • iOS-kompatibel in Verbindung mit dem Apple iPad Camera Connection Kit (separat erhältlich)
  • Inklusive Ableton Live Lite
  • Enthält SONiVOX Twist Spectral Morphing Synthesizer  
Hot or Not
?
Bild: zur Verfügung gestellt von M-Audio

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

NAMM 2022: Zoom stellt die neuen USB-C Audio Interfaces der AMS Serie vor

News

NAMM 2022: Die neuen AMS-Audio-Interfaces von Zoom wurden speziell für Musiker entwickelt, die in einem traditionellen DAW-Setup aufnehmen, aber auch ihre Performances auf Plattformen wie YouTube und Twitch streamen möchten.

NAMM 2022: Zoom stellt die neuen USB-C Audio Interfaces der AMS Serie vor Artikelbild

NAMM 2022: Die neuen AMS-Audio-Interfaces AMS-22, AMS-24 und AMS-44 von Zoom wurden speziell für Musiker entwickelt, die in einem traditionellen DAW-Setup aufnehmen, aber auch ihre Performances auf Plattformen wie YouTube und Twitch streamen möchten.

Behringer stellt Video Mic Serie X1 und MS vor

Recording / News

Der Trend zum Streaming, Podcasting und Social Media Videoclips hält unvermindert an und das ist für Behringer Grund genug, mit den Modellen X1 und MS der Video Mic Serie zwei preisgünstige Mikrofone auf den Markt zu bringen.

Behringer stellt Video Mic Serie X1 und MS vor Artikelbild

Behringer gibt seinen Einstand im Bereich Video-Produktion und stellt mit dem Video Mic X1 und dem Video Mic MS zwei Stereomikrofone zur Verwendung mit DSLR-Kameras und Videokameras vor.

Schoeps stellt das ORTF-2plus2 Stützmikrofon für 3D-Audio vor

Recording / News

In Stadien und bei großen Sportveranstaltungen oder auch beim Filmton empfiehlt sich das Schoeps ORTF-2plus2 als Stützmikrofon für 3D-Audio, bei der sich die stereofone Stütze auch über Höhenkanäle erstreckt.

Schoeps stellt das ORTF-2plus2 Stützmikrofon für 3D-Audio vor Artikelbild

Das ORTF-2plus2 Outdoor Set von SCHOEPS wurde als 4-kanaliges Stützmikrofon für 3D-Audio-Aufnahmen entwickelt. Dabei werden Schallquellen und Atmos mit vertikaler und horizontaler Ausdehnung eingefangen. Das System gehört zur SCHOEPS "ORTF"-Serie, und ähnelt den "ORTF Stereo", "ORTF Surround" und "ORTF-3D" - Anordnungen.

NAMM 2022: Neve stellt den 88M vor, Preamp und USB Audio Interface

News

Das von Neve-Ingenieuren in England entwickelte und gefertigte Neve 88M repräsentiert eine Kombination von Preamp und USB-Audio-Interface.

NAMM 2022: Neve stellt den 88M vor, Preamp und USB Audio Interface Artikelbild

NAMM 2022: Neve gibt die Markteinführung des 88M bekannt, dem ersten Dual Mic Preamp in Kombination mit einem USB Audio Interface aus eigener Entwicklung. Er verwendet dieselbe Technologie wie Neves Flaggschiff, der großformatige 88RS, und bringt den legendären Sound der AIR, Abbey Road und Capitol Studios in das Heim- und Mobile Studio-Setup.

Bonedo YouTube
  • Roland E-4 AIRA Compact Voice Tweaker - Basic Demo (no talking with German talking)
  • D16 Group Phoscyon 2 Demo – no talking
  • Elektron Syntakt - Quick Demo Jam from INIT