Anzeige
ANZEIGE

5 Tricks, die dich wie Steve Lukather klingen lassen

Ohne Zweifel gehört Steve Lukather zu den absolut wegweisenden Gitarristen der 80er Jahre und weit darüber hinaus. Sein unfassbarer Ton, sein unglaubliches Gespür für die richtigen Gitarrenparts und seine melodische Finesse zeichnen ihn als einen der größten Gitarristen aller Zeiten aus.

5_Tricks_SteveLukather_Teaser


Auch wenn es kaum möglich scheint, einen so umfassenden Musiker in einem kurzen Workshop abzuhandeln, kann man doch versuchen, einige ganz typische Stil-Ingredienzen des Meisters herauszufiltern und vielleicht sogar in das eigene Spiel einfließen zu lassen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

1. Blues/Pentatonik-Licks

“Luke” macht keinen Hehl daraus, dass er ein ganz großer Jimi Hendrix- und Bluesfan ist. Das hört man auch in seinen Licks, die eine sehr intelligente Vermischung bekannter Bluesklischees mit einer ganz eigenen Note darstellen, häufig auch gepaart mit modernen Pentatonikzerlegungen, wie hier aus dem Stück “Animal” von Toto:

5Dinge_Steve_Lukather_1
Blues/Pentatonik-Licks
Audio Samples
0:00
Blues/Pentatonik-Licks

2. Kleinterz-Bendings

Steve behauptete einmal: “Ich kann am Bending erkennen, wie gut ein Gitarrist ist”. Darum darf es auch nicht wundern, dass Luke selbst großen Wert auf interessante Bends legt. Ein Trademark von ihm ist sicherlich das Kleinterz-Bending, wie hier beispielsweise aus dem “Physical”-Solo von Olivia Newton John.

5Dinge_Steve_Lukather_2
Kleinterz-Bendings
Audio Samples
0:00
Kleinterz-Bendings

3. Chromatische Lines

Als großer Larry Carlton-Bewunderer setzt Lukather auch sehr gerne chromatische Melodien ein, die man in einigen klassischen Toto Soli wie z.B. in “Rosanna” findet. Da dieses Solo jedoch so häufig Gegenstand von Workshops ist, präsentiere ich erneut aus dem Stück “Animal” eine jazzige Passage. Am Schluss hört ihr auch, wie Lukather Lines mit dem Whammy Bar formt:

5Dinge_Steve_Lukather_3
Chromatische Lines
Audio Samples
0:00
Chromatische Lines

4. Pedalton-Licks

Licks mit kurzen Pedaltonpassagen sind auch gern gesehen Gäste in Steves Solospiel. Folgendes Lick passt hervorragend für die Tonalität Em.

5Dinge_Steve_Lukather_4
Pedalton-Licks
Audio Samples
0:00
Pedalton-Licks

5. Fallende Notengruppen-Sequenzen

Um Spannung aufzubauen, findet man in seinen Lines sehr häufig Vierergruppierungen, die er triolisch beginnt und dann zu Sechzehnteln oder Sextolen beschleunigt. Der folgende Lauf funktioniert ebenfalls über Em:

5Dinge_Steve_Lukather_5
Fallende Notengruppen-Sequenzen
Audio Samples
0:00
Fallende Notengruppen-Sequenzen

Und nun wünsche ich euch viel Spaß bei dieser Auswahl an “Steve Lukather-Zutaten”

5_tricks_divider

Nachfolgend findet ihr die weiteren Teile der Workshopreihe:

Hot or Not
?
5_Tricks_SteveLukather_Teaser Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Haiko Heinz

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
7 Akkorde, die dich besser klingen lassen
Gitarre / Workshop

Typische Akkorde sorgen in den unterschiedlichen Musikrichtungen für die charakteristische Stimmung und eine stilsichere Begleitung – von Pop bis Metal.

7 Akkorde, die dich besser klingen lassen Artikelbild

Unterschiedliche Musikrichtungen zeichnen sich nicht nur durch typische Harmoniefolgen aus, sondern haben auch oft spezielle Akkorde im Angebot, die für den Klangcharakter eine entscheidende Rolle spielen. In unserer Workshop-Reihe "7 Akkorde, die dich besser klingen lassen" möchten wir daher einen detaillierten Blick auf Akkorde verschiedener Stilistiken legen.

Die besten Gitarrenriffs in  Noten und Tabs – Steve Lukather w/ Lionel Richie – Running with the night
Workshop

Steve Lukather spielte die beiden Soli auf Lionel Richies ”Running with the night“ ein, die wir für euch seziert und zum Nachspielen aufbereitet haben.

Die besten Gitarrenriffs in  Noten und Tabs – Steve Lukather w/ Lionel Richie – Running with the night Artikelbild

1983 veröffentliche Lionel Richie auf dem Motown-Label sein zweites Album mit dem Titel „Can't slow down", das bis zum heutigen Tag mit 20 Millionen Exemplaren zu den weltweit meistverkauften Alben zählt und ihm sogar einen Grammy bescherte. Auch die Liste der Musiker, die auf diesem Longplayer vertreten sind, liest sich wie ein „Who's who" der kalifornischen Musikszene. Namhafte Größen wie Abe Laboriel, Richard Marx, Darryl Jones oder Jeff Porcaro drückten sich bei den Aufnahmen die Studioklinke in die Hand.

Rodenberg Luke OD Steve Lukather Signature Overdrive Test
Gitarre / Test

Als Rodenberg Luke OD Overdrive bietet der kleine Bruder des Steve-Lukather-Signature-Pedals aus deutscher Fertigung eine durchweg überzeugende Vorstellung.

Rodenberg Luke OD Steve Lukather Signature Overdrive Test Artikelbild

Das Rodenberg Luke OD Overdrive-Pedal ist die abgesteckte Version des dreikanaligen Luke SL-OD, die zwar deutlich preisgünstiger als die Originalversion über die Ladentheke geht, aber klanglich keine Abstriche machen soll.

Klingen wie Dream Theater: Neural DSP Archetype: Petrucci
Gitarre / News

Der Dream Theater Gitarrist bekommt seine eigene Plug-in-Suite und ihr könnt mit seinen Signature-Sounds spielen: Neural DSP Archetype: Petrucci.

Klingen wie Dream Theater: Neural DSP Archetype: Petrucci Artikelbild

Zum Jahresabschluss kommt hier wohl eines der spannendsten Software-Releases für Gitarristen. Neural DSP konnte sich einen Big Player sichern und ich bin überzeugt, dass das heute veröffentlichte Archetype: Petrucci bei dem einen oder anderen Gitarrero kurzfristig auf den letzten Metern unterm Weihnachtsbaum landen wird.

Bonedo YouTube
  • Catalinbread Soft Focus - Sound Demo (no talking)
  • Wampler Triumph & Phenom - Sound Demo (no talking)
  • Boss RE-2 Space Echo - Sound Demo (no talking)