Anzeige

Musikmesse 2014: AKAI präsentiert APC40 mkII, APC Key 25 und APC mini

AKAI zeigt auf der Musikmesse 2014 die neue Generation der APC Controller für Ableton Live. Die drei neuen Modelle heißen APC40 mkII, APC Key 25 und APC mini.
In die Entwicklung der neuen Controller floss nach Angaben von AKAI das Nutzer-Feedback der vergangenen Jahre ein. Das Layout wurde überarbeitet, um den Workflow zu optimieren. Alle Modelle werden über USB angeschlossen und mit Strom versorgt. Die Software Ableton Live Lite ist im Lieferumfang enthalten.
Dem Flaggschiff APC40 mkII wurde eine 5×8 RGB LED Clip-Launch Matrix spendiert. Neben einem zuweisbaren Crossfader gibt es acht Drehregler, acht Kanal-Fader und einen Send-Taster, mit dem sich die Send-Wege ohne Umwege erreichen lassen. Die Send-Regler wurden über den Kanälen platziert, was insbesondere der Live-Performance zugute kommen soll. Der APC40 mkII wird mit einem umfangreichen Sofwarepaket und einer Sample-Bibliothek ausgeliefert.
Der APC mini erscheint als portable, Platz sparende Variante des APC40 mkII. Die 8×8 RGB Clip-Launch Matrix wird durch acht zuweisbare Fader und einen Master Fader ergänzt.
Das APC Key 25 ist ein Ableton Live Controller mit integrierter Tastatur mit 25 Minitasten. Es verfügt über eine 5×8 Clip-Launch Matrix und acht zuweisbare Drehregler.
Die neue APC-Serie wird voraussichtlich im Sommer 2014 erscheinen. Weitere Informationen gibt’s unter www.akaipro.de

FEATURES AKAI APC40 mkII:
  • 5×8 Clip-Launch Matrix mit RGB Beleuchtung zeigt aktuellen Clip Status
  • Je 8 zuweisbare Fader und Regler plus 1 Master Fader
  • Spannungsversorgung über USB, transportables Format
  • Schnelle Zuweisung des A/B Crossfaders
  • In-Line Anordnung der Send-Regler für einen optimalen Workflow
  • Inklusive: Hybrid 3 by AIR Music Tech, SONiVOX Twist, Toolroom Artist Launch Packs und Prime Loops Sample Packs
FEATURES AKAI APC mini
  • 8×8 Clip-Launch Matrix mit RGB Beleuchtung zeigt aktuellen Clip Status
  • 8 zuweisbare Fader + 1 Master Fader
  • Portabler All-in-One Ableton Live Controller
FEATURES AKAI APC Key 25:
  • Ableton Live Controller mit 25 Synth-Action Minitasten
  • 5×8 Clip-Launch Matrix mit RGB Beleuchtung zeigt aktuellen Clip Status
  • Ovtavwahlschalter und Sustain Taster
  • 8 zuweisbare Regler werden automatisch von Ableton Live erkannt
PREISE (UVP):
  • APC40 mkII 399.- Euro
  • APC Key 25 149.- Euro
  • APC mini 119.- Euro
Fotostrecke: 3 Bilder AKAI APC40 mkII (Bild zur Verfu00fcgung gestellt von AKAI)
Fotostrecke
Fotostrecke: 3 Bilder AKAI APC40 mkII (Bild zur Verfu00fcgung gestellt von AKAI)
Fotostrecke
Hot or Not
?
AKAI_APC40_MKII Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Akai Professional MPK Mini Play MK3 Test

Keyboard / Test

Das Akai Professional MPK Mini Play MK3 ist da! Für wen sich der USB/MIDI Keyboard Controller mit integriertem Soundmodul eignet, zeigt der Test.

Akai Professional MPK Mini Play MK3 Test Artikelbild

Als MIDI Controller mit integrierten Soundmodul möchte sich die Neuauflage des MPK Mini Play ihren Platz im Marktangebot sichern. Die MPK Mini Serie geniest bereits einen guten Ruf als mobiler Keyboard Controller mit reichlich Bedienelementen auf engem Raum. Mit dem Zusatz „Play“ hat Akai Professional eine erweiterte Variante im Sortiment, die mit integriertem Soundmodul aufwartet. Mit erhältlich in der neuen Version ist die Software MPC Beats sowie ein großzügiges Softwarepaket. Ist die Neuauflage gelungen?

Key Mixing und Tonart-Bestimmung: Wie treffsicher sind Software-Algorithmen der DJ-Programme in der Key-Analyse?

Workshop

Durch die Analyse von Song-Tonarten lassen sich DJ-Mixe musikalisch feinjustieren und der Energielevel auf der Tanzfläche gezielt steuern, Stichwort Harmonic Mixing. Wie gut gelingt die Tonartanalyse in gängigen DJ-Programmen und Vorbereitungs-Tools?

Key Mixing und Tonart-Bestimmung: Wie treffsicher sind Software-Algorithmen der DJ-Programme in der Key-Analyse? Artikelbild

Key Mixing und Tonart-Analyse: Seit der Einführung des so genannten Master Tempos (auch Key Correction oder Tonartkorrektur genannt) in DJ-Programmen (hier im Vergleich), aber auch Hardware-Playern können Tonarten bei Tempoänderungen konstant gehalten, aber auch gezielt modifiziert werden. DJ-Mixe lassen sich hiermit tonal stimmig gestalten und ihr Energielevel kontrollieren (Harmonic Mixing). Damit man diese Funktion sinnvoll verwenden kann, ist es notwendig, die Tonart eines Songs zu kennen.

Elektron Octatrack MKII Anniversary Edition - Limitierte Sonderausgabe des Octatrack MKII + OS 1.4 Update

Keyboard / News

Elektron feiert zehnjähriges Jubiläum des Octatrack, bringt eine Sonderausgabe des Octatrack MKII in Anniversary Edition, deren Stückzahl auf nur 350 Exemplare limitiert ist und das neue OS 1.4.

Elektron Octatrack MKII Anniversary Edition - Limitierte Sonderausgabe des Octatrack MKII + OS 1.4 Update Artikelbild

Elektron feiert zehnjähriges Jubiläum des Octatrack und bringt eine Sonderausgabe des Octatrack MKII in Anniversary Edition, deren Stückzahl auf nur 350 Exemplare limitiert ist. Einen Tag danach präsentiert Elektron ein neues OS in Version 1.4 für alle Octatrack-Versionen. Zum zehnjährigen Jubiläum des in 2010 erstmals erschienenen Octatrack präsentiert Elektron mit dem Octatrack MKII in Anniversary Edition nun eine auf 350 Exemplare limitierte Sonder-Edition des Performance-Samplers, dessen Design eine Kombination von Elementen des MKI und des MKII ist. In der Anniversary Edition ist das sonst graue Gehäuse tiefschwarz, bietet aber die eckigen, beleuchteten Taster der MKII-Ausführung. Auch liegt dem Gerät eine mit 32 GB

Bonedo YouTube
  • D16 Group Phoscyon 2 Demo – no talking
  • Elektron Syntakt - Quick Demo Jam from INIT
  • AIAIAI TMA-2 Studio Wireless+ Headphone